1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist "Dualseele" wirklich?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von dieverwirrte, 28. November 2010.

  1. dieverwirrte

    dieverwirrte Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen! :)
    Gibt es genaue Definition von “Dualseele“? Was ist das ganz genau? Es gibt ja so viele verschiedene Geschichten und Erzählungen von Dualseelenbegegnungen und jede von denen ist völlig anders. Dazu noch ergeben die meisten Beschreibungen und Ziele der Begegnungen meistens überhaupt keinen Sinn, aber einen muß es doch geben. Ist das Ziel vielleicht zusammenzukommen, sich nach der “Trennung” und langer Reise durch Universum zu finden und wieder zu vereinen? Denn nur dann glaube ich können sich die “getrennte” Seelen sich wirklich vollkommen, glücklich und zufrieden fühlen. Sind Dualseelen eher gleich, wie biblische “ein Herz und eine Seele” oder doch gegensätzlicher Natur, wie Yin-Yang Zeichen, eine große Seele mit zwei unterschiedlichen Polen Yin-weiblich (minus), Yang-männlich (plus), wie negativ und positiv, dunkel und hell, böse und gute usw. wobei jede von beiden auch gute bzw. böse Eigenschaften in sich trägt (weiße und schwarze fleck). Wo liegt die Wahrheit? :confused:
     
  2. Grinser

    Grinser Guest

    Ich glaube, mit dem ein Herz u. eine Seele liegst du nicht so weit weg.

    Vielleicht hat es ja doch mit der Rippe Adams irgendwie zu tun, falls man das nicht zu wörtlich nimmt?

    mit dem Satz, das getrennte Seelen sich nur dann glücklich u. vollkommen fühlen, wenn sie sich finden, hast du was wichtiges angesprochen. Den mir erscheint es auch so, das darin das Ei des Kolumbus steckt.

    mir schauderts innerlich immer davor, wenn ich Aussagen lese ,wie "allein vollkommen zu werden, niemanden zu brauchen etc." da zerbricht mein Herz irgendwie..

    Und vielleicht ist es ja dann, wenn sich diese 2 Teile treffen, die berühmte Liebe auf den ersten Blick, die eben von Herz zu Herz sofort überspringt u. man weiss - jetzt ist er/sie da...
    Wo man eben diese Vertrautheit spürt, und vieles mehr, das mit Worten schwer erklärbar.
    Doch wer das Glück nur bei u. in sich selbst mit sich selbst sucht, u. niemand anderen zu brauchen scheint, für den wird dieses Gefühl des Glücks wohl solange verborgen bleiben, wie er in seiner Selbstzufriedenheit bleibt...
     
  3. Origenes

    Origenes Guest

    Ich denke die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Die Wahrheit ist individuell (nicht zu verwechseln mit "subjektiv")

    Denn es gibt Milliarden unterschiedliche karmische Biographien und keine gleicht der anderen. Also gibt es auch keine Definition. Definition klingt sowieso schrecklich in diesem Zusammenhang. Da steckt das Wort "Finis" drin: Ende! :(

    Ich persönlich gebrauche das Wort Dualseele für mein Leben nicht, aber sehr wohl das Wort Seelenverwandte/r.

    Das ist sehr schön geschrieben und ich glaube daran, allerdings ist es für mich nicht das Ziel, denn zusammen eine Strecke Weg zu gehen ist (wiederum für mich) mehr als das Ziel, es ist Leben! Denn ich will ja den Andern nicht festlegen (definieren) und er/sie mich auch nicht :)

    Leider kann ich mich noch nicht präziser ausdrücken....:(

    :)
     
  4. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.063
    :thumbup: :)
     
  5. Lichtengel1

    Lichtengel1 Guest

    was für eine Dualseele? es gibt keine Dualseele,

    wir sind doch alle eins, alle miteinander Verbunden. Aber Dualseele gibt es für mich nicht.
     
  6. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    kommt drauf an in welcher Richtung Du etwas davon liest....:)

    Dass Begegnungen keinen Sinn ergeben kann ich mir gar nicht vorstellen, aber oft ist der Sinn nicht gleich erkennbar....

    ich weiss es nicht, hab zwar viel darüber gelesen, aber....
    hier mal nen Link, wenn Du Lust hast..
    http://www.strahlen-des-lichts.de/html/body_dualseele.html

    Willkommen im Forum. . . . :)
     
  7. Siobhan

    Siobhan Guest

    Der Link führt zu einer sehr guten Beschreibung, wobei die Hauptanmerkung aber ist, dass BEIDE TEILE so fühlen. Das wird leider oft nicht beachtet.
     
  8. Grinser

    Grinser Guest

    echt? Ich bin mit dir genauso eins - wie ein Krokodil mit einer Stubenfliege :ironie:
     
  9. Mehr

    Mehr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    10
    Ich bin mit dir genauso eins - wie ein Krokodil mit einer Stubenfliege

    Wer weiß, wieviel die zwei gemeinsam haben??? Ist noch nicht erforscht worden, oder...

    Man wird keine einfache und eindeutige Antwort zur Dualseele und zur
    Seelenverwandtschaft bekommen. Es ist nicht alles so "einfach" wie die
    Mathematik.:lachen:

    Ich habe immer mal am Rande mich mit der Esotherik befasst, und nach
    meiner Meinung hat alles im Leben einen Sinn. Den eigentlichen Sinn
    habe ich aber meistens erst später verstanden.
    So und ich denke, jeder weiß manche Menschen findet man sympathischer
    als andere... Zu manchen Leuten hat man gleich einen Draht zu anderen
    entwickelt sich kein Draht...
    So und dann, wenn man Pech oder Glück hat, ich weiß nicht was es ist...
    entwickelt sich da ein Draht ein Magnetismus, den man nicht versteht...
    und weil der Mensch ja immer alles verstehen muss, sucht er dann nach
    der Antwort...
    und da ist dann die "Dualseelentheorie" eine Möglichkeit...

    Ok, um erst mal beruhigt zu sein, das man nicht verrückt ist, ist diese
    Theorie sehr hilfsreich... Es lässt den Kopf zu Ruhe kommen... wie heißt
    es doch so schön: geteiltes Leid ist halbes Leid ...

    Aber die Antwort muss jeder für sich selber finden ...

    sowohl das Krokodil, als auch die Stubenfliege:thumbup:
     
  10. dieverwirrte

    dieverwirrte Guest

    Werbung:
    Da bin ich der gleicher Meinung. Ich frage mich was die Herren und Damen, die ja keinen für ihren Glück brauchen, dann machen und sagen würden, wenn sie nicht mehr um sich selbst kümmern könnten (Unfall,Krankheit, zunehmende Alter) Wenn ich liebe, dann will ich doch den geliebten Menschen um mich herum haben, brauche seine Liebe, seine Nähe. Besonders an Tagen, wenn einem nicht so toll geht ist es schön, wenn geliebte Menschen da sind und zu dir stehen (Eltern, Geschwister, Partner/in, Kinder usw.). Aber vielleicht haben einige einfach noch nicht die große Liebe erlebt bzw. wissen gar nicht (warum auch immer) was Liebe überhaupt bedeutet.:dontknow:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen