1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie=Reine Psychologie?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Draco, 31. Januar 2007.

  1. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Werbung:
    Am liebsten wäre mir eine JA/NEIN Antwort...
     
  2. Herr Mikrowelle

    Herr Mikrowelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    213
    Ja/nein
     
  3. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    naja man sollte sich schon für eins entscheiden :party02:
     
  4. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    ich meine auch... ist Magie "nur eine verkleidung" um die psychologie zu erklären oder steckt da wirklich mehr dahinter
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Ja :daisy:
     
  6. Luzek

    Luzek Guest

    Werbung:
    Magie ist absolut keine reine Psychologie
     
  7. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Ich denke so genau kann man das noch nicht beantworten. Sehr vieles läßt sich gerade mit der Tiefenpsychologie und dem kollektiven Unbewußten erklären, was man so gemeinhin unter Magie versteht. Dazu empfielt sich die Lektüre von Jung. Auch interessant, was er zu Symbolen schreibt etc.
    Da die Psyche aber nun inzwischen nachweislich im Gehirn liegt, wie eigentlich alles "nur" in unserem Gehirn ist, sind da sicherlich noch weitere Forschungen nötig.

    Magie ist nichts Übernatürliches, wir kennen nur die Natur noch nicht ganz!
     
  8. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    aber wie kann man sich dann die "übernatürlichen" dinge erklären, zb Heilung und solche sachen?
     
  9. ancient

    ancient Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    396
    ich würde sagen,weder noch,magie ist eine worthülse,ohne wirklichen inhalt
    anders ist es beispielsweise mit der illusions-"magie",-obwohl getrickst wird,und keine übernatürliche kräfte im spiel sind oder "kontrolliert" werden,hat sie im gegensatz zur okkultistischen "magie" -,einen zweck,sie unterhält die menschen auf faszinierende weise,"magie" hat dagegen nicht mal das an sich,sie ist totlangweilige geheimiskrämerei -ohne geheimniss
    aber mit viel wichtigtuerei
     
  10. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich rede jetzt hier von wahrer Magie, vom Wortstamm Magoi= Weisheit.

    Magie berührt zwar notwendigerweise die Psyche des Anwenders, denn darin liegt ja einer der Wesentlichen Kanckpunkte für die Magie, ist jedoch WEIT mehr als das.

    Wahre Magier waren immer Menschen, die sich in der KUNST (nicht der Geschichte) der Philosophie, der Wissenschaft in vielen Belangen ausgekannt haben, eben DAMIT sie die Eigenschaften des Daseins begreifen und Magie sinnvoll einsetzen konnten. Wäre dem nicht so, würde Magie nicht "angewandte Weisheit" bedeuten.

    Grüße
    Qia:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen