1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magische Kräfte

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ricochet, 8. Januar 2011.

  1. ricochet

    ricochet Guest

    Werbung:
    Liebe leute,

    welche astrologische Konstellation wäre einer Entfaltung magischer Kräfte förderlich? Ich denke mal an Mond Trigon Saturn. Vllt.liege ich auch falsch

    ricochet
     
  2. Emily83

    Emily83 Guest

    Was verstehst du genau unter "magischen Kräften"?
     
  3. suenja

    suenja Guest

    Hallo ricochet

    Heute zum Beispiel ist ein idealer Tag.

    Gehe um Mitternacht hinaus auf eine einsame Wiese,schaue zum Himmel und geniesse die magische Stimmung dieses einmaligen Momentes.

    Die Magie des Augenblicks mit alles Sinnen erfassen,was gibt es schöneres.

    Liebe Grüsse Suenja:)
     
  4. omapetrathyra

    omapetrathyra Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    100
    Die Planeten die der Feinstofflichkeit zugeordnet werden sind Neptun, Uranus Und Pluto.
     
  5. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo ricochet,

    die astrologischen Konstellationen für magische Kräfte findet man bei den Entsprechungen für Kräfte und Magie.

    Magie ist das, was real nicht sichtbar ist. Das ist das von der Realität hinweg verschlossene und nicht erkennbare. Das sind Neptun und Pluto.

    Die Kräfte sind insbesondere beim Mars, bei der Sonne und dem Aszendentenstand zu finden.

    Eine recht unkomplizierte Erscheinung im Horoskop wäre:
    Aszendent im Skorpion und Pluto als Herrscher des Aszendenten steht in Haus 12.

    Mit magischen Kräften meint man jedoch auch darüberhinaus, daß es jemand
    gezielt und in kalkulierter Weise macht.
    Dann muß zu den genannten Horoskopfaktoren noch der Merkur dazukommmen.

    Beste Grüße

    norbertsco
     
  6. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Werbung:
    Kann ich die Frage umformulieren?.........:

    Welche Konstellationen machen, dass man Magie als Magie überhaupt benennt und als solche wahr nimmt?

    Ich vermute, besonders Konstellationen in den Wasserhäusern, Planeten in Wasserzeichen (allen voran der genannte Skorpion) und persönliche Aspekte zu Pluto und Neptun.
     
  7. ricochet

    ricochet Guest

    Liebe Leute,

    Eure Antworten beziehen sich Großteils auf ein Geburtshoroskop. Ich stehe vor einer anderen Aufgabe. Ich schreibe an einer (Fantasy-)Erzählung, in der sich eines Nachts besondere magische Ereignisse abspielen. Dafür möchte ich eine astrologische Erklärung liefern.

    LG

    rico
     
  8. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo ricochet,

    wenn man zunächst Neptun und Pluto als entsprechende Repräsentanten für Magie annimmt, dann hat man schon mal was.
    Dann nimmt man noch Sonne oder Mars dazu.
    Einmal im Jahr steht die Sonne in der Halbsumme von Pluto und Neptun.
    Und die Nacht der magischen Ereignisse war eben dann, als die Sonne in der Halbsumme von Neptun und Pluto stand.
    Wenn dann die in der Erzählung vorkommenden Personen jeweils Aspekte ihrer Geburtsplaneten zu den Gradzahlen von Sonne, Neptun und Pluto in jener Nacht haben, dann ist astrologisch genügend erläutert.

    Die Wahl der günstigsten Termine für magische Handlungen wird auch genauso vorgenommen.

    Beste Grüße

    norbertsco
     
  9. omapetrathyra

    omapetrathyra Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    100
    Neptun ist der Herscher des Meeres und Pluto kannst du für die Nächte, die Dunkelheit, den Abgrund, der Unterwelt, des Todes verwenden. Der Skorpion wäre als Figur passend
     
  10. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Werbung:
    Oh, eine Fantasy-Erzählung also.
    Das ist jetzt Offtopic: In der (experimentellen) Astrophysik existiert der Begriff 'Dark Energy'. Das, zusammen mit ein paar massereichen schwarzen Löchern und "Gammablitzen" würde ich liebend gerne mal in einer Fantasy/Science Fiction-Story rein gestrickt vorfinden. Hrhr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen