Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie schütze ich mich vor schwarzer Magie?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von cuckma, 14. Juni 2003.

  1. Larimar

    Larimar Guest

    Werbung:
    Ps:

    Ich bin hier weil ich nach Information und Austausch suche und Gedanken, Erfahrung einbringen möchte dort wo Hilfe und Unterstützung gewünscht ist.

    Was mir hier auffällt ist, daß häufig alles Gesagte zerpflügt und jeder Satz auf die Goldwaage gelegt und analysiert wird. Das artet dann in Gruppentherapie aus und danach ist mir nicht.
     
  2. Sumsi

    Sumsi Guest

    Willkommen zurück, Larimar ..... der seinen Larimar in Rekordzeit zum Schmelzen gebracht hat ("die weißen Adern breiteten sich aus...", you remember). Es ist schön, Dich wieder lachen zu sehen, Larimar. Aber trotzdem war an allen unseren Kokosnüssen auch was dran. Kannst Du es sehen - jetzt, wo der Tag noch so ein guter geworden ist?
    Wir wollen keine Rat-Schläge verteilen (manchmal passiert es ;) ) - just 'sharing a vision'.
    Du kannst auch nett sein, Larimar; das wissen wir, weil Du eben auch sehr bitter-böse sein kannst. vice-versa. Es gibt Menschen, die sagen, sie könnten Liebe geben, aber sie täten sich schwer sie zu empfangen. So etwas stimmt in keinem Fall. Beides oder nichts; denn ich sehe hier niemanden, bei dem Die Liebe bereits synthetisiert wäre. > Wer Liebe nicht annehmen kann, kann sie nicht geben. Und wer nicht zur absoluten Hingabe fähig ist,...
    der bleibt lauwarm;
    und wird niemals durch seine Emotionen hindurchsteigen können. Er kann sich von ihnen abtrennen - aber nicht, sie transzendieren.

    Und so ist es gut, Larimar, dass Du in dem einen Pol so gut bist, wie in dem anderen Pol. Kokosnüsse werfen, Kokosnüsse fangen ;) - das ist gut............

    -liebe grüsse-
     
  3. Filippo

    Filippo Guest

    Nochmal zurück zum Vater Unser...

    Ist das wirklich so wirksam und schützend oder kann es für einen auch negative Aspekte hervorbringen? Vor allem "Und vergib uns unsrere Schuld" gefällt mir überhaupt nicht. Das erinnert mich zu sehr an die biblische Erbsünde und die Vorstellung, dass jeder Mensch als Sünder auf die Erde kommt.

    Auch der "Himmel" ist mir zu nahe an der katholischen Religion, die sich gerne einen weisen Mann auf der Wolke vorstellt und gerne hier auf der Erde leidet, um im Leben nach dem Tod fröhlich Hosianna singen zu können.

    Was meint Ihr so dazu?

    liebe Grüße,
    Phil :)
     
  4. Sumsi

    Sumsi Guest

    Zieh Dir mal Sheldrakes morphische Felder rein. z.B.: http://www.zeitgeist-online.de/2001-3 texte.html

    Das Vater Unser, Vodoo, Squash-spielen, Magie,... basiert in deren Wirksamkeit einfach darauf, dass es oft und oft wiederholt wurde. Beim Squashen ziehst Du beim 20. Mal schon viel glatter durch, als beim ersten Versuch; es ist eine Art von Gewohnheit. Das Vater Unser wurde noch dazu von Milliarden von Menschen über Jahrtausende eingeübt und ähnlich (dumm) verwandt. Du klinkst Dich da also, in ein (fremd)Muster ein, Filippo. Wenn Dich das nicht stört, so tue es - und partizipiere an einem Automatismus mit.
    Individualität, Eigenverantwortlichkeit ist allerdings der Weg in die andere Richtung. Da musst Du von der Masse kehrt machen - und Dir was eigenständiges überlegen.
    Deine Wahl.


    -grüsse-
     
  5. Filippo

    Filippo Guest

    Hallo Sumsi!

    Das ist wirklich mal ne gute Erklärung. Habe auch schon mal was über den Sheldrake-Effekt gelesen (erinnere mich dunkel dran - der 100. Affe oder so...), hatte da jetzt aber gar nicht dran gedacht.

    Es ist auf jeden Fall eine sehr interessante Theorie, mit der man sich mal auseinandersetzen sollte


    Also, vielen Dank und beste Grüße

    ciao, Phil :)
     
  6. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    zu Sheldrakes morphischen Feldern....Vaterunser..... und so....

    Ich wollte auch mal wissen, was hinter "kraftspendenen" Gebeten, Symbolen, Mantren usw. steckt ------ hab es ausprobiert und überall den Urheber entdeckt, das heißt, genau wie Du schreibst, wenn ich nicht etwas Neues/Eigenständiges kreiere, partizipiere ich immer an einem Automatismus oder werde gezielt manipuliert......
    ja, ja, ich bin auch neugierig und will immer wissen.....

    Caitlinn
     
  7. cuckma

    cuckma Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Um ehrlich zu sein,ich bin ja nicht kirchlich aber ich kenne erst einmal nur das Vaterunser.Weggegangen ist dieses erst dadurch in der Nacht,das ich wie ein Kind gedacht habe-einfach formulierte Worte wie -Helft mir -zu sagen oder zu denken.

    Ich finde es sehr anregend mit Euch darrüber zu reden aber das erklärt mir nicht wieso ich das so empfunden habe-und ich weiss das andere Menschen ähnliche Erfahrungen gemacht haben.Es erklärt mir nicht,wieso ich im traum mich astral fühlte ect.


    Alles können wir ja nicht wissen;) aber es macht Spass zu suchen


    Gruss Beate
     
  8. cuckma

    cuckma Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Irgendwie habe ich die Nacht bis 3 Uhr gut verbracht als in einem traumlosen NIchts plötzlich eine Frau neben mir stand und mich versuchte anzugreifen.Ich kann es nur so erklären das es war als würde sie real neben meinem Bett stehen und mich anstarren...Ich hörte dann nur noch so,bis es furchtbar laut knallte und ich bis ins Mark dachte,sie hätte mich icn meiner Seele angegriffen.

    Danach konnte ich erst mal gar nicht schlafen und habe gebetet,weil diese Frau so böse für mich schien...Nur wollte dies erst mal nicht klappen-mir fiel einfach nichts ein.


    Irgendwann schlief ich wieder ein und träumte weiter,das eine Freundin-der ich von diesem Traum berrichtete,meinte---vielleicht wäre ich nieder aber hätte die Begabung...Hä?


    Dies war übrigens mein Erlebnis oder meine Phantasie/Traum ect-nur war es sehr real für mich!!!!:tongue:
     
  9. Mara

    Mara Guest

    Hi cuckma ...

    bis jetzt ist es nur ein Gefühl, als ob, oder ???

    Du sagst, Du bist im Traum angegriffen worden !

    Wie ???

    ---------------------

    Meine Erfahrungen waren ziemlich reel, denn ich habe die Person später auch kennengelernt ...
    Die Geschichte hat ziemlich viele, interessante Aspekte ...

    ... aber lass uns erst mal Deine Sache ein wenig klären, wenn möglich ...

    @Larimar

    Du bist mir sehr sympathisch und ich habe Deine Postings überhaupt nicht als Attacke empfunden - Du hast einfach gesagt, was Du fühlst ...

    Gut, das ... !!!

    :winken5:
     
  10. Larimar

    Larimar Guest

    Werbung:
    Hi Mara,

    Danke für die Blumen. Ich hab's gern direkt - sowohl als auch!

    :winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden