Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Jesus Christus und seine Botschaft im Lichte der Gnosis

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Plissken, 4. Januar 2020.

  1. parsival

    parsival Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2019
    Beiträge:
    3.127
    Werbung:
    DAS sehe ich auch so.:)

    auch dem kann ich zustimmen:)

    allerdings macht es wenig sinn an dieser stelle von " vor" zu schreiben,
    weil "zeit" in dieser region keine bedeutung hat.
     
    Plissken und Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.736
    dann gibt es, deiner Meinung nach welche, die aus der Dunkelheit abstammen, kannst du darüber mehr sagen.?

    kann auch ein Mensch der Dunkelheit den Weg zum Licht finden.?
     
  3. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Hallo Desperado,
    Du erinnerst mich in deinem Sich an nebensächliche Details Klammern an FreeStar alias ABvonZ alias Solis bzw. ich würde darauf tippen, dass Du es auch bist.
    Zu Deinem Anliegen kann ich Dir folgende Worte Jesu anbieten:
    Mt 23,23 Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr gebt den Zehnten von Minze, Dill und Kümmel und lasst das Wichtigste im Gesetz außer Acht: Recht, Barmherzigkeit und Treue. Man muss das eine tun, ohne das andere zu lassen.
    Damit will ich nicht sagen, dass Du die Gesetze Gottes außer Acht läßt, sondern, dass Du Dir vergegenwärtigen solltest, dass wir hier um sehr wichtige Dinge wie Jesus, das Licht, das Leben etc. reden, und diese wunderbaren Themen nicht durch Streitereien um Kleinlichkeiten verpatzt werden sollten.
     
    Montauk, sikrit68 und Talen gefällt das.
  4. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Du hast natürlich Recht und diese, so wie andere Formulierungen in bezug auf Gott, haben nur in einer "menschlichen Logik" Sinn. In der Tat sind Zeit und Materie Ausdrücke von Begrenztheit. Auch die Sprache ist begrenzt, da wir keine Ausdrücke haben, die der Unbegrenztheit göttlicher Dimensionen Rechnung tragen können. Dazu sagt das gnostische Evangelium nach Philippus (NHC 11,3):
    67a (p.67,9-12) Die Wahrheit kam nicht nackt in die Welt. Vielmehr ist sie gekommen
    in Symbolen und Bildern. Sie (die Welt) kann sie nicht anders empfangen.
     
    Montauk, Seal144 und sikrit68 gefällt das.
  5. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Adam wurde in drei Stufen erschaffen:
    Der erste Adam des Lichtes ist pneumatisch. Der zweite Adam ist psychisch. Der dritte Adam ist irdisch.
    Nach gnostischer Auffassung gibt es 3 Arten von Menschen: Pneumatiker, Psychiker und Hyliker. Die Pneumatiker sind überlegen, weil sie in der Materie eingegossenes Licht, d.h. Geist (Pneuma) sind. Sie sind für die Erlösung prädestiniert, weil sie von Natur aus bereits zur Aufnahme in das Pleroma bestimmt sind.
    Die Psychiker möglicherweise, die Hyliker bleiben der Materie verhaftet.

    Grob gesagt, kann man sagen, dass die meisten Menschen Hyliker sind, weil sie das materielle Leben in allen Zügen genießen wollen.
    Ein Teil der Menschen sind Psychiker, d.h. all diejenigen, die zwar intellektuell, aber auch religiös aktiv sind, aber die Wahrheit in ihrer ganzen Tiefe nicht wirklich verstanden haben.
    Nur ein kleiner Teil der Menschen sind Pneumatiker. In ihnen ist der Geist Gottes.

    Ich würde nicht sagen, dass es Menschen der Dunkelheit gibt. Der Mensch ist ein gemischtes Wesen, siehe oben. Die Pneumatiker sind für das Licht prädestiniert, aber auch sie können auch versagen, wenn sie den Ruf Gottes verpatzen. Die Psychiker können zwar das Licht finden und sich retten, aber es wird sehr schwierig für sie, weil sie nicht für diesen Weg ausgerüstet sind. Mithilfe der Pneumatiker könnte es funktionieren. Für die Hyliker sehe ich keine Chance, siehe Eugnostos (NHC 111,3; V,]) und die Weisheit Jesu Christi (NHC 111,4; BG 3)
    Ich will, dass ihr erfahrt, dass alle Menschen, die von der Gründung der Welt an bis jetzt geboren wurden, Staub sind. Obwohl sie nach Gott suchen, wer er ist und welcher Art er ist, haben sie ihn nicht gefunden.
     
    Chaosmagie1820 und Alfa-Alfa gefällt das.
  6. parsival

    parsival Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2019
    Beiträge:
    3.127
    Werbung:
    das stimmt wohl. nur meine ich es nicht im wertenden sinne,

    denn die begrenztheit ist eine notwendige voraussetzung für unsere
    entwicklung..
     
  7. Desperado

    Desperado Guest

    Nichts als Ausreden!
     
  8. Plissken

    Plissken Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5.055
    Wenn man sich in Richtung Göttliches entwickeln will, muß man die Grenzen der Zeit und der Materie überwinden, wie das Küken die Eierschale aufbrechen muss, um ein Huhn oder Hahn zu werden.
    Die Wahrheit ist immer disruptiv. Nachdem man sie erfahren hat, kann nichts so bleiben, wie es war.
     
  9. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.736
    das ist spannend, irgendwo hattest du schonmal nen Link gepostet dazu, kannst du den nochmal geben, ich finde grad nichts.

    alle Menschen.? aber wer ist dann noch.?
     
  10. Desperado

    Desperado Guest

    Werbung:
    Nach dem Wort, dem Leben und dem Licht kommt ja die Finsternis in Vers 5. Die Frage stellt sich mir, was Finsternis denn überhaupt ist. Da steht ja nur, sie habe das Licht nicht er- bzw. begriffen. Den "Lichtmenschen" dort herauszuholen und wieder zurückzubringen, kann ich nicht zustimmen, solange ich mir nicht über die Bedeutung der Begriffe genügend im Klaren bin.

    Was also bedeuten die Begriffe genau, die du verwendest?
     
    Plissken gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden