1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verleugnung eigener Anteile

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Smaragdengel, 30. Juni 2010.

  1. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Ich hatte grade eine Einsicht, die ich euch mitteilen möchte.

    Ich habe mit sonne noch zwei Planeten in Erde, Krebs-AC und Krebs-Mond im 2. Haus

    Ich fand Erde immer langweilig und Wasser zu weich und schwach.
    Ich weiß nicht wie lange habe ich unbewusst mehr meine Uranus-Anteile und Jupiter in Wassermann-Anteil gelebt (steht in Opp. zu Mond) und konnte mir nicht erklären warum ich so wenig geerdet war und mich so in der Luft fühlte.

    Ausser durch den abst. MK in Skorpi und chiron in 12. Jedoch war ich früher schon geerdet.

    Nachdem ich lange danach gesucht hatte wer oder was ich bin, gab ich die Suche auf und war einfach das was mir grad in den Sinn kam zu sein. Ich lebte in meinen Gedanken, aber ich fühlte diese Ungeborgenheit und Haltlosigkeit in mir. Ich hab vielleicht auch mein Menschsein verleugnen wollen (chiron opp. uranus)

    Mein MK in Stier, rät mir mich mit der Erde zu verbinden und sie wertschätzen zu lernen. Hab das gefühl chiron in 12 hintert mich oft daran. Die Wunde aus dem Paradies gefallen zu sein.

    Ich war nicht in Kontakt mit mir selbst. Jetzt kommt die Erinnerung wieder aus meiner Kindheit, da war ich geerdet und in Kontakt mit meinem Gefühlsreichtum, ich habe hier und jetzt gelebt und ich weiß dass das Gefühl für mich selbst, über meine Gefühle kommt, wenn ich fühle wer ich bin, weiß ich wer ich bin. Ich muss garnicht mehr danach suchen, in meinem Kopf und es ist nicht gut für mich alles auf eine überirdische Art zu betrachten, denn dadurch verleugne ich mein mensch-sein.

    Es ist wunderschön sich selbst fühlen zu können. So lange habe ich es nicht getan weil ich der Welt entkommen wollte, weil ich die unbedingte Wahrheit finden wollte, dies zu sehr auf intellektueller Ebene versucht habe.

    Ich bin wieder zu mir selbst, zu meinem eigenem Herzen gekommen und ich fühle wieder Geborgenheit und Liebe in mir, vor allem für mich selbst.

    Oh mann, was hat das lange gedauert.
    Wisst ihr ich strebte nach der Wahrheit, sah diese und dann bekomme ich sozusagen gesagt, dass meine Bestimmung genau in der anderen Richtung liegt.
    Mensch sein, in der Illusion leben, das Spiel spielen...das ist meine Bestimmung für dieses Leben, das anzunehmen obwohl ich die andere Seite kenne.

    Ich bin so froh dass ich das endlich kapiert habe, der innere Widerstand war hartnäckig, ich hoffe ich werde nicht wieder rückfällig. Ich habe das nämlich schon oft verstanden, aber eben noch nicht so tief gefühlt wie jetzt.

    Was habt ihr an euch verleugnet, habt ihr auch teile die ihr nicht mögt oder nicht gemocht habt?

    Smaragdengel
     
  2. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Warum habe ich das Menschsein mit seinen Gefühlen verleugnet?

    Weil Gefühle schmerzen können ( mond quadrat pluto am mk) und weil alles auf der Erde vergänglich ist (absteig. mk in skorpi halt und mond-pluto vielleicht auch).
    Und weil das Leben nicht perfekt ist (chiron in 12, jupiter quadrat mk)

    Die Schmerzen sind noch da, ich muss auch sie annehmen und transformieren.
     
  3. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ich finde mich in Deiner Beschreibung sehr gut wieder, in fast allen Hauptpunkten. Die fehlende Erdung ist aber bei mir einfach durch fehlende Erdbetonung begründet. Ich hab kein einziges Erdzeichen in den Gestirnen. Ich müsste mich mal noch mehr mit den Konjunktionen und den Häusern befassen, um das tiefer begreifen zu können. Bei mir war die Weltflucht aber zu lange der einzig gehbare Weg für mich, als dass ich so ohne Weiteres zurück in ein Dasein gelangen kann, wo ich mein Menschsein einfach annehmen kann. Durch die fehlende Erdbetonung ist es eher so, dass ich mich ständig neu dazu überreden muss... Ich sehe auch keinen triftigen Grund meist dafür.
     
  4. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Ja das verstehe ich, mein Gedanke war auch dass ich den Weg gehen musste um das überhaupt annehmen zu können. Ich glaube auch dass ich mich noch öfter dazu überreden werden muss, es ist wie ein Automatismus und wenn man den Schalter trotzdem umlegen will, ist da noch der Widerstand innen drin :/

    Wo ist dein Mondknoten?
     
  5. Nightbird

    Nightbird Guest

    Der ist im Zwilling (Haus 11). Was bedeutet das ? Ich wußte es auch mal.
    Hab übrigens auch eine Löwen-Venus.

    Ich glaube manchmal kann es für jemanden eine Lebensaufgabe sein. Ständig daran zu arbeiten. Idealerweise hat man dann als Partner jemanden, der erdbetont ist, der einen immer etwas runterholen kann, oder halt in der Familie, im Freundeskreis. Den Gefühlsreichtum aus der Kindheit kenne ich auch. Es liegt wohl daran, dass man als Kind noch einfach annimmt, ohne zu hinterfragen. Der Kopf kann garnicht dazwischen funken in diese eigentliche Selbstverständlichkeit.
     
  6. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Wo wir beim Verleugnen eigener Anteile wären, würde mir sicher noch mehr einfallen oder tut es gerade. Das betrifft den Umgang mit den eigenen Fähigkeiten, die manchmal bzw. häufig fernab der rationalen Sphären sich befinden und die Integration dieser in eine rationale Welt, die für alles einen wissenschaftlichen Beleg haben mächte. Ich denke in dieser Hinsicht kommt dann oft mein Uranus Aspekt ins Spiel (geboren im 11. Haus). Mein Widder-Mond gestaltet diese ganze Angelegenheit dann noch ziemlich emotional und vor allem impulsiv.
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Hab gerade Folgendes gefunden:

     
  8. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Schau mal bei Google, englische Texte sind meist besser, fals du englisch verstehst.

    Cool, dann müsstest du eigentlich auf Frauen stehen, die Löweeigenschaften haben...



    Ja das stimmt, ich erde mich ganz gut in Verbindung mit anderen erdigeren Menschen :)


    ....Kannst du beschreiben was das für Fähigkeiten sind?
     
  9. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Der Text den du gesucht hast hat beides zusammengewürfelt, also zeichen und haus miteinader zu einem Thema verbunden. Ich finde man kann es ruhig trennen. Für mich sind das zwei verschiedene Themen, vielleicht hab ich auch selbst die verbindung noch nicht gesehen.

    ich hab ihn im stier auch im 11. Haus.
    Beim 11. Haus strebt man ja nach ent-subjektivierung. Aber auch sich selbst nicht wichtiger nehmen als andere, ein gespür für das in Gruppen-Sein zu entwickeln. Einen übergeordneten Standpunkt einnehmen zu lernen, wo man jeden mit einbezieht, statt nur aus dem eigenen Mittelpunkt zu betrachten.
    Trotzdem gilt es immer nicht nur das eine zu leben, sondern beides in ein Gleichgewicht zu bringen.
    Die eigenschaften wo der Mk steht muss man aber erstmal bewusst entwickeln, weil erstmal unterentwickelt...
     
  10. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Gucke ich morgen nochmal, wenn ich ausgeschlafen bin.

    Ja eigentlich schon. Ich bin auch Löweaszendent und ich hatte schon immer viel mit Löwen zu tun. Ich erkenne jene auch meist sofort. Löwe erkennt man auch oft am Leichtesten, wie ich finde, Löwe und Krebs.
    Ich mag wirklich das Feurige des Löwen, wohl weil ich in der Sonne ein passives Zeichen habe, das angestrahlt werden muss.

    Weiß nicht, ob ich das so gut in Kürze zusammenfassen kann. Ich habe eine Fähigkeit mit Worten viel bei Menschen zu bewirken auf allen Ebenen. Ich kann Dinge gut erklären und ich kann tiefe Empfindungen bei anderen auslösen, weil ich einen ausgeprägten Zugriff auf meine Intuition habe und diese mit Luft und Feuereigenschaften zum Ausdruck bringen kann. (Bin elementar 50% Feuer und 25% Luft). Das, so haben mir manche erzählt, macht einen imposanten Eindruck und das habe ich mit meinen eigenen Löweanteilen auch etwas gerne.. ;)

    Ich kann Menschen beraten in vielen Hinsichten und Themengebieten und ich kann ihnen Zuversicht geben, weil ich einen tiefen Glauben habe. Ich bin in meinen Ansichten aber auch oft etwas radikal, manche verstehen es nicht immer, aber fühlen wohl, dass es sich richtig anfühlt, wenn ich ausdrücke, was ich manchmal ausdrücke. Das ist der Uranus-Aspekt.
     

Diese Seite empfehlen