1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erlebnisse mit Baumgeistern

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von Ninja, 31. Januar 2007.

  1. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo:)


    Ich möchte mich gerne mit Euch über Baumgeister austauschen, über Eure Erfahrungen, Erlebnisse und Vorstellungen.
    Ich bekam durch den Schamanen Dusty Miller einen Bezug dazu, er arbeitet intensiv mit den Baumgeistern in England. Ich kaufte mir dann ein Lebensholz von ihm, wo ein Dryade in ihm "lebt". Mit diesem Hölzchen kann man eine wunderbare "Freundschaft" aufbauen, wenn man es bei sich trägt, kann es dann den Ursprungsbäumen von seinen "Erlebnissen" berichten und zeigt sich dem Träger auch erkenntlich, indem er ihn beschützt oder ihm hilft. Ich verwende dieses Hölzchen auch bei Reiki, es eignet sich wunderbar dafür. Ich trage es wie ein Talisman bei mir, vor allem aber auch wenn ich in der Natur bin.
    Aber nun bin ich auf Eure Erfahrungen und Erlebnisse gespannt:)

    LG Ninja
     
  2. DieWolfsfrau

    DieWolfsfrau Guest

    Hallo Ninja

    Da bist du schon weiter wie ich, klingt aber sehr interessant, so ein Stöckchen mit Einwohner hätte ich auch gerne.
     
  3. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ich haba auhc drüber gelesen ,aber wie kommt man da dazu ? was kostet dass denn? ist wahrscheinlich sehr teuer.warst du in england?oder kommt dieser mensch auch nach österreich?danke für deine infos,lg.
     
  4. simone

    simone Guest

    Huhu,
    ich hatte einmal ein sehr krasses Erlebnis:
    Ich bin durch den Wald gelaufen und fühlte mich von einem Baum total angezogen. Ich ging hin und fragte in Gedanken "was möchtest du von mir". Ich legte meine Hand auf den Baumstamm, es fühlte sich so an als ob etwas an meiner Hand klebt, ich dachte es sei Baumharz und schaute auf meine Hand. Jedoch war da nichts, dann schaute ich auf den Baumstamm und dort steckte ein Reisnagel. Ich dachte "achso, das wolltest du von mir" und zog den Reisnagel aus dem Baum und sagte "bitteschön". Ich war total erstaunt.
    lg
    Simone
     
  5. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Danke für Eure Antworten!

    @ Zauberhexerl

    Ich lernte Dusty Miller beim Schamanenkongreß am Mondsee im Jahr 2004 kennen, er kommt ungefähr einmal im Jahr nach Österreich ansonsten ist er öfters in Deutschland. Er hatte dort beim Kongreß die Lebenshölzer mit ( er redet mit den Bäumen, bittet darum Holz nehmen zu dürfen und schnitzt nach deren Anweisungen die Hölzchen), meines kostete damals ungefähr 120 Euro, ehrlich gestanden weiss ich es nicht mehr so genau.
    Du kannst diese Lebenshölzer aber auch per Internet bestellen, da gibt es auch eine große Auswahl, auch vom Preis her unterschiedlich.

    @simone
    Danke dass Du dieses Erlebnis mit uns teilst, ich habe auch solche Erfahrungen in der Natur mit den Bäumen gemacht. Manchmal ist es auch so, wenn ich ganz weit oben am Berg bin und dann durch einen Wald gehe, dass ich diverse "Gesichter " am Baum oder Baumstamm sehe. In meinen Gedanken spreche ich auch immer mit den Bäumen und Pflanzen.

    Dusty Miller hat erzählt dass die Bäume untereinander kommunizieren, er brachte ein Beispiel: wenn z.B. ein Kind mit den Füßen gegen eine Wurzel eines Baumes tritt, dann weiss der letzte Baum im Wald auch darüber bescheid. Der Nachteil für Bäume ist der, dass sie verwurzelt sind und daher nicht wie wir Menschen herum gehen können um Informationen zu bekommen, daher wären sie sehr dankbar für die Information aufgrund so eines Dryaden.

    Liebe Grüße
    Ninja
     
  6. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    danke ninja das ist interessant. ich hab schon auch beziehung zu bäumen .ich umarme sie ,ich rede mit ihnen undspüre sie auch sehr.das mit den hözern ist toll.was machst du mit ihnen?ich hab mich schon über Dusty Miller schlau gemacht. mich interessiert jetzt natürlich, was du persönlich mit den hözern machst,erlebt hast. kannst du mir da etwas dazu schreiben?danke schon im voraus.
     
  7. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Gern berichte ich davon, ich war nur anfangs zurückhaltender weil ich nicht wußte ob Interesse besteht.

    Ich fang ganz von vorne an. Nach dem workshop mit Dusty Miller ging ich nach vorne zu den Hölzern, ich meine heute noch dass mich das Lebensholz aussuchte und nicht ich es:) , es sprang mir sofort ins Auge ( da lagen an die 100 Stück) und ich nahm es in die Hand und diese wurde sehr heiss. Ich war richtig angetan, ich legte es zwar kurz dann beiseite, sah mir die anderen an, aber natürlich ging ich wieder zu ihm zurück und kaufte es.
    Zuhause angekommen band ich ein Band drum um es bei mir zu tragen, Dusty trägt ebenfalls sehr viele Hölzchen um seinen Hals damit sie immer bei ihm sind. Anfangs fing ich einfach an mich daran zu gewöhnen, sprach öfters in Gedanken mit ihm und nach einer Weile nahm ich es hinzu wenn ich Reiki gab. Fing bei einer Selbstbehandlung damit an, legte es auf eine Position auf, die Hände ganz normal drüber und ich verspürte einfach noch eine intensivere Wärme als sonst. Dann probierte ich das auch bei meinem Mann und Kater aus, jedesmal war es so. ( Jetzt auch bei fremden Personen)
    Halbes Jahr später flogen wir für einen Monat nach Mexiko, da trug ich es auch als "Schutz" mit mir rum. ( Mein Mann hat auch ein eigenes Hölzchen, das nahm er auch mit)
    Es hat sich dann so eingebürgert, dass ich das Hölzchen immer bei mir habe, immer mit ihm in Gedanken spreche , es bei diversen Ritualen aktiv mitbenütze und einfach diese Kraft spüre die es versprüht.
    Wenn ich in der Natur bin sage ich immer automatisch, dass es nun wieder bei seinen Freunden ist, lade den Wald und auch die Pflanzen ein mit ihm zu kommunizieren. Ab und wann wird es dann beim Gehen auch wieder sehr warm.
    Auch wenn ich Fernreiki sende, nehme ich das Hölchen gerne dazu, es ist nicht so dass ich bewußt dran denke es heute zu nehmen, mein Griff kommt dann von ganz alleine.
    Nun habe ich es bald drei Jahre lang, wir sind sehr eng miteinander verbunden. Ich bitte es mir zu helfen, mich zu schützen, anderen zu helfen oder was zu verstärken....als kleines Dankeschön von meiner Seite aus trage ich es erstens immer und zweitens nahm ich es als richtigen Freund an.
     
  8. DieWolfsfrau

    DieWolfsfrau Guest

    Hallo Ninja

    Danke für diese schöne Geschichte, kann man ja fast neidisch werden,
    auf auch so ein Hölzchen. Nur schicken lassen will ich mir es nicht, es soll auch mich aussuchen.
    Falls sich je einmal in Wien die Gelegenheit ergibt, dann laßt es mich wissen.
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ja danke , das ist wirklich super.ich würde das auch gern wissen ,bitte, danke und liebe grüße ,hely
     
  10. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Hallo Ninja, Zauberhexerl und alle anderen,

    ich finde dieses Thema sehr umfangreich und bin ebenfalls eine engagierte Baumumarmerin.


    Thema Baumgeister fühle ich mich sehr angesprochen.
    Zu Bäumen habe ich schon seid meiner Kindheit eine besondere Beziehung. Natürlich auch zu allen anderen Pflanzen.

    Elementarwesen in den Bäumen unterstützen die Kommunikation zu anderen Elementarwesen wie Faune und Nixen, Devas, Dryaden und Elementtarwesen des Feuers. Damit der Baum gut gedeiht. Denn jedes Elementarwesen hat ja seine Aufgaben je nach Element Feuer-Erde-Luft-und Wasser.
    Manchmal, wenn Wassermangel herrscht versuchen die Baumengel des Baumes ihn zu trösten.
    Jedes Wesen hat Schutzengel und die Baume natürlich auch. :)
    Bäume verbinden die Erde mit dem Himmel und so empfinde ich es auch, wenn ich unter einen großen Baum sitze. Manchmal passiert etwas aussergewöhnliches und das ist immer wieder spannend so etwas zu erleben.

    Ich spüre sie über ihre Schwingungen wenn ich durch Wald und Wiese wandle.
    Gesichter in den Ästen und auch in den Rinden und Wurzeln kann ich erkennen.
    Auch in meinen künstlerischen Arbeiten ist das Hauptthema Bäume.
    Komplexe Bilder des Waldes, Landschaften oder nur einzelne Bestandteile, Wie Äste oder Rinden der Bäume halte ich in Bildern fest.

    Um meinen Hals trage ich eine Scheibe von einen Ast der in deren Mitte ein
    Halbedelstein gefasst ist. Diese Amulette kann man leicht selber herstellen als Anregung für euch. Je nach Baumart und Wahl des Steines könnt ihr
    und Schwingungsenergie noch verstärken oder als Schutzamulett verwenden.

    Jetzt habe ich so viel über meine Beziehungen zu den Bäumen geschrieben und die Erlebnisse konnte ich noch gar nichts dazusteuern.
    Erlebnisse mit Elementargeistern, da hätte ich einiges zu erzählen.
    Ich weiß gar nicht bei welchen Erlebnis ich da anfangen soll...

    Welches soll ich euch erzählen? Wo soll ich anfangen?
    Aus meiner Kindheit vielleicht?


    Alles Liebe
    ________
    Ma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen