1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Natur- und Tierschutz, was MACHT IHR?

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Desputia, 7. März 2009.

  1. Desputia

    Desputia Guest

    Werbung:
    Nachdem wir einige Threads haben, in denen es um Petitionen in Punkto Tierschutz geht, jeder weiß das wir alle so "langsam" aber sich die gesamte Erde verpesten und sich viele drüber aufregen, frage ich doch einfach mal:

    WAS MACHT IHR DAGEGEN, ausser ab und an Geld zu spenden und Euch drüber aufzuregen?
     
  2. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    ich habe selbst 9 hunde und 4 katzen, alle aus dem tierschutz, bzw. die katzen z.t. von bauern.
    ich arbeite aktiv im tierschutz.
    ich vermittle tiere, suche plätze und mache vor- und nachkontrollen.
    ich sammle spenden und unterstütze einen gnadenhof, habe patentiere, behandle tierheimtiere kostenlos (auch nach der vermittlung) und fliege ab und zu als flugpate nach bilbao.
    ich verbreite petitionen, und schreibe viele briefe (mails) an politiker, weil ich der meinung bin, dass man durch aktives TUN und einfordern von verbesserungen sehr wohl etwas erreichen kann.
    und es wäre toll, wenn das mehr menschen täten.
    die erfahrung zeigt, das politker sehr wohl, aber auch erst dann reagieren, wenn ihr postfach zugemüllt ist. :rolleyes:

    ausserdem bemühe ich mich, so wenig "wohlstandsmüll" wie möglich anzusammeln (ich muss zugeben, da wär noch mehr drin ;) ), esse kein fleisch, baue möglichst viel selber an, auch kartoffeln, und arbeite mit EM - effektive mikroorganismen.
    d.h. unser gesamter haushalt einschliesslich garten ist chemiefrei und mit EM versorgt.
    ich bin auch EM-berater und verbreite EM wo immer es geht, weil es tatsächlich eine tolle sache ist und in allen lebenslagen segensreich, also tatsächlich "eine revolution zur rettung der erde".

    und ich denke mir immer, man könnte und müsste so viel mehr tun....... :o
     
  3. Desputia

    Desputia Guest

    :D Das kenn ich doch woher! :rolleyes:

    Du bist ein sehr, sehr gutes Beipiel wie es gehen könnte - Betonung liegt auf KÖNNTE!

    Habe bereits vorher in einem anderen Thread gelesen, dass Du auch einen halben Zoo daheim hast und einiges bewegst - KLASSE! :umarmen:

    Wenn jeder nur ein bissl was in dieser Richtung machen würde, wären all die Petitionen & CO nicht nötig.
     
  4. Ich bin voll berufstätig und lebe in einer Mietwohnung....von daher beschränkt sich mein aktives Engagement auf Spenden, Petitionen unterschreiben ;) und dem Verwöhnen meiner beiden :katze3::katze3:

    Des weiteren verpeste ich die Umwelt nicht, weil ich kein Auto habe

    Fleisch esse ich schon, aber nicht sehr viel, und wenn, dann achte ich, dass es direkt vom Bauern aus der Umgebung kommt und artgerecht gehalten wurde.
    Eier nur von Freilandhühnern und Obst und Gemüse soweit als möglich aus dem Inland.
    Ich brauch nicht jetzt unbedingt Weintrauben aus Südafrika ......:confused:

    Ich weiß, es gäbe noch viel zu tun....ich arbeite an mir ;)
     
  5. Desputia

    Desputia Guest

    Ich bin so am lachen - das hört sich ja fast schon nach schlechtem Gewissen an! ;)

    Du denkst drüber nach - was nicht wirklich viele machen - und machst für den Moment das was geht!

    Das ist doch was! :)
     
  6. Tantesam

    Tantesam Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    47
    Werbung:
    Hallo Desputia,

    wieso lästerst Du auf alle ab?

    Die welche ein schlechtes Gewissen haben müßten,
    antworten Dir mit Sicherheit nicht in diesem Forum.

    Tantesam :wut1:
     
  7. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Ich wollte nur anmerken: Spenden darf man nicht unterschätzen! Es gibt Menschen, die weder die Zeit noch die Liebe haben, sich um Tiere zu kümmern. Aber - sie spenden dann wenigstens was. Und ohne Spenden würde es ja auch nicht gut aussehen.

    Ich, für meinen Teil, mache Tierschutz auf meine Art. Ich habe im Lauf der Zeit viele Katzen aufgenommen, die mir irgendwie zugekommen sind. Im Moment sind es sechs Katzen, dank der schwangeren Mieze, die mir letztes Jahr zugelaufen ist. Habe keine Plätze für die Jungen gefunden, und jetzt gebe ich sie eh nicht mehr her.
    Ich guck auch nicht weg, wenn mir irgendetwas auffällt. Leg mich auch mal mit Leuten an, wenn es sein muß.
    Von einer kleinen Erbschaft hab ich einen Wald gekauft. Einfach deshalb, damit kein Baum darin mehr gefällt wird.

    Ansonsten bewundere ich die aktiven Tierschützer, denn ich weiß, wieviel Nerven, Zeit, Energie und auch seelische Kraft das kostet.
     
  8. yodakitty

    yodakitty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    3

    Du hast vergessen zu erleutern was DU machst ;)

    Ich persönlich, mache außer dem langweiligen "üblichen" Spenden usw*grins*
    einen auf Freiwillige Feuerwehr, riskiere mein Leben für Mensch , Tier UND Umwelt nebst Berufstätigkeit .....
    Ich denke jede Kleinigkeit die man im Alltag tun kann zählt und ist wichtig , das fängt schon beim Mülltrennen an ...

    :flower2:
     
  9. Desputia

    Desputia Guest

    WO läster ich ab?

    Zeig mir doch bitte mal eine Stelle!!!

    Ich finde es erstaunlich das eine einfache FRAGE als Provokation empfunden wird.
     
  10. Desputia

    Desputia Guest

    Werbung:
    Seit meinem 13 Lebensjahr aktiver Tierschützer:

    -ich verhandel mit Behörden
    -gehe in Tötungsstationen
    -kontrolliere "Zoofachgeschäfte"
    -lasse Tierhändler hochgehen
    -rette Tiere wo ich kann
    -nehme Tiere bei mir Zuhause auf, päppel sie auf und suche ein neues Zuhause
    -betreibe auf Mallorca eine Vogel-Nothilfe Station
    -und schippe Kot in versch. Auffangstationen
    -sammel Sachspenden
    -schalte Anzeigen
    -halte engen Kontakt zu Tierärzten

    und mache auch noch andere Sachen, die ich hier nicht erwähnen möchte!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen