1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie entwickelt sich das Verhältnis zwischen meiner Mutter und mir?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von janice0388, 23. August 2014.

  1. janice0388

    janice0388 Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    hab ja schon mal über das Problem mit meiner Mutter berichtet, sie ist in eine schwere Depressionen verfallen (so wie auch schon öfter in meiner Kindheit), daraufhin habe ich mich um ihr Geschäft gekümmert, in dem ich vorher auch mitgearbeitet habe, und versucht alles für sie zu managen und am laufen zu halten, während sie in der Klinik ist. Dann als sie zurück kam, hat sie immer mehr von mir gefordert und ich war nicht mehr bereit mein Leben für sie aufzugeben und habe ihr deutlich gesagt, wo meine Grenzen sind. Sollte sie weiterhin so übergriffig sein, ich in ihrem Laden nicht mehr arbeiten werde. Ein Tag später hat sie mich sozusagen gekündigt und gesagt, dass es so nicht mehr funktioniert und wenn ich wieder Kontakt mit ihr möchte, ich ja wüsste, wo ich sie finden könnte. Seitdem ist Funkstille, jetzt ca 1 Monat.
    Nun weiß ich nicht, soll ich wieder auf sie zugehen, will ich das überhaupt, oder brauch ich noch zeit? Auf der einen Seite vermiss ich sie und auf der anderen Seite hab ich Angst, dass sie wieder so aufdringlich wird.

    Deswegen hab ich dazu mal die Karten befragt, wie wird sich das Verhältnis zwischen meiner Mutter und mir entwickeln?




    Blicke leider gar nicht durch und hoffe, ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen.
    Liebe Grüsse
    Janice

     
  2. Stieglitz

    Stieglitz Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Österreich
    Hallo du!
    Ich sehe im Mittelpunkt deiner Lesung...die Schlange. Diese symbolisiert für mich die Krankheit deiner Mutter. Es ist die Umwindungen die ihr beide durchleben müsst.....Du hast dich entschieden, dass du dein Leben anders gestalten willst.......(die Wege...) umgesetzt, indem du ihr gesagt hast, dass du dich in deiner Haut (Haus...Schlange...Häutung...) nicht mehr wohl fühlst. Deine Mama ...(die Blumen....)versucht mit ihrer Art...mit List (der Fuchs) dich wieder in die alte Schiene zu pressen. Ich finde dies sehr egoistisch. Sie will nicht, ohne Gehhilfe (Tochter) durchs Leben gehen.
    Es geht dir seelisch (...der Fisch...) nicht so gut, weil du weisst, das dieser Kreislauf (...der Ring...) niemals enden kann. Mutter-Kind-Bindung.
    Deine Mama hat...wiederkehrende Depressionen ( Fisch - Ring ). Bist du stark genug? (...der Bär....) mit dieser Situation umzugehen? Oder stagnierst du! (...der Sarg....)
    Auf jeden Fall wirst du von oben geschützt (...der Bär...).
    Also entscheid selbst!
    Ich wünsche dir viel Kraft, Stärke und Liebe für deine Entscheidung
    Stieglitz
     
  3. janice0388

    janice0388 Guest

    Oh man, du triffst es sowas von auf den Punkt. Ich hab in der Vergangenheit so oft die Verantwortung übernommen für sie und das will ich nicht mehr, auf keinen Fall, ich will wieder mein Leben leben und mich um mich kümmern. Dadurch dass die Depression wieder kam bin ich auch ein Stück weit wieder mehr zu mir gekommen, weil ich gemerkt habe, dass sie nur selbst ihr Leben verändern kann.
    Dass sie mich entlassen hat, war auch wieder so eine Art Bestrafung von Liebesentzug, weil ich mich anders verhalten hab, als sie wollte. Tja und jetzt steh ich wieder da mit meinen Schuldgefühlen und überlege, was ich tun kann...
    Meinst du, eine Veränderung von ihrer Seite kommt nicht zustande?
     
  4. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    2.182
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Janice!



    Gesamt Quersumme: oder

    Es wird wieder ein Treffen oder ähnliches auf euch zu kommen da Nr. 09 Treffen/Date/Verabredung in Haus Nr. 3 ist. Kommt in Bewegung.
    Ich sehe das deine Mutter immer noch der Mittelpunkt deines Lebens ist. Es tut dir in der Seele weh und du weisst genau das da etwas nicht richtig läuft wegen ihrer Krankheit. Euch verbindet ein Karma welches dran gearbeitet werden muss. Ich frage mich wer von euch Beiden stärker ist?
    GQS: Du hast "zugemacht" dennoch lassen dich die Aufregungen nicht los.

    Verdi
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2014
  5. Stieglitz

    Stieglitz Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Österreich
    Ich muss dir leider sagen, dass so eine wiederkehrende Depression scheinbar nicht heilbar ist. Aber, dass man diese mit Medikamente und einen guten Psychiater oder Psychologen lindern kann um im Leben wieder den Boden unter den Füßen spüren zu können. Warum ich das weiß....Ich lebe es in den eigenen Reihen (Arbeitskollege)mit.
    Du sollst ...trotz allem...dich nicht auf ewig entfernen, aber du musst versuchen dich abzugrenzen...dein Leben zu leben....nicht das ihre.....dies sind ihre Pakete die sie tragen muss...nicht die deinen....
    Ich weiß, das dieses sehr schwer ist....aber es ist die einzige Möglichkeit Miteinander zu leben.
    Auch Vertrauen an Gott, an Jesus und Maria, an alle himmlischen Heerscharen, werden dir helfen, den richtigen Weg zu gehen.
    Dies wünsche ich dir aus vollem Herzen
    Stieglitz:angel2:
     
  6. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Janice
    Wenn du so eine Frage stellst, solltest du dir ein bisschen Gedanken über die Familie machen. Denn dieses psychische "Tief" der Mutter hat ja irgendwo ihre Wurzeln. Es hat auch mit dir zu tun - besser gesagt mit deiner Anwesenheit und mit ihrer Mutter und dem Druck der Familie auf deine Mutter als sie noch eine junge Frau war.
    Du kannst z.B. eine Legung machen - mit der Dame in der Mitte und der Frage: Welche Eigenschaft hat die Depri meiner Mutter? Die Dame ist korrekter, da das Ereignis in jungen Jahren geschehen ist.

    In der Legung selbst sehen wir nur die Schlange - die Mutter, aber deneben ihre Mutter (Bär Blume = Großmutter) Wir haben unter dem Bären einen Ring (Bindung) und unter der Schlange das Haus - das wäre die Bindung an das Haus - durch die Großmutter. Wir haben auch Fuchs Haus Ring: debeutet soviel, wie mit dem Haus stimmt was nicht - eine Manipulation.
    Bär und Sarg kreisen die Schlange ein, belasten sie. Fuchs Schlange Blume bedeutet - durfte nie ein Mädchen sein (deine Mutter). Fische steht auch für die Psyche, aber es geht tiefer mit Sarg, als Sarg Mond, was auch eine Depri ist.
    Es geht dabei auch um Geld (Fische) - womöglich wurde der Mutter als junge Frau etwas vorenthalten, weil sie sich in gewissen Dingen nicht loyal genug gezeigt hat. Auf jeden Fall hat deine Mutter eine tiefe Verletzung in sich, die mit der Familie und mit materiellen Dingen zu tun hat.
    Wenn du das Problem im Kern erfassen und lösen willst, solltest du tiefer in deiner Familie reinschauen - vor allem auch, für dich selbst. Wo stehst du in dieser Familie?
    Um das zu klären, wäre eine große Legung hilfreich. Wenn du sie in die Vergangenheit legst, zu der Zeit als deine Mutter eine junge Frau war, wir die Geschichte noch deutlicher. Sie dann die Dame - du bist die Blume und der Storch (da du noch nicht geboren bist).

    Natürlich stellt sich die grundsätzliche Frage, ob du so tief reinschauen möchtest?
    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
  7. janice0388

    janice0388 Guest

    Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll, ist alles sehr stimmig, was du schreibst.:thumbup:
    Ich weiß, dass meine Mutter eine schwierige Kindheit hatte, sie hat noch 5 Geschwister, das Geld war anscheinend immer knapp, ihr Vater war Alkoholiker und hat auch an schlechten Tagen gedroht, alle Kinder umzubringen. Zusätzlich gab es einen Onkel von ihr, der sehr wohlhabend war, meine Mutter auch seine Lieblingsnichte, die anderen Geschwister bekamen nie was von ihm, nur meine Mutter. Und das nutzten ihre Eltern, sie haben immer versucht meine Mutter zu ihm zu drängen um bei ihm was abzugreifen für die Familie. Auch das Erbe von ihm war schon früh ein Thema. Manipulation war also in der Familie an der Tagesordnung.

    Dass meine Mutter, seit ich mich erinnern kann, schon immer Geldsorgen hatte, passt auch. Und komischerweise, seitdem ich kein Kontakt mehr zu ihr habe, kommen bei mir auch die finanziellen Sorgen verstärkt auf. Deswegen gibt mir das schon sehr zu denken und ich möchte dahinterschauen. Habe also ein großes Blatt gelegt über die Vergangenheit meiner Mutter, als sie eine junge Frau war.









    Ich hoffe, du kannst mir bei der Deutung weiterhelfen.
    Danke dir sehr für deine Hilfe
    Liebe Grüße
    Janice
     
  8. janice0388

    janice0388 Guest

    Danke auch dir für deine Antwort, ob es bald zu einem Treffen kommt, wird sich zeigen. Zugemacht habe ich, indem ich mich zurückgezogen habe, ja.
    Bin gespannt, ob sich der Nebel lichtet:rolleyes:
     
  9. janice0388

    janice0388 Guest



    Was mir dazu noch eingefallen ist, ich habe noch einen kleinen Bruder, der zur Zeit ständig alles für sie tun muss, der auch jetzt fast die ganze Arbeit in ihrem Geschäft übernimmt und nicht nein sagen kann. Das könnte auch damit zusammenhängen, dass sie auch immer gegen ihre Geschwister ausgespielt wurde, wenn der eine nicht brav alles für seine Mutter tut, wird er zur Seite gestellt und nicht mehr beachtet und dann kann der nächste antreten.
    Nur wie kann man diese ganzen Muster lösen? Bin echt ratlos...
     
  10. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Janice
    Erstmal, danke für deine Bemühungen. In solchen Fällen ist es erst einmal wichtig, überhaupt die Situation, in welcher du dich befindest, richtig zu verstehen - da besonders auch das Verhalten deiner Mutter, dir gegenüber. Da es sich ja um Energien handelt, lässt sich auch einiges auflösen. Aber zuerst wollen wir die Mutter verstehen. Der Bruder hat natürlich einen ähnlichen Status wie du - aber er ist ein Mann...







    Die Legung beszieht sich auf deine Mutter, als sie noch eine junge Frau war. Sie ist somt die Dame, der Herr der ihr am nächsten stehende männliche Person (nicht unbedingt dein Vater). Sie ist schwanger mit dir (Blume Dame), aber da Blume und Dame ziemlich weit auseinander liegen, stimmt was nicht, zual in den weiteren Ecken die Sonne (Seele) und die Sense (im Haus Sarg) liegt. Diese 4 Karten machen schon einmal nachdenklich... denn da liegt eigentlich eine Abtreibung?

    Gehen wir weiter. Die Schlange ist in diesem Fall ihre Mutter. Sie fühlt sich mit ihr verbunden, da die Dame im Haus des Mondes liegt (mütterliche Seite), aber eheer intuitiv, bewusst ist das Verhältnis eher gespannt, da die Dame sich mit der Sonne spiegelt und der Bär und die Ruten drüber sitzen. Bär Blume ist wieder die Großmutter... wie in deiner ersten Legung...
    Wir können also jetzt schon, vermuten, dass es einige Parallelen zwischen deiner Geschichte und die der Mutter und ihrer Mutter gibt?

    Die Häuser sagen uns noch mehr dazu. Beginnen wir mit der ersten Karte, den Blumen (9), wie gesagt, hier eine Schwangerschaft (im Haus Kind 13, liegt der Storch). Gehen wir weiter kommen wir im Haus 9 zum Bär (15) und dann zum Buch (26) im Haus 15. Dies bedeutet, die Großmutter (Bär Blume) hat ein Geheimnis, welches mit einem ingeborenen Kind zu tun hat.
    Gehen wir weiter, so finden wir im Haus 26 die Schlange (7). Sie ist u. a. umgeben, von Sonne Ruten (Zahl 2) und Kind, und ich kann die Sense auf die Sonne legen, schneiden einer Seele 2mal (Rute), weil die eulen es so wollten - im Haus Buch: ein Geheimnis. Damit wird aber aus dem Bär ein Herr. Gehen wir weiter ins Haus 7 sind wir bei den Fischen (Geld), die kann ich wieder verbinden mit Brief, Schlange Wolken - fast wie in deiner Legung.
    Du kannst dir jetzt selber zusammen reimen, was da dahinter stecken könnte? Für dich bedeutet dies, sowohl Großmutter, als auch Mutter, hatten als junge Frauen, sehr große Problem, die sie überfordert haben, und sie von keiner Seite Hilfe bekamen, nein, sie wurden verurteilt und mussten schauen wie sie ihre Problem lösten, an denen sie nicht einmal schuld waren, denn wir haben einen Gewaltaspekt (Lilie im Haus der Dame und 3 männliche Karten Fuchs Reiter Hund, daneben der Turm - Turm Lilie = sex. Macht)
    Wie du siehst steht die Dame ziemlich allein mit ihren Problemen. Über ihr der Park, mit Kreuz die christliche Verwandschaft, welche die Dame belastet und nötigt: Sense Sonne Blume, aber ihr nicht hilft. Auch Mutter (Schlange) und Ahnen (Eulen) sind weit weg von ihr - auch kein, kein Bär, sie wird allein gelassen.
    Sie hatte ein sehr schwere Zeit, und hatte auch Suizid-Gedanken. Was sie am Leben erhalten hat war ihr Stolz und der fester Wille, sich nicht unterkriegen zu lassen. Gleichzeitig ist sie aber auch "hart" geworden.

    Schreiben möchte ich an dieser Stelle nicht alles, was noch zu sehen ist, aber ich denke, es gibt dir ein Gefühl, was deine Mutter in sich trägt und nicht verarbeiten kann.
    Auflösen geht auch. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Beginnen solltest du dabei bei dir selbst und danach die Familie.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen den Horizont öffnen.
    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen