1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

liebe ist das GESETZ

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von kona, 26. Dezember 2013.

  1. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    liebe ist das gesetz.

    wer hat es erlassen?
    trägt ein gesetz nicht schon den ganzen rattenschwanz von befolgen/nichtbefolgen, gut/böse, richtig/falsch, strafe/belohnung in sich?

    was, wenn liebe eine wahl ist?
    eine immer wieder neu zu treffende wahl im fluktuierenden energiefeld leben?

    gesetzlos lieben
    gewählt lieben?

    grüsse!

    :blume:

    kona
     
  2. Nexus0ne

    Nexus0ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2013
    Beiträge:
    311
    Hallo kona,

    hier geht es um Ordnung,

    und jetzt sind wir schon mitten in den Rauhnächten. ;-)

     
  3. Hellequin

    Hellequin Guest

    Crowley bzw. die Fee, die Aiwass spielte.

    Liebe ist im gegebenen Zusammenhang ein Blähwort, denn der Satz, den du im Titel zitierst, kann nur dann gelten, wenn man den Begriff "Liebe" seiner Bedeutung entkleidet. Genau das tun all diejenigen, die ihn ständig im Munde führen und dabei einer allumfassenden Beliebigkeit, dem Gegenteil von Liebe, anheim gefallen sind.

    Liebe erwählt, grenzt aus und steht dazu. Wie ihre gleichstarke Schwester, die Angst, wirkt sie von selbst, dient sie ihrer Quelle und ihrem Ziel zugleich... mgrmpf blafasel usw...

    Das ist alles Geschwätz. Entweder haben wir Kraft oder nicht, scheißegal wie wir es nennen. Gesetze zählen nicht, sie sind Verhaltenskodizes für die Leichenwürmer toter Welten. Über Leben und Tod entscheidet der Wille allein, und jetzt fasle ich schon wieder.
     
  4. Nexus0ne

    Nexus0ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2013
    Beiträge:
    311
    Komisch ist dann nur, dass dieses "Konzept" gar nicht funktioniert.

    Und es reicht noch nicht einmal für platten Satanismus, Hellequin.

     
  5. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.904
    was nicht passt wird passend gemacht?

    du denkst, der olle crowley meinte seine worte ironisch? bei allem Humor, den seine Schriften umfassen, das sicher nicht: Liebe steht da - und: Liebe unter Willen
    Liebe ist das Gesetz, Love is the Law

    Es ist ein Gebot zur Handlung, zum Tun in der Zeit.

    Jetzt du ;) - Tue was du willst, lieben. :kiss4:
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.886
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Wo steht dass Liebe ein Gesetz ist und wer hat dieses Gesetz erlassen?
    Du berufst dich doch hier im Madie-Forum sicher nicht auf die Zehn Gebote, oder?

    R.
     
  7. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.904
    mal angenommen: machte es denn sinn für eine innere harmonie und derlei?
    in liebe zu sich selbst handeln ... entscheiden beispielsweise?
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.886
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich verstehe leider nicht, was du damit sagen willst.

    R.
     
  9. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.904
    ja, das hab ich befürchtet. :)

    na, wie fühlte sich so ein gesetz denn an, wenn du das gesetz einmal annähmest (nur mal exemplarisch, selbstverfasst sozusagen ;)), um beispielsweise der inneren harmonie mit dir selbst in deinen Erfahrungen und Handlungen zu dienen? Als Vehikel einer Form der Selbsterkenntnis .... so in der Art.
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.886
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Du, ich gehe nicht konform mit der Meinung, dass Liebe ein Gesetz ist, ich habe lediglich nachgefragt, wo das denn steht und wer dieses Gesetzt erlassen hat. Ich frage immer erstmal nach wenn ein Text nicht so ganz klar ist, bevor ich meine Meinung oder mein Urteil kund tue.

    Deine Frage solltest du also eher an kona richten, die diese These aufgestellt hat, und sicher beantworten kann.

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen