1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieso überhaupt Magie ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Ghostwhisperer-999, 12. August 2007.

  1. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Schönen Abend !

    Ich versuche, meine Frage so zu formulieren, dass sie korrekt verstanden wird, wie ich es auch meine. Fällt mir bei diesem Thema nicht gerade leicht, hab da ziemlich drüber nachdenken müssen, aber ich versuchs einfach mal.

    Ich lese öfter im Magie-Forum und auch in anderen Magie-Foren im Internet. Ich lese nur, schreibe nichts..ausser manchmal hier in diesem Forum.

    Sehr oft werden Fragen gestellt, wie man mit Magie dies oder das erreichen kann, es wird nach Zaubern, Ritualen usw gefragt.

    Und sehr oft lese ich die Antwort: "Dafür brauchst du keine Magie..das geht auch so oder so..." oder so ähnlich.

    Fürwahr..wenn jemand eine Frage stellt, nach einem Ritual oder Zauber, dann hat er doch sämtliche andere Möglichkeiten für sich schon ausgeschlossen. Die Wenigsten kommen wohl auf die Idee, aus Bequemlichkeit oder welchen Gründen auch immer, sofort Magie anzuwenden, ohne erst eine "weltliche" Lösung zu suchen.
    Ich kann mir vorstellen, dass sich schon so manch einer über eine solche Antwort geärgert hat..aber das ist es nicht, was mich an dem Thema so interessiert, sondern vielmehr die Frage: Weshalb überhaupt Magie ? Wieso gibt es Magie, wenn wir sie nicht anwenden sollen/dürfen ? Magie ist m.E. nicht etwas, das von Menschen geschaffen wurde, sondern höheres. Was ist daran so "schlimm" oder "verwerflich", sie anzuwenden ?
    Die Fragen spiegeln nicht meine Einstellung wider..aber sie stellen sich mir..eben durch diese häufigen Antworten "man solle es erst mal anders versuchen".

    Was meint Ihr ?

    LG
    Astralengel
     
  2. Galahad

    Galahad Guest

    Das ist in den meißten Fällen auch so.
    Und meiner Meinung nach soll man magische Fähigkeiten nicht dazu nutzen selbst das Banalste zu lösen.
    Das würde nämlich nach kurzer Zeit zu einer Lebensunfähigkeit führen.

    Wenn Du wüßtest auf was Ideen die Leute so kommen um es sich bloß bequem zu machen.
    Aber selbst wenn man Ihnen nun die entsprechenden Rituale aufzeigen würde, was würde Das bringen?
    Nix!
    Weil Sie gar keine Ahnung hätten was Sie da tun.
    Magie ist eine Geistesarbeit. Die Rituale dienen nur unserem Verständniss dessen was wir von unserem Geist wollen.
    Und Das erfordert Training und Selbstkontrolle.
    Etwas das diese Leute nicht haben.

    Denn wenn Sie es hätten, würde Sie nicht danach fragen, weil Sie wüßten wie Sie ihren Geist lenken können.

    Wie oft habe ich mich schon über die albernen Fragen Hier geärgert?
    Das juckt Die auch nicht.

    Man darf Sie doch anwenden.
    Man sollte nur wissen was man damit anstellt.

    Und Der der fragt, sollte sich selbst wenigstens vorher fragen ob Er den Willen und die Ausdauer hat zu lernen.
    Ich habe zweimal den Fehler gemacht eine "Internettausbildung" anzubieten.
    Beide Male waren es Reinfälle.
    Also, warum sollte ich (oder ein Anderer) meine Perlen vor die Säue werfen?
     
  3. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Astralengel Du hast Dir Deine Antwort so meine ich berreits selber gegeben, und weißt Du auch warum?

    Weil Magie überall und immerda ist.Man kann Magie nicht definieren, oder beschreiben.Weil Sie eben immer unter uns ist.Im Glauben, im Menschen ja sogar in der kleinsten Ameise ( so lustig das klingen mag ) ist Magie vorhanden.

    Aber wenn Du weisst wie man Magie definiert, bitte informiere mich als erste darüber :)

    Lg
    taimie
     
  4. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!

    Was bringt es, wenn man Laien eine Formel oder Anweisung gibt für die gewünschte Sache. Ich weiss ja nicht wie es die anderen Magier machen, aber es ist meiner Meinung nach nicht so, dass du den Leuten eine Rezeptur geben kannnst für irgend ein Zauber. Ich meine, was bringt es dir wenn du Kaffee trinken möchtest, du dann aber die Bauanleitung für eine Kaffeemaschine bekommst mit der Information wo Kaffeebohnen wachsen?

    Viele stellen sich die Sache zu einfach vor. Daher würden und werden die meisten Magier wohl auch eher eine normale Alternative vorschlagen.


    Gruß

    Drarak
     
  5. Melina

    Melina Guest

    Magie sehe ich in erster Linie als Geistesschulung an, nämlich um sich selbst zu veredeln, das braucht Zeit und kann nicht in einer Woche erlernt werden.
    Was nützt es jemanden eine Anweisung zu geben, die er, wenn es gut läuft in 5 oder gar in 20 Jahren anwenden kann? Das wäre ja paradox. Magie ist ein ganz besonderer Weg und wer auf diesem ist, wird auch immer die richtigen Antworten zum richtigen Zeitpunkt bekommen! Ungeduld hemmt eher diesen natürlichen Prozess.
     
  6. Battimachi

    Battimachi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    72
    Werbung:
    Magie ist nichts besonderes und braucht nichtmal Zeit!

    Die richten Antworten gibts auch nicht immer.

    LG
     
  7. dodo57

    dodo57 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo @all!

    Mußte über den Vergleich mit der Kaffemaschine sehr lachen.
    Aber ernsthaft, ich bin kein Magier, zumindest wende ich keine magischen Rituale an. Ich arbeite mit den Engeln und versuche zu helfen wo es geht.
    Was ich aber sagen möchte ist folgendes. Abgesehen davon, dass die Leute, die diese Fragen nach magischen Ritualen stellen, keine Ahnung davon haben, frage ich mich ernsthaft was es bringen soll wenn ich zum Beispiel einen Mann kennengelernt habe in den ich mich sofort unsterblich verliebt habe, er aber mich nicht beachtet, mit einem sogenannten Liebeszauber belege. Ich zwinge ihn somit gegen seinen Willen mit Magie mich zu lieben und dann vielleicht noch mit einem Zauber gegen die Trennung, bei mir zu bleiben. Was bitte bringt mir das??
    Natürlich kann mit Magie auch Gutes tun helfen usw. Aber da gehört natürlich wie zu allem eine gute Portion Wissen und Verantwortung dazu. Das ist meine Meinung.
    Alles Liebe dodo57
     
  8. Dienstag

    Dienstag Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Ort:
    Ostfriesland
    Für mich ist jeder innige Wunsch Magie, jedes direkte Wort. Magie die man nicht anwenden sollte sind für mich Schadenszauber und Beeinflussung, die nicht darauf ausgelegt ist das bestmögliche für den anderen zu Wollen. Solche negative Beeinflussung ist unklug und unsinnig.

    Den meisten die hier nach Ritualen fragen muss man eindeutig sagen: Beschäfftige dich mit dir selbst! Das ist notwendig und richtig. Nicht du Astralengel ich weiß wie du deine Frage gemeint hast.

    Aber da sich in letzter Zeit einige Fragen ob man den nicht helfen will, sollten wir in Zukunft vielleicht so antworten: Erstmal musst du für den Zauber eine positive Grundstimmung schaffen. Dafür saugst du die deine Wohnung und bringst den Müll raus. Dann sammelst du dich in der Meditation, der jenige soll Mittagsschlaf halten. Dann bist du soweit das Ritual durchzuführen, z.B. bei Partnerproblemen, jetzt wird die Person angerufen, dabei wird laut und deutlich gesprochen, das Problem sprichst du bitte direkt an. Zum Schluss verabschiedest du dich möglichst freundlich. Sollte das Ritual nicht zu deinem Wohlgefallen abgelaufen sein, folgt nun ein nächster ganz wichtiger Schritt, du gehst dir Sportsachen anziehen und rennst 15 Minuten. Keine Minute länger.

    Wenn du alles erledigt hast können wir bei Bedarf weitere Rituale besprechen.
     
  9. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Ich meine: Wieso NICHT Magie?

    Isn geiles Abenteuer!

    Grüße
    Qia:)
     
  10. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Die Antworten konnten unterschiedlicher kaum sein :)

    Mal noch eine Frage: Nehmen wir mal eine Person (irgendeine, undefinierte) die von sich behauptet, Magier (bzw. Hexe) zu sein, also Profi. Woher ist die Person so sicher, wirklich ein Profi zu sein ?

    Gibt es überhaupt einen Menschen, der von sich behaupten kann, sich wirklich richtig gut mit der Thematik auszukennen, ohne anmaßend zu sein ?

    Ich hab den Eindruck, dass Magie ein "Gebiet" ist, dass kein Mensch jemals wirklich beherrschen wird. Allein die Ansichten, wie man Magie definiert, sind so unterschiedlich wie die Menschheit.

    Lieben Dank für eure Antworten !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen