1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

seit einer woche laufend "ängste"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von vampir13, 17. August 2010.

  1. vampir13

    vampir13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Also mal hallo an alle :)
    Ich habe vor einer Woche meinen FS bestanden und am nächsten Tag gleich ein Auto gekauft. Da fing eigentlich schon das Gefühl an das ich einen Fehler gemacht habe. Seit dem plagen mich aber allgemeine Ängste , Angst vor dem Tod , Angst um Familie . Frage nach dem Sinn des Lebens ect.
    Ich weiß nicht was jetzt los ist hab eigentlich immer recht nett gelebt mir wenig gedanken gemacht doch jetzt begleitet mich laufend die Angst.
    Natürlich sparsam muss ich jetzt leben damit sich Auto ect. alles schön mit dem Geld ausgeht. Aber ich würde gerne wieder "Leben" und nicht ständig eine Angst verspühren. Das für mich ein neuer Lebensabschnitt beginnt das hab ich schon gemerkt durch viele veränderungen.
    Vielleicht kommt das jetzt alles auch wegen meinen Urlaub normal arbeite ich ja jeden Tag da denkt man nicht so nach .
    Habt ihr das vielleicht auch schon mal gehabt ? Könnte man das irgendwie wieder raus aus dem kopf bekommen ? Mit Angst zu leben ist nicht so lustig :( Hab mir vorher sogar schon gedacht vielleicht einfach nur ein Zeichen das ich mit dem Rauchen aufhören soll.
    Aber was wenn ich vorahnung hab das irgendwas passieren könnte ? :(
     
  2. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    hallo,

    ja du hast es selbst geschrieben, ein neuer lebensabschnitt hat begonnen, verantwortung für sich und andere übernehmen, autofahren heißt ja auch viel verantwortung zu haben, sich selbst gegenüber und den andern verkehrsteilnehmern, hab keine angst, angst essen seele auf, es gibt nichts wovor du dich fürchten musst, wenn was passiert, was auch immer, reicht es, sich dann gedanken zumachen, nicht vorher, sonst kann man das leben nicht genießen,....und schlechte tage kommen, genauso wir die guten ......


    alles liebe freija
     
  3. vampir13

    vampir13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    ja nur wenn man an seinem alten leben noch irgendwie hängt .. und nun von einem tag auf den andren einen neuen abschnitt startet..
    ist also das die angst ..

    Auch Angst mit dem Geld nicht klar zu kommen weil Auto ist schon ne größere Ausgabe gewesen eine Wohnung könnt ich mir jetzt zb. nicht mal leisten.
    Also es dürfte sich schlagartig momentan nichts ändern da ich null Geld hätte... Das sind halt Sachen die beschäftigen wo man sich denkt "war diese ausgabe nun notwendig"
    aber im grunde unnötige gedanken ich war aber immer der typ mensch der alles geplant hat bis ins kleinste Detail jede Ausgabe 100mal studiert jetzt wars mal eine "ich will das aktion" das ist wohl die unsicherheit ;)
     
  4. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    ja ich kenn das, aber du brauchst auch zeit,...ich hab mich auch mal wegen geld gestresst, aber plötzlich hab ich soviel selbstbewußtsein aufgebaut, sicher durch freunde, anerkennung, und durch mich selbst, da weiß ich einfach das alles gut ist,.....

    hört sich vielleicht doof an, aber zünde dir ne kerze, oder mehrere an, das kerzenlicht beruhigt, macht eine warme stimmung,....


    alles liebe freija
     
  5. vampir13

    vampir13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    danke für deine worte :) ich werds mal probieren hab gerade irgendwie die lust zusammen zu räumen . Naja wenn der Lebensabschnitt nun kommt des "erwachsen" seins wird mir nichts übrig bleiben als das anzunehmen. Es war auch jetzt meist so das mir nach dem autofahren schwindlig war und richtig schlecht richtig merkwürdig seit letzten mittwoch als wäre ich nicht mehr ganz ich selbst seit heute hat sich das wenigstens gebessert das es sich wieder anfühlt wie "ich" . Ich hab das allerdings auf dem geruch im auto bezogen weil dieser Neuwagen Plastik Geruch der ist nicht auszuhalten selbst mein Hund mag nicht mitfahren obwohl er autofahren recht gerne mag..
    Nagut willkommen neuer Lebensabschnitt aber ich mag nicht das sich dadurch was in der Familie ändert ;) das muss dem Abschnitt klar sein :))
     
  6. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    Werbung:
    Darf man fragen wie Deine Eltern zu Deinem frisch erworbenen Führerschein stehen?
     
  7. vampir13

    vampir13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    ich bin 26 ;) schon ein etwas älterer fs anwärter *g*
    in der Familie ist eigentlich jeder stolz das ich es geschafft habe. Meine Mum hat sich sogar schon getraut mitzufahren das hat mich sehr gefreut. Auto ect. sind wir nicht so gewöhnt komme aus einer einfachen Familie . Aber ich wohne noch mit meiner Mum zusammen haben auch eine sehr gute Beziehung.
    Also die freude ist von Familie da und von Freunden nur eine sehr gute meinte wozu brauchst du ein Auto das hat mich schon sehr gekränkt. Aber sonst gabs geschenke von jeden eine kleinigkeit fürs Auto. Stofftier, Schlüsselanhänger ect. total lieb .
    Ich kann mich nur nicht richtig freuen ! Als wäre da eine blockade
     
  8. vampir13

    vampir13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    achja direkt nachm bestehen dachte ich mir ich hab das alles nur geträumt vielleicht ist das auch ein wichtiger faktor. Hab mich nicht einschlafen getraut am mi weil ich angst hatte wenn ich aufwache hab ich alles noch vor mir *g* Aber wenn ich so nachdenke war der auslöser echt die eine Person ab da hab ich zum "nachdenken" angefangen
     
  9. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    zuviel nachzudenken ist ja auch anstrengend, gerade wenn kein direktes vorhaben ansteht, den schein hast du ja.....
    ja geruche können einen schon zuschaffen machen, das sollte man nicht unterschätzen......
    deine familie wird die annehmlichkeit eines autos schon bald zu schätzen wissen ^^
    wird schon werden!


    alles liebe freija
     
  10. vampir13

    vampir13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    danke *gg* ich werde versuchen einfach wieder mein leben zu leben :) ohne ständig gedanken zu machen , ab nächste woche beginnt eh wieder der arbeitsstress :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen