1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lapislazuli und Stirnchakra

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Athenia, 15. Juli 2006.

  1. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo,

    Bin gerade draufgekommen, daß man sich auch im Forum über Steine unterhalten kann... also möchte ich euch was fragen.
    Seit ein paar Monaten ist mir langsam aufgefallen, dass mein Stirn
    immer wieder kribbelt, es wird immer breiter, es hat schon mein rechten Ohr erreicht, und es kommt auch immer wieder öfter vor, seitdem ich angefangen habe zu beten...... Durch Zufall hatte ich einen Lapislazuli in der Hand, und spürte sofort wieder dieses Kribbeln am Stirn.
    Was ich mich jetzt frage ist, was bedeutet das, wenn man kerngesund ist,
    und auf so einen Stein reagiert ? Ich habe 2 Lapislazuli gekauft, und habe die Engel gebeten, sie für mich aufzuladen, was anscheinend funktionniert hat, weil wenn ich die Steine anschaue oder berühre, reagiert sofort mein Stirn drauf....
    Ich muß noch dazu erwähnen, daß ich eine sehr schnelle spirituelle Entwicklung gemacht habe mit meine Glaube, in nur 3,5 Monaten, ich bin etwas hellhörig geworden, habe dieses Kribbeln fast ständig am Stirn, habe Engel Harfe spielen gehört..usw.
    Ich glaube nicht, dass es ein Zufall war, dass ich gerade auf diese Stein gekommen ist, aber ich verstehe die Botschaft irgendwie nicht ganz.
    Wie kann ich den Stein am besten nützen ? Was kann es bei mir bewirken ?

    lg

    Athenia
     
  2. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    Lapislazuli ist ja für das 3. Auge zuständig
     
  3. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Ja, das weiß ich inszwischen auch, ich habe mich nun gefragt, was ich mit den Steinen anfangen soll, ich meditiere jeden Tag, eben nicht direkt über die Chakren, sondern über Gott, die Engel usw... Können mir die Steine irgendwie helfen, wenn mein Stirn-Chakra schon darauf anspricht ?
    Ich habe offensichtlich unbewußt mein Stirn-Chakra halb aktiviert, es kommt mehrmals als Tag vor dass ich dieses Kribbeln am Stirn habe, egal was ich tue, ich kann nichts machen, es kommt wann es will, und es kommt immer öfter.......
    Was erreicht man da, wenn man mit solche Heilsteine arbeitet ? Ich meine, viele Menschen suchen sich Steine aus, um gegen eine Krankheit zu kämpfen, aber ich habe gar keine Krankheit (Gott sei dank!).
    Kannst du mir da vielleicht Tipps geben, was ich jetzt tun soll ?

    athenia
     
  4. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    liebe athenia
    ich bin keine stein-meditations-spezialistin
    am besten du googelst über 3- auge und meditationen

    aber entscheidend ist auch worauf du dich fokussierst
    offensichtlich brauchts du dich nicht auf krankheiten einstimmen
    wahrscheinlich ist dein weg genau der richtige für dich und du kommst mit hilfe des steines schneller voran
    du kannst ja einfach auf deine wachsenden empfindungen achten, auf botschaften, synchronizitäten, hellfühlig werden usw.

    ich wünsche dir alles gute
     
  5. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Du hast recht, das tue ich sowieso!

    lg
    Athenia
     
  6. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Werbung:
    Hallo liebe Athenia!

    Du hast auch mit einem Stein die Möglichkeit Channelings durchzuführen.
    es müssen nicht unbedingt Meditaionen sein.

    Also vielleicht versuchst du es mal und legst zu einem Zeitpunkt wo dein Stinchakra stark geöffnet ist mal den Stein drauf und wartest was dann auf dich zu kommt.

    Vielleicht haben dir auch beide Steine zusammen Informationen zu übertagen.

    Vielleicht will man dir über die Steine eine Mitteilung zu kommen lassen.

    Sicherlich wäre es aber gut für dich, dich mit einer Person austauschen zu können die erfahren mit dieser Art von Steinarbeit hat.

    Liebe Grüsse

    vom Felixdorfer
     
  7. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Vielen dank für den Hinweis, das werde ich alles ausprobieren!

    Athenia
     
  8. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Hier mal die Angaben der verschiedenen Verkäufer und Steinheilkundigen :



    1.

    "Lapis lazuli" bed. "blauer Stein"

    -heilt Beschwerden von Hals, Kehlkopf, Stimmbändern
    -reguliert die Funktion der Schilddrüse und verlängert den Menstruationszyklus
    -"Herrscher" im eigenen (geistigen) Reich
    -Stein der Liebe und Freundschaft
    -bringt Weisheit
    2.

    Der Lapislazuli dringt mit starken Schwingungen in den Organismus ein. Er lindert Beschwerden im Bereich Hals , Rachen, Kehlkopf und Stimmbänder.
    Er wirkt krampflösend und beruhigt. Er wirkt Kopfschmerzen und Gliederschmerzen entgegen.

    Weiterhin hat er blutdrucksenkende Wirkung.
    Er gilt als starker Vorsorgestein gegen Krebserkrankungen
    3.
    Ein Symbol für Gesundheit, Freude und Heiterkeit. Er bringt seinem Träger, Offenheit, Scharfsinn und Einfallsreichtum und lässt um ihn eine Aura von Sympathie entstehen. Er gilt deshalb seit alters her als Freundschaftsstein

    4.
    Lapislazuli hilft verborgene Fähigkeiten freizulegen, er ist sehr belebend.
    Er verstärkt das Streben nach wahren Zielen und nach Wahrheit, er schützt vor Selbstbetrug.
    Er hilft gegen Alpträume.
    Körperlich hilft er bei Problemen im Kopf- und Halsbereich.
    Er hilft bei Neuralgien und bei Gelenkschmerzen.
    Besonders ist seine Wirkung bei Epilepsie.
    5.
    Lapislazuli - Glaubenskraft, Göttliche Führung, Kosmischer Frieden

    6.
    Das blau des Lapis hat eine beruhigende, kühlende Wirkung und ist wie ein Balsam für die Seele. Ein Lapis Lazuli ist immer gut.

    7.
    Spirituelles Wachstum, nimmt Ängste, löst Blockaden. Stein der Liebe und Freundschaft.

    Krampflösend und fiebersenkend, bei Neuralgien und Hautausschlägen. Bei Schmerzen und Schwellungen. Gegen Kopfschmerzen, hilft bei Migräne, gibt Vitalität.

    8.
    Auf der Haut getragen wird Ausschlägen, Ekzemen und Hautkrankheiten
    vorgebeugt. Er kräftigt die Drüsen und sorgt dafür das
    ihre Sekrete und Hormone ungehindert in den Kreislauf gelangen.Dank seiner entkrampfendenWirkung ist er auch bei Regelschmerzen angebracht.

    9.
    "Stein der Freundschaft" Auffassungsgabe wird angeregt, Augenlicht verbessert,Denkfähigkeit wird stark angeregt, Gewohnheiten,schädliche werden aufgelöst,

    10.
    bewahren vor Strahlenschäden durch Computerstrahlen und der höheren UV-Strahlenbelastung durch das Ozonloch. Er ist ein sehr starker Vorsorgestein gegen entstehende Krebserkrankungen.
    Bei Insektenstichen wird empfohlen mit Lapislazuli-Wasser die Stiche zu umstreichen. Lindernde Wirkung bei Angina Pectoris, Herzinfarkt und Schlaganfall


    Diese Indikationen decken sich mit weiteren knapp 25 Steinen.
    Die Zukunft der Menschheit scheint also gesichert wenn jeder so einen Stein um den Hals trägt:party02:
     
  9. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Ich wußte gar nicht, dass so ein Stein soviel Kraft hat.
    Also, mit den Krankheiten kann ich nichts anfangen, da ich ja sehr gesund bin.. außerdem weiß ich grundsätzlich einmal für mich selbst, wenn ich mal Kopfschmerzen habe oder was immer es ist, was der seelische Grund dafür ist.. und ich kann meine Gedanken so lenken, dass es offensichtlich weit eindringt, in kurzeste Zeit sind die Beschwerde dann auch schon vorbei..

    Das was mir am besten so spontan anspricht, sind die Fähigkeiten dieser Stein auf die spirituelle Ebene.
    So, und jetzt habe ich es probiert, mehrmals in der Woche, mit dem Stein (oder die 2) am Stirn, und es ist nichts passiert! Ich hatte eher das Gefühl, es stört mich, ich spürte das Kribbeln nicht mehr... Eigentlich habe ich das Gefühl, mein Stirn reagiert mehr auf die Farbe, wenn ich dieses Blau anschaue, da kribbelt es ja gleich beim ersten Blick. Vielleicht muß ich also nichts anderes tun, als den Stein bewundern, wenn es schon soviel Kraft hat...?

    Athenia
     
  10. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Werbung:

    Hat er auch nicht wirklich.
    Bei den meisten Steinen sind schon die Angaben wo die Heilwirkungen getestet wurden , bzw. wer diese herausgefunden hat, falsch. Gemischt mit einer lässigen oder sogar schlampigen Übersetzung aus dem griechischen oder lateinischen , wird dann z.B. der Säuferstein ( Amethyst ) zum anti-Sucht Stein.
    In prof. C. Ruskas Übersetzungen antiker Texte aus dem 19.Jht., finden wir die Übersetzung des Originaltextes zum Stein der gegen die Trunksucht so gut helfen soll.
    Der Amethyst, so heisst es dort wurde zu Kelchen geschliffen und die in der Antike übliche Art den Wein mit Wasser zu Mischen konnte der Trinker umgehen indem er
    ( mehr scherzhaft ) behauptete das man durch den Amethyst ja nicht trunken werde, man deshalb also kein Wasser in den Wein zu Mischen brauche.:stickout2

    Das so oft zitierte Steinebuch des Aristoteles, gibt es zwar, aber es ist mit Sicherheit nicht von Aristoteles......der derzeitige Stand der Forschung ist, das es wohl von einem arabischen Artzt namens Arriz geschrieben wurde, der auch kräftig dazu erfunden hat. In Ermangelung von wirklich authentischen Texten ist man dann sehr locker darüber hinweg gegangen und hat aus Arriz Aristoteles gemacht.

    Die vielen Steinrezepte der Hildegard von Bingen sind auch so ein Fake :
    Es gibt mittlerweile weit mehr Steine als man damals überhaupt kannte, zu denen sie Rezepte erfunden, erschaut, oder was auch immer hat.

    Der Mythos vom Bernstein als Geburtshelfer und Beschützer kleiner Kinder geht auf Plinius zurück der meinte : " Wenn man viele Stücke an einem Ort liegen lässt, und nach vierzig Tagen an diesen zurückkehrt so stellt man fest das sie sich vermehrt haben. Des nachts hört man die Schreie der gebärenden" .
    Der sauteure Larimar, der uns die Verbindung mit Atlantis sichern soll ist auch so ein Fake :
    In der Domenikanischen Republik ist dieser Stein nicht als Kultobjekt bekannt.
    Die erste nachprüfbare Erwähnung des Steines fand im Jahr 1974 statt und zwar durch einen gewissen Herrn Mendez, der erstmals solche Steine an der Küste von Baoruco sammelte und Untersuchungen zu deren kommerziellen Nutzen durchführte. Der Name Larimar geht auf eine Wortschöpfung dieses Sr. Mendez zurück, nämlich: Lari von Larissa (seiner Tochter) und Mar von Meer (wohl wegen der Farbe und des Fundortes) .Die Untersuchung des Steines fand am Smithonian Institut statt wo man ihn als Pectolith klassifizierte.
    1916 soll ein ( Jesuiten ?) Pater auch schon mal darauf Aufmerksam geworden sein.Aber das ist dann wirklich die früheste Erwähnung dieses Steines.
    Das die Ureinwohner diesen Stein genutzt hätten und ihn gar an irgendwelche Händler einer früheren Kultur verkauft haben können (was ja bedeutete, dass sie diese "kommerziell" sammelten oder abbauten, was vollkommen deren Natur und Wirtschaftsweisen widersprach) ist also reine Phantasie! .

    Ich habe noch 30 weitere " Fälschungen " gefunden und das sind sicher noch nicht alle.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen