1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wissen und interpretieren

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mipa, 15. Februar 2011.

  1. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    Zitat von Mipa
    Ich habe gar nix verstanden, deshalb ist das alles interpretation.


    Zitat von Fynn:
    Und damit befindest du dich in allerbester Gesellschaft von AUSNAHMSLOS ALLEN!!!




    __________________
    Ok, nun bin ich doch ins nachdenken geraten, als ich nochmal über Fynn's zitat auf meine aussage hin nachgedacht habe.
    Es ging um einen speziellen kontext, den ich hier aber nicht ansprechen will, denn ich denke nun,
    Fynn meinte diese aussage ganz allgemein.

    Wann wissen wir etwas?
    Wenn wir es selbst erfahren haben?
    Wenn es uns erklärt wurde?
    Ist eine erklärung nicht auch eine auslegung und
    damit eine interpretation, weil persönlich?

    Worin unterscheiden sich interpretation und glauben?

    Können wir wirklich etwas wissen?
    :)
     
  2. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Berechtigte Fragen. Ich würde es einmal mit dem Bezug von Wissen und Glauben zueinander versuchen.

    Was weiß ich? Warum?
    Was glaube ich zu wissen? Warum?
    Was glaube ich? Warum?

    Und wo ist der Unterschied?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen