1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weltenlehre und Gottesbeweise

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Klinneter, 15. März 2009.

  1. Klinneter

    Klinneter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    In meinem gerade erschienenen Buch "Weltenlehre und Gottesbeweise - Suchen und Finden der besten Weltanschauung"

    - siehe http://uwirling.tripod.com/de -

    lege ich ein neues philosophisches System zur begründeten Beantwortung der grundlegenden, letzten, metaphysischen Fragen vor:

    Woher kommt die Welt?
    Warum ist nicht nichts?
    Wie können Naturgesetze überhaupt sein?
    Existiert Gott?
    Wenn Gott existiert: Woher kommt er dann selbst?
    Was ist der Sinn des Lebens?
    Gibt es ein Leben nach dem Tod? ...

    Die sich so ergebende Weltanschauung beruht allein auf konsequenter Anwendung der Vernunft und könnte deshalb für alle rationalen Menschen zwingend sein.

    Für die meisten Leser vielleicht am interessantesten:
    Dieses Werk widerlegt einige ältere (angebliche) Gottesbeweise - enthält dafür, neben vielem anderen, einen neuen Gottesbeweis!

    P.S. Früher war ich auch ein Anhänger der Esoterik, doch musste ich meine Ansichten im Lichte überwältigender wissenschaftlicher Erkenntnisse aufgeben. Nun habe ich, wenn man so will, eine moderne Weltanschauung/Religion auf der Basis der Vernunft (und somit eine Philosophie) entwickelt. Interessanterweise tauchen dabei einige Grundzüge der Esoterik wieder auf. Sooo schlecht ist sie also gar nicht. Aber die meisten Details der Esoterik kann man vergessen - sind entweder unüberprüfbar oder, was viele nicht wissen und viel schlimmer ist, längst widerlegt! - In meinem Buch zeige ich, wie man es besser machen kann.

    Michael Klinneter
     
  2. Klinneter

    Klinneter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    3
    Anbei nochmal der obige Text mit aktualisierten Links:

    In meinem Buch "Weltenlehre und Gottesbeweise"

    - siehe
    uwirling.tripod.com/d/weltenlehre-und-gottesbeweise.html
    oder
    uwirling.tripod.com -

    beantworte ich die letzten Fragen der Religion und der Philosophie:

    Woher kommt die Welt?
    Warum ist nicht nichts?
    Wie können Naturgesetze überhaupt sein?
    Existiert Gott?
    Wenn Gott existiert: Woher kommt er dann selbst?
    Was ist der Sinn des Lebens?
    Gibt es ein Leben nach dem Tod? ...

    Die sich so ergebende Weltanschauung beruht allein auf konsequenter Anwendung der Vernunft und dürfte daher für alle rationalen Menschen zwingend sein! (Sorry, Leute, es gibt kein Entkommen. Glaubensfreiheit ist nur ein vorübergehender Zustand der Unwissenheit. ;-))

    Für die meisten Leser vielleicht am interessantesten: Die Überlegungen zu einem positiven oder negativen Gottesbeweis! Siehe:
    uwirling.tripod.com/d/kommunikation.html#gottesbeweis
     

Diese Seite empfehlen