1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit Seelenpartner Schluss gemacht, wie mache ich weiter?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Xenia70, 7. Mai 2007.

  1. Xenia70

    Xenia70 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin neu hier.
    Habe zwei kleine Kinder.

    Ich habe ein Problem. Ich bin jetzt 37 Jahre alt und so etwas ist mir in meinem Leben noch nicht passiert. Ich habe zufällig bei einem Onlinespiel im September einen Mann kennengelernt. Das war wirklich rein zufällig, weil ich Samstagsnachts noch ein Spiel machen wollte, bevor ich ins Bett ging. Da hat er mich dann angeschrieben. Und seitdem hat sich mein ganzes Leben verändert. Es steht alles Kopf. Ich hatte seit einem dreiviertel Jahr totale Lebenskrisen mit Heulanfällen wie noch nie in meinem Leben. Das letzte dreiviertel Jahr war wirklich Horror. Seit dem ich ihn kennengelernt habe.
    Es hat erst mit chatten angefangen, es ging über zu drei-Stunden Telefonaten am Tag, teilweise bis zu fünf Stunden. Er wohnt 450 km weg. Ich habe ihn ein paar Mal getroffen. Ich habe so eine tiefe Verbindung noch nie in meinem Leben gespürt und er hat mir allerhand in meinem Leben geholfen. Durch ihn habe ich es geschafft den Kontaktabbruch zu meiner Mutter durchzuziehen. Er hat wirklich viel bewegt in meinem Leben und mir viel geholfen.
    Ja, es war eine wunderschöne Zeit. Aber sie hat mich fix und fertig gemacht. Die ersten vier Monate hatte er noch Interesse. Und jetzt gar nicht mehr. Ich wollte ihn nochmal treffen, er hat das Treffen unter einer Lüge verschoben. Von ihm kam gar nichts mehr. Er hat mich ab und an angeschrieben, aber telefonieren wollte er fast gar nicht mehr mit mir.

    Da mich die Beziehung fix und fertig gemacht hat habe ich am Freitag einen Schlussstrich gezogen und gesagt, er solle sich mal seiner Gefühle sicher sein und wenn er weiss was er für mich empfindet kann er sich gerne wieder melden.

    Tja, mein Problem, ich weiss nicht, ob er mich jemals nochmal anschreibt. Ich fühle mich wie in einem tiefen schwarzen Loch. Es war eine Entscheidung gegen mein Herz, rein vom Verstand. Das macht die Sache nicht einfacher. Meine Gedanken kreisen täglich um ihn, den ganzen Tag.

    Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich damit umgehen kann? Heulanfälle habe ich natürlich auch immer mal wieder. Ich habe für einen Mann noch nie so viel empfunden und auch noch nie eine so tiefe Verbindung gespürt. Das erste Mal treffen war wie wenn wir uns jahrelang kennen würden.

    Spürt er dieselbe Verbindung wie ich?
    Ich könnte es nicht ertragen, wenn ich gar nichts mehr von ihm hören würde, würde ihn gerne als Freund behalten.

    Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich gemacht.

    Schonmal vielen Dank.

    Liebe Grüße
     
  2. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Hallo Xenia ,

    wenn Du hier schon einige Beiträge durchgelesen hast , dann wirst Du deine Geschichte mit vielen hier , wieder finden .
    Ihr habt eine karmische Verbindung . das heisst , dass Du , durch ihn Deine , Seele heilen möchtest.
    Ich gebe Dir den Rat , einfach mal hier zu lesen , und Du wirst deine Frage dadurch beantwortet bekommen...

    Liebe Grüsse Tina
     
  3. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo, Du!
    Ja so eine Erfahrung hatte ich auch schon gemacht.
    Wenn Du magst kannst Du die energetische Verbindung die zueinander besteht und glaube mir das tut sie, auflösen.
    Du kannst es alleine machen, oder Dir dabei helfen lassen.
    Lies, wenn Du ernsthaftes Interesse an dieser Sache hast:
    Die inneren Fesseln sprengen von Krystall Phillis, Ullstein Verlag und
    Die Fesseln des Karmas sprengen vom selben Autor.
    Auflösung energetischer Verbindungen von Karin Brandl, Hermann Bauer Vrag, das ist das "bessere" Buch hierzu.
    Über ein Aurareading kannst Du es beobachten, ob die Verbindung gelöst wurde.
    Du wirst Dich danach freier fühlen, aber ein erneuter Kontakt, bringt die Möglichkeit einer erneuten Anbindung mit sich.
    Davor kann man sich schützen, persönlich würde ich es aber nicht riskieren, wenn Deine Dualseele, danach sieht es aus, nicht weiss wo er hingehört.
    Wenn er es aber möchte, eine Liebesbeziehung mit Dir, dann lass Dich nicht verunsichern und gehe DEN Weg.
    Es ist möglich und kann euch beide weiter bringen als jeder andere Mensch.
    Nur: einer allein kann ein WIR nicht zusammen halten, auch dies musste ich schmerzlich erfahren, selbst wenn man kämpft und bereit wäre dafür zu sterben. Nicht! Niemals gegen den Willen des Anderen! Sollte doch logisch sein das soetwas nicht funktioniert.
    Er muss es WOLLEN.
    Gott schütze Dich!
    Gottlieb
     
  4. greenbuddha

    greenbuddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    ungefähr genau in Hannover:)
    ..darf ich mal fragen, was das bedeutet?
    Klingt in meinen Ohren nicht so schrecklich positiv..... Kontaktabbrüche zu engsten Verwandten sind doch eher etwas, was einen von den eigenen Wurzeln entfernt, oder?
    Ich frage nur, weil ich vermute, dass damit irgendein anderer innerer Vorgang verbunden sein könnte.
     
  5. Xenia70

    Xenia70 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Danke Ihr Lieben für die Antworten.

    Zum Kontaktabbruch wegen meiner Mutter. Doch, es ist positiv. Sie hat über 36 Jahre mein Leben bestimmt, ich konnte nie meinen eigenen Weg gehen. Seit 20 Jahren ist sie alkoholahängig und hat mehrere Selbstmordversuche hinter sich. Ich habe mich immer für sie verantwortlich gefühlt, jeden Tag angerufen, wurde immer von ihr fertig gemacht, sie hat mich nie richtig geliebt, sie sagt nur immer wie schlecht ich bin und wie dick und wie schlecht ich alle behandle. Ich konnte mir nie irgendein eigenes Selbstbewusstsein aufbauen. Ich konnte nie für sie die Verantwortung ablegen.

    Deshalb ist es jetzt gut so, um meinen eigenen Weg zu finden. Ich kann ihr nicht helfen. Nur sie kann sich helfen. Und ich habe mich 36 Jahre lang fertig machen lassen, irgendwann reicht es.

    Liebe Grüße
     
  6. 12erNeptun

    12erNeptun Guest

    Werbung:
    Teilweise habe ich das gleiche Problem mit meiner Mutter!
    Schlimm ist nur, wenn das schlechte Gewissen anfängt...... aber sie soll mich endlich in Ruhe lassen mit ihrer Art - auch sie hat gesoffen vor ihrem Hirninfarkt, aber dennoch war sie dieses Jahr schon 2 x besoffen und mir reicht es mich mit so einer Frau weiterhin auseinandersetzen zu müssen, die mich ebenso wenig akzeptiert wie sich selbst.
    Ich hab es auch nicht nötig nur der Prellball für eine frustrierte erwachsene Frau zu sein, deren Mutter ich nicht bin! Jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich, auch Mütter!
     
  7. Xenia70

    Xenia70 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Da hast du REcht, mir geht es ja ähnlich mit meiner Mutter. Das stimmt wahrscheinlich, wenn man sich selber nicht liebt, wie soll man dann andere lieben.
    Ich hatte am Anfang auch ein schlechtes Gewissen, aber das wird mit der Zeit besser. Ich merke, dass ich anfange meinen eigenen Weg zu gehen und Stärke zu entwickeln und das überwiegt das schlechte Gewissen.

    Liebe Grüße
     
  8. 12erNeptun

    12erNeptun Guest

    Bei mir ist der letzte Kontakt erst ca. 3,5 Wochen her; sie rief an, und meinte nur, dass sie von mir genervt ist, weil ich mich nicht melde, na und, und nun meldet sie sich nicht mehr - kann von mir aus auch noch lange anhalten!
    Schließlich hat sie sich nicht um ihre Kinder gekümmert als sie klein waren, jetzt bekommt sie dafür die Quittung - ungeschoren kommt niemand davon, das Problem ist nur, dass sie nicht daraus lernt, sie ist die Beste und alle anderen die Bösen.

    ich hab acuh so ne Blöde Geschichte, wo ich dachte, dass ist endlich die Frau fürs Leben, die Seelenpartnerin, aber jetzt scheint es auch endgültig aus zu sein, sie will nicht mehr mit mir zusammen sein, nur Freundschaft, obwohl sie mich angeblich mal geliebt hat - aber wir kennen uns ja auch gerade erstmal seit dem 20.2. und es war schon zig Mal Schluß, aber ich vermisse sie so sehr und gerade wieder so sehr, dass ich schon wieder heulen könne - jeden Tag heule ich um diese Frau, aber die kapiert es nicht, dass wir zusammen gehören, das ist Quatsch und sie ist nichts zum lieben, sagt sie...... wie kann denn alles so schnell vorbei sein? Klar, ich hab sie beleidigt unter aller Sau, aber wenn man sich doch liebt, muss man dann so stolz und stur sein?
     
  9. enomis retuar

    enomis retuar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    7
    hy!
    bin auch mit einem meiner seelen partntern zusammen! hab mal wo gelesen das mann bevor man auf die welt kommt mit den jenigen wesen die einen am meisten lieben einen ja sagen wir man vertrag schliest!
    die jenigen wesen die dich am meisten lieben werden dir am schlimmsten wéh tun! klingt komisch ja ich weis! aber sie tun das aus reiner liebe zu dir! damit du daraus lernen und waschsen kannst! ohne diese erfahrungen währst du heute nicht der mensch der du bist!
    zb. jemand der weis wie es weh tut betrügt zu werden der wird selbst nicht betrügen! genau so hast du dieses versprechen deinen liebsten gegeben. denk mal darüber nach. Wehn hast su sehr weh getan?
    verstehst du?
    auserdem gibt es da noch seelen mit denen du noch sozusagen eine rechnung offen hast. muss nix schlimmes sein. und diese rechnung muss mann in vielen leben nach und nach begleichen. manchmal schft mann das in 2 manchmal in 10 und manchmal in erst 50 leben! erst wenn diese rechnug beglichen ist werdet ihr wirklich zu einander finden!! also kann es auch sein das deine rechnung noch nicht beglichen ist und das du und er dies im nächsten leben weiter ausgleichen werdet! bis ihr es geschaft habt!

    mir geht es so mit meinem jetzigen partner.
    sind seelen verwand hatten in früheren leben viele probleme die wir jetzt begleichen. doch ich weis mitlerweile auch das wir das eventuel in diesem leben nicht alles schaffen werden. so geniese ich mit ihm diese schöne zeit und freu mich auf ein wieder sehen im nächsten leben! und wer weis wie es da weiter geht??
    hoffe ich konnte dir etwas helfen!
    lg enomis
     
  10. Xenia70

    Xenia70 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Liebe Enomis,

    danke für deine Ausführungen.
    In vielem hast Du Recht.

    Ich bin noch nie so gewachsen seelisch wie seitdem ich ihn kenne. Ich reife gerade umheimlich. Ich lerne viel an mir selber. Aber es sind massive Verletzungen. Aber nur so kann ich lernen. Aber es tut eben verdammt weh.

    Es ist jetzt 1 1/2 Wochen her und ich bin gespannt, ob er sich irgendwann mal wieder meldet. Gerade zieht er eine *********nummer durch.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen