1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki mit Lebensholz

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Ninja, 12. August 2004.

  1. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Grüß Euch:)

    Möchte gerne meine Erfahrung mit Euch teilen. Seit Juni habe ich ein "Ästchen" von Dusty Miller( Schamane und ein "Elfie" aus England) bekommen, welches er von einem Wald aus England geholt hat, der über 2000 Jahre alt ist. ( Wer mehr davon erfahren möchte kann mir gerne mailen oder eine Privatnachricht schicken, möchte niemanden damit langweilen :daisy: ) Jedenfalls berichten mir die Menschen daß es wirklich sich sehr angenehm anfühlt und irgendwie noch intensiver anfühlt wenn ich es bei der Reiki-Behandlung anwende. Ich vergleiche es mit den Edelsteinen, die ja auch als sehr angenehm empfunden werden ( und sehr intensiv sein können). Hat sonst wer von Euch auch schon damit Erfahrung gemacht?

    Liebe Grüße
    Ninja
     
  2. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    kann ich mir schon vorstellenn.
    kannst du über das holz mehr berichten? bitte:))
     
  3. thinkabelle

    thinkabelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Nähe Heilbronn (NO)
    ...und wie wird das dann mit eingebunden in die behandlung? bei edelsteinen ist es ja soweit klar... aber mit dem ästchen?

    wie groß ist es denn und welche wirkung hat es auf dich?

    grüße,

    isabelle
     
  4. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo:) :)

    Also, Ihr könnt , wenn Ihr mehr über das Lebensholz erfahren möchtet, gern unter www.lebensholz.de (--> ist nicht meine HP) alles nachlesen, dort wird genau alles beschrieben und Ihr könnt auch den Dusty Miller kennen lernen. Seine Familie ist sehr , sehr alt, gehört zu den "Elfies" und sie befreundeten sich mit den Baumgeistern an.
    Damals lagen so an die 20 diverser Ästchen vor mir, doch mich zog es nur zu meinen heutigen hin, nahm es in die Hand und die glühte förmlich und ich wußte einfach, es hat mich ausgesucht und ich "gehöre" zu ihm. Seither trage ich es immer bei mir ( lt. Dusty Miller bekommt so der Ursprungsbaum Informationen von hier und bedankt sich auf magischer und heilender Weise) und wende es seit einiger Zeit eben auch bei Reiki und Ritualen an.Mein Ästchen stammt aus einem Vogelweidebaum, aus einem Wald der 2000 Jahre alt ist und gehört zur Luna-Energie. Wie die diversen Ästchen ( es gibt auch andere Formen) aussehen, seht Ihr dort auf der HP. Jedes sieht eigentlich anders aus, wird von Dusty selber geschnitzt und bemalt, meines ist ungefähr 10cm lang.
    Ich verwende es beim Chakrenausgleich und dort wo ich merke daß sehr viel Energie benötigt wird oder einfach intuitiv, und merke daß es anders warm wird als sonst, was mir auch die Empfänger oft berichten.Ich lege es auf die Stelle und gebe meine Hand drauf oder halte sie mit Abstand drüber, je nachdem. Ist wunderschön damit zu leben.


    Liebe Grüße
    Ninja
     
  5. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Ich bin in Gedanken mit ihm verbunden, und wenn ich zusätzlich Verstärkung benötige, bitte ich es mir zu helfen, was bis jetzt auch wirklich geschah (z.B. bei Reiki, Ritualen, beim Einschlafen) Es strahlt Energie für mich aus und es fühlt sich so an als wäre immer ein Begleiter auf meiner Seite. Ich trage es immer bei mir.
    Es ist ca. 10cm lang, hat eine Spitze und oben ein wenig eingeschnitzt und dort mit Farbe bemalt.
    Mein Mann hat eines in Form von einem Schwert, stammt von einem Lindenbaum.
    Ich schreibe nun ab was auf seiner Schutzhülle steht ( dort war das Schwert drinnen):

    Wise-Folk
    Healing Knife

    This pocket-sized Healing Knife is so simple to use that virtually anyone can use it. It was hand crafted from LiveWood donated by a Sacred Tree( over 1000 years old) growing wild in a Ley-Vortex, in one of the prehistoric hallowed places of Kent, in the Garden of England. This very special tree, is of the type known in the United Kingdom as Linden or Europe as Linde. This ancient tree is known to be abode of a huge benevolent Nature Spirit, known as a Tree Dryad. This highly intelligent, Wild Dryad has expressed a wish to work with a human being as an on-going part of it`s own self-development. It even appears to have advance knowledge of who it is going to work with. For it grew a very special branch and then donated it to me, as LiveWood, together with all the appropriate instructions for me to shape it into a small but powerful, Healing Knife, that would be just right for it`s new owner. Although all the necessary taming rituals, have been performed, ( in strict accordance with the ancient Woodcraft Lore of the Old Religion); this domesticated Dryad still has a strong personality of it`s own. So beware, you can`t make it do anything, and therefore no guarantee of it`s co-operation can be given. If you are wise, you will make friends with it first, before requesting it`s help. The more you win it`s confidence, and good-will, the more help it will give you. Treat it as a personal friend, with tender loving care, consideration and above all, respect, and it will give you, a lifetime of devoted service, in return. All you need to do, is talk to it to get results!


    Zusätzlich auf jeder Hülle wurde der jeweilige Baum genannt. Falls jemand kein Englisch kann, mir bitte einfach mailen, ich übersetze gerne.

    Vielleicht konnte ich so ein wenig mehr Einblick schaffen:)

    Liebe Grüße
    Ninja
     
  6. Naomi

    Naomi Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Hallo Ninja,

    Deinen Beitrag über Lebensholz finde ich sehr interessant und ich habe eben die angegebene HP kurz überflogen. Da muß ich mir noch mal mehr Zeit nehmen.
    Ich danke Dir für diese Anregung
    herzliche Grüße
    Naomi
     
  7. AJi_

    AJi_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo allerseits, bin neu hier. Interessanter Thread... habe auch ein paarmal gute Erfahrungen mit Reiki und LebensHolz gemacht.
    BTW die Internetseite heißt jetzt
    http://www.dustys-lebensholz.de
    Ansonsten ist der Inhalt und die Autorin Magickael (Andrea) gleich geblieben.
    Liebe Grüße,
    AJi
     
  8. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo zusammen,

    ich wollte das Thema mal wieder hoch schubsen *hauruck*

    Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit dem Lebensholz und Reiki gemacht? Wie lange hält so ein Holzstück?

    Arbeitet ihr noch mit dem Lebensholz in Verbindung mit Reiki? :liebe1:

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    bitte was ist lebensholz???
     
  10. AJi_

    AJi_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    @ zauberhexerl:

    LebensHolz ist Holz, das mit einem Baumgeist (Dryade) beseelt ist. Es ist also lebendig und intelligent.
    Weitere Infos auf http://www.dustys-lebensholz.de da ist es viel besser und ausführlicher erklärt.

    @ scheckchen:

    Ich arbeite mit LebensHolz und auch mit <LebensHolz plus Reiki> und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, und wer von mir Reiki in Verbindung mit einem LebensHölzchen bekommen hat, hat mir durchwegs positive bis begeisterte Rückmeldungen gegeben. Für mich selbst ist es klasse, weil die Dryade mich leitet, in Zusammenarbeit mit der Seele der anderen Person, und dann wirklich die Zonen erreicht werden, die Unterstützung nötig haben. Oft sind das Probleme, an die die Person vor der Behandlung nichtmal selbst gedacht hat und die ihr erst einfallen, nachdem diese Stelle / das Problem behandelt wurden. Ich glaube, ohne LebensHolz würde mir das nicht so ohne weiteres gelingen. Dabei habe ich nicht den Eindruck, nun "abhängig" von der Dryade in dem LebensHolz zu werden. Im Gegenteil, ich lerne immer wieder was neues hinzu.

    So ein LebensHolz bleibt nach Aussage von Dusty Miller ca. 300 Jahre lang aktiv, also von der Dryade beseelt, und solange hält natürlich auch das Holz selbst, wenn man ein bißchen drauf achtet. Besondere Pflege braucht das Holz nicht, nur es muß trocken gehalten werden. Man kann und sollte also eine Bestimmung treffen, an wen man das LebensHolz "vererben" möchte, an Kinder, Freunde o.ä., angesichts der 300 Jahre....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen