1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstvertrauen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von chrissi83, 23. Juni 2010.

  1. chrissi83

    chrissi83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Weis jemand wie man ein dauerhaftes Selbstvertrauen oder auch Selbstbewustsein in sich erzeugen kann? Ich meine richtig. Ich ahbe schon so dermaßen viel ausprobiert.

    Ich habe zum Beispiel festgestellt, dass wenn ich meine Körperhaltung minimal verändere, dass ich dann auch einen anderen Eindruck hinterlasse. Nur das ist der Knackpunkt; es ist manchmal sowas von schwierig diese Körperhaltung beizubehalten. Ganz einfach deswegen weil ich es zwischen durch einfach vergesse.

    Kennt noch jemand anderes das Problem, dass man seinem Gegenüber (ganz gleich wer und in welcher Situation) mal direkt in die Augen sehen kann ohne sich dabei klein zu fühlen und dass man auf einmal bei einem anderen mal auf einmal nicht mehr den Mut hat dieser Person in die Augen zu sehen? Vielleicht weil man sich in dem Moment sehr klein und unbedeutend fühlt.

    Ich habe einfach nicht die Kraft diesen Zustand des sich selbst vertrauens einen ganzen Tag durchzuhalten.

    Und manchmal habe ich auch das Gefühl, dass wenn ich selbst zu selbstsicher wirke, dass sich dann andere davon herabgesetzt oder verspotet fühlen und das will ich auch nicht erreichen. Schließlich bin ich nicht auf dieser Welt um anderen zu Schaden. Ich würde den anderen viel lieber helfen können, aber zuerst muss ich verstehen können wie ich mir in jeder Situation selbst helfen kann.

    Entschuldigt, wenn dieser Text etwas zu langatmig geworden ist. Konnte nicht anders.
     
  2. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Versuch es mal umgekehrt zu sehen... Nicht Selbstvertrauen erzeugen wollen, sondern Dir anschauen was Dein Selbstvertrauen untergräbt.

    Mach mal einen kleinen Versuch: Denk an etwas dass Du Dir wünscht, dass Du Dir gerne erfüllen würdest wenn Du einen Flaschengeist hättest... z.B. auch mehr Selbstvertrauen... egal was. Versuch positiv daran zu denken, sozusagen innerlich zu lächeln usw.etc.pp. Und dann achte darauf, wie schnell Du aus diesem Zustand "herausfällst".. wie schnell Dein Aufmerksamkeitsfokus ins Gegenteil gezogen wird.

    Oder selbes Prinzip, aber anderes "Modell". Stell Dir eine Situation vor die sehr gut zu Dir passt... z.B. eine Tätigkeit die Du sehr gut beherrschst oder ein Gespräch mit guten Freunden... vielleicht eine Situation wo Du jemand anderem wirklich hilfst, selbst aber ohne Angst bist. Sicherlich kannst Du da auf gemachte Erfahrungen zurückgreifen. Halte den Fokus... und dann denk nur kurz an etwas das Dich momentan sehr belastet. Oder stell Dir vor in einer solchen (sehr positiven) Situation würdest Du an dieses Problem erinnert... Dein Fokus gleitet sofort ab, Du wirst unbewusst, Dein Selbstvertrauen geht in kürzester Zeit in den Keller.

    Wenn Du beides gleichzeitig kannst.. das Du Dich bewusst mit diesen Mustern beschäftigst und sie überhaupt erst erkennst, die Dich im Alltag ins Unbewusste ziehen, Angst machen, Dein Selbstvertrauen untergraben, werden sie nach und nach bewusst und verlieren an Intensität....

    Die Abwesenheit dessen was Selbstvertrauen untergräbt ist dann Selbstvertrauen.

    VG,
    C.
     
  3. birdofprey

    birdofprey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    21
    selbstvertrauen und selbstbewußtsein entsteht vorallem durch selbstakzeptanz und selstbliebe. nimmst du dich selbst an so wie du bist, kannst du dich selbst lieben?
    wenn du es schaffst, dich selbst zu lieben...so wie du bist, wird sich auch dein selbstbewußtsein stärken!
    glaub mir, du bist unendlich wertvoll. gott hat dich so gewollt und ich glaube kaum dass er es gerne sieht wenn du so schlecht über dich denkst. dir steht es absolut zu, dich in dieser göttlichen liebe (die uns eigentlich alle umgibt) zu betrachten!

    lernen-fuehlen-verstehen.de/Selbstliebe.html

    schau mal hier, oder google einfach mal danach ;)
    hoffe ich konnte helfen :]

    birdofprey
     
  4. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Gut beschrieben! Gute Anleitung.



    Woher kommt die Klarheit?
     


  5. Vielleicht hilft es ja Dir?
     
  6. back2Innocence

    back2Innocence Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Chrissi

    Was verursacht diesen zustand in dir der dich so beschäftigt ?

    Geben dir andere Menschen das gefühl wenn du in diesen zustand verfällst ??
    Oder gibst du dir selber dieses gefühl ??

    Liegt es vielleicht an deinem aussehen oder an deiner persönlichkeit warum du so über dich denkst ?

    Erniedrigen dich andere menschen aufgrund deines äusseren oder deiner inneren Werte ?
    Das du so etwas über dich denkst ?

    Ich hatte auch früher solche probleme mit mir ,was andere über mich dachten.
    Ich wusste es nicht einmal was wirklich wer dachte, genau wie dein problem
    Irgendwann habe ich erkannt das dass alles nur von mir selber hervorgerufen wurde

    ich wurde Jahrelang erniedrigt, gedemütigt und gehänsselt. Es bliebt an mir picken und ich übertrug es auf alle menschen. Mein Ich wurde immer kleiner, du kannst dir noch so viele Videos, Bücher und Lektüren holen, wenn du nicht bereit bist wie Ich damals diesem ein Ende zu setzen was andere über mich denken und glauben, dann wirst du dieses Problem noch lange an dir haften haben.

    Letzten endes stellte Ich mir alle fragen zu diesen problem um es zu lösen, irgendwann erkannte Ich das alles von mir ausging. trotz der ganzen häänselein

    Stelle dir die richtigen Fragen dein innerstes wird eine lösung dazu finden

    Ich kann dir nur aus erfahrung raten aufzuhören darüber nachzudenken was andere über dich denken, das war für mich der erste und beste schritt. Sicher habe ich auch heute noch meine mankos aber letzenendes denke Ich mir wer mich nicht so aktzeptiert wie ich bin hat einfach pech.

    gefall ich euch nicht, gefalle ich ihn nicht, denke ich gut genug für euch, bin ich gut genug für euch, passt das was ich gerade getan habe, glaubt er jetzt das und das, sitz ich wie ich sitzen soll, gehe ich wie man gehen soll, nie gab es richtlinien dazu......und du kannst es auch nie wirklich wissen ! aber wozu auch du bist was du bist ein mensch wie jeder andere, denke nicht was andere denken jeder sollte in erster linie seinen eigenen dreck wegkehren bevor er bei mir sauber macht, jeder hat seine mankos was ist schon perfektion und für wem

    Ich hatte das auch beim gehen, sitzen anschauen reden in vielen punkten bis es mir gereicht hat, aktzeptiere mich so wie ich bin oder lass es sein, ich habe leute die meine werte als mensch schätzen und nicht wie perfekt ich für euch bin

    alleine das du hier schreibst und eine lösung suchst finde ich super und sehr selbstbewusst, glaubst du das viele ihre fehler aufzählen würden wie du hier ?

    das hat keinen sinn du machst dich krank mit solchen fragen, setz dem ein ende wem´s nicht passt der hat pech

    schätze deine guten seiten, die schlechten sind immer leichter zu druchleben, es ist leichter sich fallen zu lassen als aufzusteigen

    Ich wünsche dir alles gute ändere dich nicht für andere mach es für dich

    alles liebe mein freund
     
  7. johsa

    johsa Guest

    Hallo @chrissi83

    so wie ich Dich verstehe, hast Du bisher schon vieles probiert, aber nur äußerlich, stimmt das? Du kennst doch sicher den Spruch: 'Wahre Schönheit kommt von innen.'? Und das ist tatsächlich so. Das heißt, Deine nächsten Bemühungen sollten eher nach innen gerichtet sein. Du hast schon ganz richtig erkannt, daß Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein irgendwie zusammen gehören.

    Zuerst setze Dir zum Ziel, Dich Dir selbst bewußt zu werden, Dich zu erkennen, womit Du auch Selbsterkenntnis erreichst. Das ist das Wichtigste, wonach Du streben solltest, alles andere wie Selbstvertrauen entsteht dann von allein, von innen heraus, also bleibend und dauerhaft. Hast Du erstmal Dich selbst erkannt, dann erkennst Du auch gleichzeitig alle anderen und Du wirst keine Unsicherheit mehr in Gegenwart anderer verspüren, weil Du merkst, daß sie auch nur Menschen sind ;) Und dann erst bist Du auch in der Lage, ihnen effektiv zu helfen, wie es ja Dein Wunsch ist.

    Um etwas klar zu erkennen, braucht man Abstand, wie z.B. beim Wald, den man vor lauter Bäumen nicht sehen kann wenn man mitten drin steht. Wenn Du Dich aber einige Hundert Meter davor stellst, überblickst Du ihn deutlich. Das gleiche Prinzip wende bei Dir an, stelle Dich in Gedanken außerhalb von Deinem Körper und sieh Dir bei Deinem Tun und Machen zu wie ein fremder Beobachter und kommentiere gedanklich ganz sachlich, was Du siehst, diese 'Blickrichtung' wird Dir sehr viel über Deine bisherigen unbewußten Handlungen deutlich machen und sind sie Dir erstmal klar geworden, dann sind sie zukünftig nicht mehr unbewußt sondern bewußt, somit kommst Du Stück für Stück Deinem Selbst-Bewußtsein näher.

    Nebenbei könntest Du einige Atemübungen machen, momentan kannst Du Dir sicher nicht vorstellen, was etwas mehr eingeatmeter Sauerstoff im Gehirn ausrichten kann, aber die Wirkung ist wirklich enorm, ein sehr gutes, kurzgehaltenes und informatives Buch dazu gibt es von Markus Schirner 'Atem-Techniken'. Außerdem würde ich Dir empfehlen, Dich mal in unserer Buchecke umzusehen, es gibt ja Hunderte von Büchern zu dem Thema Selbstbewußtsein und ich glaube, daß in jedem von ihnen etwas drin steht, das einem bei der Suche nach sich selbst helfen kann.
     
  8. indigochild

    indigochild Guest

    hi,

    ich möchte hier einen kurzen auszug meiner erfahrungen und beobachtungen schildern vor einiger zeit im schwimmbad....

    war mit ein paar freunden unterwegs und einer von ihnen gibt sich sehr selbstbewusst und selbstsicher, aufrechter, sicherergang, körpersprachlich offen nicht verklemt, klare aussprache das was er denkt und will. hab das halt beobachtet und versucht "nachzumachen" natürlich wollte ich nicht so sein wir er, aber zu diesem zeitpunkt fand ich das ok und es war eine tolle erfahrung. allein wie ich ihn und einen anderen freund beobachtete wie sie sich bewegen, die art zu gehen und so half mir damals sehr weiter. auch was mir aufgefallen ist sie sagen einfach das sie dachten, auch wenns unpassend war...

    jetzt hab ich natürlich meinen weg schon länger gefunden und mache niemanden mehr nach, finde es aber interessant wie sich leute geben die selbstsicher SIND und solche die nur so TUN... die spanne ist klein, ausser man hat das auge dafür.

    ich finde falls es vor allem für männer hilft ist sportliche leistung, zb kraftsport um auch figurorientierter "breiter " zu werden, was natürlich selbstsicherheit in gewissen situationen gibt. anderer seits sollte immer die frage im mittelpunkt später mal stehen warum fühle ich mich so ? zb schamanische arbeit oder aufstellungen sind da recht hilfreich.

    aber das erste wie ich den beitrag gelesen hab dachte ich an ängstlichkeit ? (ohne dir zu nahe zu treten wollen.. !?)

    ich bin nach der kraftsportzeit draufgekommen es ist weniger das aussehen selbst sondern wie du dich FÜHLST in deinem körper und allgemein.

    weiss nicht wie Du darüber denkst ?

    LG
     
  9. Irev

    Irev Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    41
    hallo chrissi!

    mir hat eine ganz einfache methode etwas geholfen, vielleicht kannst du ja auch was damit anfangen :)
    schreib auf einen zettel alles, was dich an leuten in deinem umfeld stört (eigenschaftswörter).
    dann wandle diese "negativen" wörter in "positive" wörter um wie zB egoistisch auf prioritätensetzend... (da kannst dabei ruhig etwas kreativ sein...).
    oben auf die liste kommt dann "ich liebe mich, ich bin prioritätensetzend, ....".
    lese dir vorm spiegel jeden tag diese liste vor.
    die negativen sachen, die dich an anderen stören, sind meist eigenschaften die dich an dir selber stören.
    es hört sich zwar eigenenartig an, aber es bewirkt wunder, nach einigen wochen stören dich einfach so viele sachen an den anderen (daher auch an dir) nicht mehr und das für einen minimalen aufwand.
    du brauchst etwas geduld, aber es lohnt sich.
    ich denke, dass du durch diese methode ein bisschen selbstbewusster wirst, da du dann nicht mehr so selbstkritsch sein wirst und dich daher nicht mehr so klein machst.

    liebe grüße
    irev
     
  10. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Ich erzähl mal von meinem Erlebnis, vielleicht hilft dir das ja weiter. Kurzform:
    Ich kenne eine Frau, die ist etwas jünger als ich, hübscher - vielleicht nicht unbedingt, aber die hat nach aussen hin ein enormes Selbstbewusstsein. Ich bin zudem übergewichtig und sie ist sehr schlank. Sie holt sich was sie will auf eine ihr eigene Art. Jedes Mal, wenn ich mit ihr zusammentraf, kam ich mir sooooo klein vor und mein ohnehin kleines Selbstvertrauen löste sich auf. Ich kam mir vor wie ein Nichts. Ich habe lange gebraucht, bis ich dahinter kam, was es war. Bis mir jemand sagte, sie hat Angst vor dir. Du bist in ihren Augen stark, weil - egal . Mit diesem Wissen schaffe ich es, dass ich mich in ihrer Gegenwart nicht mehr so klein fühle. Ich stelle mir vor, das sie gar nicht so toll ist, wie sie immer tut. ...und ich versuche kräftig zu spiegeln. Ich baue mir einen Schutzpanzer aus Spiegeln, das hilft mir auch in anderen Situationen.
    Und, was mir auch schwer fällt - zähle einfach mal die Dinge auf, die du toll machst, wo du Erfolg hast.
    Eberesche
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen