Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

sind Fleischesser die schlechteren Menschen.

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Schlangenstab, 17. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Werbung:
    Als ich in China war, habe ich aber Anderes erlebt. Da wurde uns in einem ganz normanlen Strassenrestaurant Hunde-Fondue angeboten. Und an jeder Strassenecke wurden gegrillte Hundeschwänze, als ganz besonderen Knabbergenuss, angeboten. Vielle Leute essen dort Hunde, weil sie hunger haben.
     
  2. suenja

    suenja Guest

    Stimmt schon,welche Tiere haben denn die meissten Rechte zu leben?

    Wie ist es eigentlich mit den millionen Ameisen und Käfern die wir in unserem Leben grausam zertreten haben,oder den armen Insekten denen wir mit der Chemiekeule zu Leibe rücken,damit sie unseren Salat oder das Getreide nicht verputzen.
    Ganz zu schweigen von den armen Mücken,denen wir gedankenlos einen Klatsch geben ,damit sie seelig in die ewigen Jagdgründe entschwinden.

    Auch den millarden Hausstaubmilben,denen wir täglich mit dem Staubsauger den garaus machen,sei gedacht...ruhed in Frieden!

    Also ,welche Tiere haben das meisste Recht zu leben?

    Lg Suenja
     
  3. Melonie

    Melonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Wien
    (was früher Gang und Gäbe und für das Tier selbst weitgehend ohne Stress war) >>>>>>>>>>> sag mal träumst du??
    oder warst du dabei und hast dich in das Tier eingefühlt?

    Ich bin aufgewachsen am Land ...... wo meine Großeltern gewohnt haben ... in Heiligenkreuz im Bgld. ...... gegenüber war eine deiner vielgepriesenen kleinen Metzgereien mit "Hausschlachtung" ... da sind die Schweindeln wild kreischend mit eingeschlagenem Kopf noch lebend durch den Hof gerannt ...... bis sie liegenbleibend mit Hämmern von den netten Metzgern erschlagen wurden ....
    deine romantisch verklärte Ansicht der harmlosen Tiertöter gehört korrigiert .... im übrigen ICH BIN KEINE VEGETARIERIN ......... ICH ESSE LEDIGLICH AUS MORALISCH ETHISCHEN GRÜNDEN KEIN FLEISCH ...... liebe Lichtbrücke!!

    Ich meine, mich dunkel an eine "Geschichte" in der Bibel erinnern zu können, wonach sich Fischer bei Jesus beklagt hätten, ihre Netze wären leer. Was tat Jesus? Er sorgte dafür, dass ihre Netze sich füllten... Warum liess er nicht einfach Gemüse aus dem Boden spriessen?
    >>>>>>>>>>>>> das ist eine Metapher und NICHT WÖRTLICH zu verstehen, im übrigen war damals Gemüseanbau noch nicht üblich

    Bist du die Brücke ins Licht des Bewußtseins?
    Oder bist DU die Brücke aus reinem Licht?

    Melonie:rolleyes:
     
  4. Ich denke ein Mensch kann und sollte selber entscheiden was er isst.
    Von der Biologie her sind wir Alles(fr)esser und somit denke ich gehört auch im gewissen Sinne Fleisch dazu. Was mir aber bei allem wichtig scheint, ist das man das Bewusstsein für Essen verstärkt so oder so und sich Gedanken macht. Viele Leute sparen beim Essen und nicht bei den Luxusartikeln, d.h. man spart bei einer Sache die eigentich sehr intim ist. Das Essen nimmt man ja in seinen Körper auf. Ich denke wenn man sich aus der Region ernährt, dass heisst das man auch saisonal isst und das isst was einem schmeckt hat man einen guten Beitrag zur Gesundheitserhaltung gemacht. Wer aber einfach nur isst, damit er gegessen hat und dem nicht die nötige Beachtung schenkt, kann natürlich seinem Körper auf Dauer auch keinen gefallen machen.
    Ich persönlich habe meinen Fleischkonsum reduziert, weil ich Fleisch als zu hohen Energieträger anschaue, dh. zu viel Kalorien. Deshalb habe ich mir auch angewöhnt weniger zu essen. Wenn es Sommer ist, liebe ich eigentlich eine leichte Kost und da mag ich am liebsten Salate ohne Fleisch. Ebenfalls wenn es wieder kälter wird, gibt es nichts besseres als ein feine Gemüssesuppe die man sellber zubereitet. Das Fleisch im Übermass hat einfach keine gute Wirkung gesundheitlich gesehen weil es zuviele Kalorien hat und je nach Sorte Fleisch auch für gewisse Krankheiten anfälliger machen kann, wie Arthrose und dergleichen. Deshalb lebe ich im allgemeinen nicht nur beim Fleischkonsum davon, weniger ist oft mehr, denn die ewige Völlerei ist für mich das Ungesündeste.
    lg
    Cyrill
     
  5. Melonie

    Melonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Wien
    Ich glaube die meisten Menschen wären zu feige selbst ein Tier zu töten .....
    ....... abgesehen von den wenigen die die Tiere aus Achtung nicht töten würden ... DEIN Beitrag gefällt mir:thumbup:
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.053
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    So weit muss man wohl gar nicht reisen .....

    Ich habe damals den hier angeführten SternTV-Bericht gesehen http://www.tierschutznews.ch/compon...mit-hundefleisch-gehandelt.html?directory=324

    Wo es Verkäufer gibt, gibt es auch Käufer ... Konsumenten ... sogenannte Gourmets ... *kotz*

    Wer mal ein bisschen googelt, findet ne Menge Info zum Thema Hundefleisch in der Schweiz.

    R.
     
  7. mocca

    mocca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Raum Nürnberg
    Was mich als Vegetarierin ganz massiv stört ist, dass ich mich immer wieder rechtfertigen muss, warum ich kein Fleisch esse. Ich frage (bis jetzt) auch nicht, warum denn jemand Fleisch ist, habe mir aber vorgenommen, damit anzufangen :D. Auch dieses merkwürdige Verhalten der Fleischesser bei Partys, wo es dann ein Töpfchen Gemüse für die Vegis gibt, sich wie die Irren draufzustürzen und erst wenn es leer ist, sich ihr heißgeliebtes Fleisch reinzudreschen. Dieses Verhalten unterstreicht für mich die grundsätzliche Rücksichtslosigkeit eines Fleischessers bez. Nahrung; hauptsache, mir geht es gut; es ist einfach völlig egal, welches Leid dahinter steckt, hauptsache, es schmeckt, es ist möglichst zart (jung). Und diese Fleischesser, die sich dann auch noch als Tierliebhaber bezeichnen machen mich fassungslos. Was mich an mir allerdings stört ist, dass meine Toleranz gegenüber Fleischessern immer weniger wird, auch wenn ich nicht "predige". Aber für mich selbst, so im Geheimen, macht sich immer mehr das Gefühl breit, dass "mit denen" doch was nicht ganz in Ordnung sein kann... Tut mir leid. Und diese elende Heuchelei. Egal, mit wem man spricht (im wirklichen Leben, wo man dem anderen noch ins Gesicht schauen muss, und man vielleicht wirklich etwas zu verlieren hat...), reih durch essen alle totaaaaal wenig und selten Fleisch. Komisch, wieso wir immer noch Massentierhaltung brauchen... Versteh ich nicht... Na ja, wer mag, soll sich weiter die Leichenteile auf seinen Teller schlichten. Wenn es mit mir so weit kommt, dass ich mit Fleischessern keinen Kontakt mehr haben möchte, weil ich denke, dass Lebenshaltung abfärbt, ist es halt so. Ich hoffe einfach mal, dass es nicht so weit kommt.

    Liebe Grüße an alle
    Veganer, Vegetarier, Fleischesser, etc.
    mocca
     
  8. @Melonie,
    mag sein das Du sowas traumatisches erlebt hast. Aber grundsätzlich zumindest bei uns, werden die Tiere sehr human geschlachtet.
    Etwas muss man sich auch bewusst sein, deshalb für mich nicht nachvollziehbar, wenn Tiere gequält werden zum Schlachten, dann verdirbt das Fleisch. Dies ist vorallem bei Schweinen zu beobachten, dass das Fleisch dann einen Fehlgeschmack bekommt. Ebenfalls kann man anhand des Wasserverlustet beim zubereiten des Fleisches festellen, wie die Qualität des Fleisches ist. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass wenn das Fleisch wirklich so gehalten wurde, dass es Artgerecht ist, dann schmeckt man das auch und das Fleisch hat viel weniger Gewichtsverlust beim zubereiten.
    Wer nur hochwertiges Fleisch kauft, trägt damit auch zum Tierschutz bei, denn die Tiere stammen dann nicht aus Massentierhaltung sondern meistens aus zertifizierten Betrieben wo auch stark kontrolliert werden.
    Es ist aber eine Sache des Preises und gutes Fleisch hat seinen Preis.
    Ich bin bereit diesen Preis zu bezahlen, weil dann auch die Qualiät stimmt und somit auch die Tiere Artgerecht gehalten wurden.
    lg
    Cyrill
     
  9. Wenn es mit mir so weit kommt, dass ich mit Fleischessern keinen Kontakt mehr haben möchte, weil ich denke, dass Lebenshaltung abfärbt, ist es halt so. Ich hoffe einfach mal, dass es nicht so weit kommt.
    Du distanzierst Dich von Menschen weil sie Fleisch essen?
    Eigentlich tragisch sowas, denn Du stellst Dir selber Dogmas und Askesen auf im Leben und verhinderst somit viele Dinge in Deinem Leben.
    Weshalb kann man nicht einsehen, dass ein Mensch kein Tier ist und umgekehrt ein Tier kein Mensch ist.
    Ich bin auch nicht für die Quälerei von Tieren und dergleichen, trotzdem kann ich Fleisch essen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Weil ich weiss, dass die Tiere ein erfülltes Leben hatten.
    lg
    Cyrill
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.053
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Woher nimmst du die "Weisheit", dass Fleisch zu viele Kalorien hat?
    Sollte da nicht differenziert werden zwischen einer Hühnerbrust und einem Stück
    Schweinebauch, einem Filetsteak und einem Schweinenackenkotelett?

    Was mir in meinem Umfeld auffällt: Vegetarierer sind nicht eine Spur gesünder als Mischkostesser und oft recht übergewichtig. Und dass ihr Wesen irgendwie besonders "licht" ist, sie liebevoller, reiner oder geerdeter sind als Allesfresser, konnte ich auch nicht feststellen.

    Kann ja irgendwo dann was nicht stimmen.

    R.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden