1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die liebe Liebe

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Fegora, 1. Januar 2009.

  1. Fegora

    Fegora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Erstmal ein ganz liebes Hallo an alle und ein glückliches, erfolgreiches und vor allem, gesundes neues Jahr wünsche ich Euch allen hier!

    Ich bin ganz neu hier - so neu, wie das neue Jahr :) und hoffe und wünsche mir, dass hier jemand ist, der mir weiterhelfen kann.

    Wie so oft geht es auch bei mir ums Thema "Liebe und Herzensmann".

    Damit ihr einen kleinen Durchblick bekommt, möchte ich Euch ein bisschen von ihm und mir erzählen ......
    Wir waren 8 Monate zusammen und plötzlich kam er und sagte "ich kann nicht mehr!". Daraufhin sahen und hörten wir uns knappe 4 Wochen nicht. Danach hatten wir für ca. 4 Wochen eine "Affäre". Nach diesen 4 Wochen wollte er mich treffen, um mir zu sagen - "Ich liebe dich noch immer. Gerne würde ich mir mit dir und deinem Sohn, etwas gemeinsames aufbauen!"

    Ich war überglücklich. Doch ca. wieder nach 4 Wochen sagte er mir: "Ich kann nicht mehr!" Natürlich habe ich versucht, mit ihm darüber zu sprechen. Was überhaupt in ihm vorgeht etc., denn ich konnte sein Verhalten nicht verstehen. Auf meine Frage hin, ob es eine andere Frau gibt, antwortete er: "Nein!" Dennoch hatte ich des Öfteren das Gefühl, seine Mutter mischt sich in unsere Beziehung ein .......

    Wir sind nun seit ca. 10 Wochen getrennt, haben allerdings noch Kontakt (wenn auch im Moment sehr sehr wenig).

    Nunja, ich trage diesen Mann in meinem Herzen und habe heute eine 9er Legung mit dem Mystischen Lenormand gelegt.
    Meine Frage lautete: "Was habe ich von ihm zu erwarten?"

    Meine Legung:

    Bär - Ring - Blumen
    Hund - Reiter - Sonne
    Haus - Wolken (die dunkle Seite ist beim Mystischen Lenormand links) - Sense

    Ich bin unsicher, ehrlich gesagt. Denn ich möchte hier keinem Wunschdenken verfallen .......

    Wäre hier jemand so lieb und würde mir bei der Deutung helfen?

    Ich danke Euch im Voraus und wünsche mir "gute Sterne" *seufz

    Lieben Gruß
    Fegora
     
  2. mara77

    mara77 Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Steiermark
    leider kann ich dir bei deiner legung nicht behilflich sein, aber ich will dir nur mal einen denkanstoss geben-warum tust du dir das an???hast du einen stolz??ich bin mir sicher, wenn du mit diesem mann fix zusammen bist wirst du nie richtig glücklich sein, weil du immer im hinterkopf die angst haben wirst, das er dich wieder aus heiterem himmel verlässt.
    nimm abstand und warte auf einen mann der dich und dein kind wirklich liebt und der dir auch beständigkeit und sicherheit vermitteln kann.
    mit lieben grüßen
    mara
     
  3. BIRMI

    BIRMI Guest

    da kann ich mara77 nur zustimmen. der mann den du da liebst, ist wohl nicht der Richtige. Lass ihn los, ich weiss es ist nicht einfach (spreche aus Erfahrung), aber für euch besser, das kannst du mir glauben
     
  4. OhneFlügel

    OhneFlügel Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    651
    Hallo liebe Fegora,

    im Grunde möchte ich mich auch einfach anschliessen.. auch das Kartenbild wirkt auf mich wie ein ewiger Kreislauf.. :( Sprich - die Antwort auf Deine Frage was Du von ihm erwarten kannst.. auf Sonnenschein folgt Regen..

    Aber auch ohne das Kartenbild zu kennen kann ich aus eigener Erfahrung sagen.. wenn sich ein Mensch nicht entscheiden kann, nicht aus sich herauskommt und Dir noch nichtmal sagen kann, warum.. dann mach dieses Spielchen nur solange mit, wie es Dir guttut!!!.. Schließlich bist nicht Du das Problem, sondern der Mann selbst.. Helfen kannst Du ihm scheinbar nicht.. und wenn Du ihn gehen lässt, versuchst den Fokus Deines Lebens auf etwas anderes zu lenken, ihn quasi freigibst, damit er für sich mit sich ins Reine kommen kann.. und er DANN evtl merken sollte, dass Du doch die Frau für ihn gewesen wärst.. dann wird er schon ankommen.. und wenn es Liebe war, dann wird bei Dir noch genug Liebe übrig sein, dass es DANN auch funktioniert..... Du hast also nichts zu verlieren, wenn Du ihn loslässt!!!.. Und solange Du ihn immer wieder mit offenen Armen empfängst, wird er selbst auch nicht merken, dass er mal etwas tun müsste.. ;)

    Wünsche Dir viel Kraft.. auf Regen folgt für Dich auch wieder Sonnenschein!!.. Ganz bestimmt.. ;)
     
  5. Fegora

    Fegora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2
    Hallo ihr drei Lieben - Mara, Birmi, ohne Flügel

    Ich danke euch, für euer Feedback.
    Könnte dazu einen Roman schreiben, doch in den letzten Tagen hat sich auch in mir etwas verändert und das denke ich, ist das, was zählt.

    Ohne Flügel beschrieb es so schön - los lassen und den Fokus auf etwas anderes richten. Jaaaaa! Das war mir lange Zeit überhaupt nicht möglich. Die Gedanken kreisten nur um ihn und um den Kampf in mir, die Hintergründe zu verstehen. Ich habe viel Energie in dieses Thema gesteckt, bis mir bewusst wurde, dass ich "ihn" damit auch "nähre". Denn Energie fließt ja dorthin, wo wir hindenken ...... dort wo die Aufmerksamkeit wohnt. Wie seht ihr das?

    Unbewusst spürte er sicher meine Anwesenheit, welche ihm auch Sicherheit gab - sie ist ja sowieso hier und ich kann jederzeit auf sie (mich) zurückgreifen.

    Es ist seltsam - ich dachte darüber nach, auf welchem Weg ich war, bevor ich mit ihm zusammen kam. Ich habe so vieles aufgegeben (unbewusst), mich selbst irgendwie verlassen. Vielleicht musste es deshalb so kommen, wie es nun kam, um mich wieder auf meinen Weg zu konzentrieren, dort anzuknüpfen, wo ich "ausstieg".

    Jedoch danke ich ihm auch, denn er konnte mein Herz berühren und somit den Panzer drum herum, öffnen :) und ja, ohne Flügel ..... vielleicht spürt er in dieser Distanz, dass ich doch die richtige Frau gewesen wäre. Vielleicht kann er sich dann auch nach und nach von seiner Mutter abnabeln etc. und mit sich ins Reine kommen. Mir geht es im Endeffekt nicht viel anders .....

    Ich werde ihn nun "reisen" lassen ..... vielleicht muss er unterwegs einige Abenteuer bestehen, Steine aus dem Weg räumen und dergleichen, um seine Kindheit abzustreifen und erwachsen zu werden.

    Ich wünsche euch alles Liebe und sag nochmal "Danke" ;-)

    Fegora
     
  6. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    liebe fegora,

    wir können nicht entscheiden, wann wir uns verlieben und in wen. es passiert und da ist der verstand meist ausgeschaltet.
    da wir das nicht logisch erklären können, können wir auch nicht einfach sagen: schluss jetzt, der tut mir nicht gut, auf zum nächsten.
    wenn das mal so einfach wäre...

    wenn die liebe uns erfasst, dann tut sie es und leider geht sie nicht so schnell, wie sie zu uns kam :-(
    es gibt immer gründe, warum zwei menschen aufeinander treffen und trotz aller liebe nicht zusammen sein können.
    viele von uns haben das schon erlebt, leider.
    es sind - so doof das klingt - lernaufgaben *seufz*, auf die wir gern verzichten würden, aber so ist das nunmal :confused:

    richtig ist, dass DU DEIN leben weiterlebst und dir etwas aufbaust, was DICH weiterbringt. dadurch wirst du ihn nicht aus deinem herzen kriegen, aber zumindest kannst du die energie sinnvoll umsetzen ;-)

    ich wünsche dir ganz viel kraft und geduld, die nächste zeit zu überstehen!

    alles liebe

    eo
     
  7. OhneFlügel

    OhneFlügel Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    651
    Werbung:
    Liebe Fegora,

    das klingt toll.. besonders dass Du schreibst, dass er Dich ein Stück näher an Dein Herz gebracht hat!!!.. Und dass Du dankbar dafür bist, statt Dich im Greul zu suhlen, warum er nicht bei Dir ist!!!.. Mir persönlich fiel es so immer leichter, einen Menschen gehen zu lassen.. ihn gehen zu lassen, weil ich ihn liebe.. und nicht, weil ich meine Liebe in Hass umgewandelt habe.. weil ich ihn liebe, weil er es für sein Leben braucht.. weil er sich so entschieden hat........ deswegen schrieb ich, dass für Dich auch wieder Sonnenschein folgt.. weil ich weiß, dass man so irgendwann wirklich fröhlich aus der Nummer herauskommt.. und auf die nächsten Menschen trifft.. ;)

    Viell ist das eine Lernaufgabe, die viele nicht beachten - es kommt jemand und man vergisst sich selbst.. lach.. genau daran übe ich auch noch!!!.. Geht nämlich gar nicht, dass ein Mensch - bzw die eigenen Hormone - das Leben anfangen zu bestimmen, was man vorher ganz gut im Griff hatte.. ;)

    In diesem Sinne alles Liebe.. die ohne Flügel schonwieder.. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen