1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie viel Wissen braucht der Mensch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von abendsonne, 15. September 2005.

  1. abendsonne

    abendsonne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    In Zeiten wie diesen, wo die Informationsflut immer größer wird und immer mehr Allwissenheit vorgezeigt wird (= Millionenshow etc.), kann man sich mitunter schon sehr unwissend fühlen.
    Ist Wissen wichtig? Wie viel Wissen braucht der Mensch?
     
  2. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
    Ich denke nicht, dass dieses Wissen (Millionenshow) unbedingt benötigt wird um wissend zu sein oder um auf dieser Welt besser zurechtzu kommen.

    Wir benötigen ein anderes Wissen, dass uns hilft den Weg zu gehen, als das, welches in Millionenshows abgefragt wird.
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi Chira - Wissen ist nicht nötig um glücklich zu sein - aber es ist für mich auch sehr anregend, immer wieder etwas neues dazuzulernen - es ist auch noicht nötig jeden Tag joggen zu gehen, aber es kann mächtig viel Spass machen.

    Liebe Grüße Inti
     
    Shanna1 gefällt das.
  4. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    Also meiner Meinung kann man nie genug Wissen. Mein Wissensdurst ist schon beinahe eine Gier. Aber im Gegensatz zu Geld das ja nur Endlich ist kann ich Wissen niemanden stehlen und so tue ich niemanden weh.

    Aber natürlich macht Wissen(Klugheit, Intelligenz, etc.) keinen zu einem besseren Menschen.
     
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich stimme Chrisael zu.
    Man kann nicht genug lernen, weil es die grauen Zellen mobil hält. Was man nicht braucht fällt in die Versenkung und wird nach jahren manchmal ganz gelöscht.(Geht mir mit dem großen Einmaleins so-schäm).
     
  6. Shan-Troh-Peas

    Shan-Troh-Peas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Shantropia bei Hamburg
    Werbung:
    Shantro wedelt mit der Wurzel des Wissens!

    Meine Kinder, wir sind schlendernde Sonnen und keine torkelnden Tonnen, in die Züchter und Zeiger, Gurker und Geiger, ihre floddernde Flut der Fluktuation werfen. Denn Information ist meist Imitation, Induktion leider auch Infektion. Meine Kinder, so wisset, dass das Warten auf Daten aus Fernsehapparaten, das Wissen von Geschehnissen auf Sofakissen, den Paukern und Petzern, den Stehern und Setzern, vorbehalten ist. Weniger kann auch mehr sein, Shantro wirft den Backstein.

    euer schmieriger Shantro
     
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich mußte gerade richtig laut lachen. Du triffst den Daumen auf den Kopf und hast den Nagel drauf.
     
  8. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Huhu,

    ich finde es wichtig, zu WISSEN, wie man mit Informationen und Medien umgeht, was man hinterfragen muss und wie man richtig hinterfragt.

    Wer das nicht weiß, ist schlicht und einfach ein kleiner Lemming, der den anderen hintennach von der Klippe springt.

    Nur wer WEISS, dass nicht alles stimmt, was behauptet wird, kann sich selbst eine eigene Meinung bilden...

    Anders gesagt, ich stimme mit Shan-Troh-Peas überein!

    Lg Livi
     
    east of the sun gefällt das.
  9. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Huhu :) ,

    Ich denke das Wissen heut zu Tage und auch schon immer sehr wichtig war.

    Außerdem muss man Wissen und Wissen unterscheiden.
    Manch einer denkt er wäre allwissend und hat gewisse Dinge einfach nur auswendig gelernt. Wie viele schreiben gute Noten und haben einen Zeugnisdurchschnitt von 1,5 aber haben in Wirklichkeit absolut keinen Plan. Ganz einfach, weil alles auswendig gelernt wurde. Klar hat derjendige gute Noten, scheint auf den ersten Blick super intelligent zu sein, aber ist das wirklich so???????? Ich würde fast behaupten, dass ein großer Anteil derjenigen kein richtiges Wissen hat.
    Übetragen wir mal so einen Musterschüler auf ein Berufsbild - IT Branche. Gut der Kerl hat 1er und 2er, Topp-Zeugnis. Mir kann da aber auch ganz schnell passieren, dass dieser gute Mann in der Praxis nix drauf hat. Der weiß zwar gewisse Quellcodes auswendig, warum man diese Codes einfügt und wie die aufgebaut sind und welche Funktion sie erfüllen, hm da ist er dann überfragt. D.h: Theorie genial, Praxis liegt er im Keller. Da kann also ein Hobbyprogrammierer, der nicht einmal ansatzweise Admin oder anderweitiges gelernt hat, weitaus mehr und verfügt über mehr wissen.
    Ich denke das es da durchaus Unterschiede gibt, also was Noten anbelangt. Ist auch bewiesen, dass Hyperintelligente Kinder gar keine guten Noten schreiben. Ganz einfach weil sie unterfordert sind.

    Was heißt Wissen nun wirklich? Bin ich wissend, wenn ich Einsteins-Theorien verstehe, oder 4 Fremdsprachen fließend sprechen kann......? Sicherlich ist das alles Wissen, aber ich denke dazu gehört viel mehr. Das fängt bei Kleinigkeiten an. Das Leben und dieses zu meistern ist ebenfalls eine Wissenschaft :) Was nützt mir das Passé composé, wenn ich keinen Kaffee kochen, nicht meine Schuhe binden kann, nicht kochen kann, mit meinen Mitmenschen nicht umgehen kann.... mit meinem Leben nicht klar komme? :rolleyes:
    Wissen = Begreifen. Und etwas begreifen kann ich nur, wenn ich weiß wie es ist. Das steckt ja schon im Wort selbst - Ich muss es (be)greifen können. Ich muss es selbst ausprobieren, erleben, fühlen,riechen......nicht nur vor meinen Büchern hocken. Das allein macht kein Wissen. Ich kann nachlesen, wie sich Schlangen häuten. Hab ihm Buch meine Bilder, ja die sind toll und deutlich....ich weiß also wie das funktioniert, habs gelesen das Bild hab ich auch gesehen....aber wirklich wissen tu ich es erst, wenn ich es richtig sehe. Das ist für mich Wissen.

    Allwissend ist niemand, kein Mensch der Welt kann von sich selbst behaupten er wisse alles. *lach* Der Mensch benutzt nur in etwa 10% seines Gehirns, wir könnten weitaus wissender sein, als wir annehmen.
    Wird das Gehirn nicht gefördert und liefern wir ihm keine Anreize, so kann es schrumpfen. Studien haben belegt das Menschen die sich immer wieder weiterbilden bis ins hohe Alter geistig fit bleiben und dieser Schrumpfungsprozess weitaus nicht so stark stattfindet. Also Wissen ist nicht nur für unseren Werdegang positiv, sondern auch in physiologischer Hinsicht.

    Meines Erachtens kann man nie genug lernen, nicht nur an Wissen sondern auch an Erfahrungen, welche zum Wissen beitragen. Das Leben hat so viele Facetten und so vieles was unentdeckt ist, man sollte diese Geschenke die sich einem bieten wahrnehmen. Deswegen habe ich auch diese Signatur. Für mich gäbe es nichts schlimmeres als eines Tages zu sterben und zu wissen ich habe nichts aus meinem Leben gemacht, nichts bewegt, nicht geholfen...... :rolleyes: !!!


    Liebe Grüße
    Hamied :kiss4:
     
  10. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    Werbung:
    kann hamied nur zustimmen.. :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen