1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stirnchakra kribbelt täglich immer wieder

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Athenia, 15. Juli 2006.

  1. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Könnte mir bitte jemanden erklären, wieso ich mehrmals am Tag dieses Kribbeln am Stirn habe ? Am Anfang war es nur einen Punkt in der Mitte von Stirn, dann wurde es breiter (ganze Stirn), zwischen den Augenbrauen, jetzt ist es schon bei rechten Ohr angekommen. Es ist immer plötzlich da, hält manchmal Stundenlang an, oder nur ein paar Minuten, egal was ich gerade tue.
    Wie kann es sein, dass ich das in hellwachen Zustand habe ? Es dreht sich zwar nichts, sondern es kribbelt nur, sehr angenehm fühlt sich das an, und sehr stark.
    Was tut sich da bei meinem Chakra ??? Ist es offen, halb-offen, oder was meint ihr ? Ich habe geglaubt, die Chakren reagieren nur, wenn man sich direkt anspricht.... und das habe ich ja nicht getan !
    Ich mache keine Chakra Meditation, es hat alles angefangen, als ich über Gott und seine Engel betete... Klar, es ist mir aufgefallen, daß ich ruhiger geworden bin, meine Gedanken werden immer schöner..usw, nur ich verstehe nicht, was das zu bedeuten hat! Und überhaupt, das ganze hat erst vor ein paar Monaten angefangen.....geht das nicht ein bißchen schnell ??
    Vielleicht kennt sich da jemanden aus ?

    Athenia
     
  2. lebenslang

    lebenslang Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    114
    Hi Athenia

    meditierst du viel?

    wenn ja, was für eine meditation führst du aus?

    hier im forum hab ich schon mal von jemandem gelesen dessen drittes auge kribbelt und der auch ein angenemes gefühl dabei hatte, du hast glück das du in dem bereich keine kopfschmerzen hast denn die hab ich seit dem ich intensiv meditierte.
     
  3. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Also, ich mache das hauptsächlich, wenn ich ins Bett gehe, ich zünde eine Kerze sowie einen Weihrauchstäbchen an. Dann lege ich mich aufs Bett, und mach einfach die Augen zu. Ich bete in Gedanken, ich bedanke mich bei Gott für den Tag, für meinen Leben... ich bedanke mich auch bei den Engel für die Hilfe... Mehr tue ich nicht, das mache ich höchstens 10 Minuten, manchmal habe ich auch das Bedürfnis, am Tag auch zu beten, und kribbeln tut es dann sofort, egal wann ich bete.. Schmerzen habe ich noch nie gehabt!!!!
    Meditieren tue ich sonst in so fern, dass ich viel über Dinge nachdenke, die ich höre, was Leute sagen, was ich da empfinde, wie ich das persönlich sehe...ich behalte aber alles für mich, weil die meisten Menschen nicht verstehen, wie ich denke! Das ist sozusagen nicht die gleiche Wellenslänge.
    Es ist einfach von alleine gekommen, wahrscheinlich weil meine Glaube so stark ist.

    Habe leider keine Zeit mich länger zu unterhalten, ich fahre jetzt weg und komme am freitag abend wieder!
    Melde mich dann wieder.

    Athenia
     
  4. Silberrücken

    Silberrücken Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bruck an der Leitha
    hallo Athenia,

    dein drittes auge fängt an sich zu öffnen, dein stirnchakra, das für folgendes zuständig ist.

    Das 6. Chakra – Stirnchakra oder Drittes Auge
    Dem sechsten Chakra wird die Farbe indigoblau zugeordnet. Manchmal auch gelb und violett. Die Sinnesfunktion ist hier sehr stark ausgeprägt auf alle Sinne, auch in Form von übersinnlichen Wahrnehmungen. Das zugehörige Symbol ist der sechsundneunzigblättrige Lotus. Die körperliche Zuordnung ist das Gesicht, die Augen, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, Kleinhirn und Zentralnervensystem.

    Das Stirnchakra ist verantwortlich für die Durchsetzung der schöpferischen Ideen die im Zentrum entstehen. Wenn das Dritte Auge offen ist, folgen den Ideen die angemessenen Handlungen, durch die Sie sich in der physischen Welt materialisieren können.

    Ist es in Disharmonie, hat die Person große Schwierigkeiten, ihre Ideen umzusetzen. Besonders enttäuschend kann es sein, wenn das vordere Zentrum offen ist, und das rückwärtige geschlossen. Man hat viele kreative Einfälle, aber es wird nie etwas daraus. Vorwiegend hat man unglaubwürdige Entschuldigungen dafür und macht die Außenwelt für das Problem verantwortlich.

    weiters ist es auch dafür verantwortlich, zu sehn, wie aura oder lichwesen (engel), aber hier sollte dir immer auch bewußtsein, wo icht ist, ist auch schatten, das man dann anfängt schatten zu sehn, oder eben dunkle gestalten, soll dir keine angst machen, es soll dich nur darauf vorbereiten, fals dies mal passieren sollte.

    alles liebe
    peter
     
  5. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    @Silberrücken
    Danke für die Antwort. Ich dachte mir schon, dass mein Stirn-Chakra nicht ganz offen ist.. Ich hatte auch einmal so ein Erlebnis, ich meditierte sowie immer, aber diesmal spürte ich, wie es sich plötzlich rasant schnell dreht am Stirn, mir wurde da ganz schwindelig, und ich hatte totale Angst, ich habe mich fest am Bett gehalten, und habe nur noch gebetet, dass es aufhört!!!!!
    Das "Drehen" ist dann nie mehr gekommen.. obwohl ich es doch gerne noch einmal ausprobiert hätte..
    Ich glaube eher, dieses Chakra funktionniert bei mir eher Harmonisch, mein Leben ist von weitaus viel besser als vorherr, meine Sinne sind äußerst empfänglich, besonders meine Ohren (!),sowas wie Hellsichtigkeit, ich kann es kaum beschreiben, es ist ein eigenartige Zustand.....auch die Engel habe ich auch schon gehört..mein Geschmack verändert sich dauernd....... ich bin auch viel ruhiger geworden, alles was ich tue, tue ich jetzt langsamer, um es zu genießen (ich bin sonst immer ein nervöser Mensch gewesen, alles schnell kein Genuß..)..
    Was mich aber sehr wundert, ist dass alle diese Dinge geschehen, obwohl ich fast 20 Zigaretten am Tag rauche..... Das Alkohol hat mir seit der Meditation von einem Tag auf dem nächsten nicht mehr geschmeckt, außer Rotwein ab und zu (komisch, ich konnte früher nie Rotwein leiden..)...

    Eine Frage hätte ich noch an Dich: heißt das, wenn mein Stirnchakra sich langsam öffnet, dass meine andere Chakren gut entwickelt sind ? Ich meine, dass die Energie da oben ankommt, müssen die andere Chakren gut funktionnieren, oder nicht ? Irgendwie kann ich mir das nicht anders vorstellen..
    Wieso ist es eigentlich für anderen schmerzarft, wenn dieses Chakra sich öffnet ??? Sowas habe ich noch nie erlebt.. Gott sei dank..
    Und wieso spüre ich dieses Chakra irgendwann am Tag, einfach so, auch wenn ich was ganz anderes tue als meditieren ? Heißt das, es entwickelt sich
    was bei mir, weil meine Spiritualität am wachsen ist, egal ob ich in dem moment daran denke oder nicht ? Es entwickelt sich quasi von alleine ? Na das wäre ja plausibel, nachdem mir fast jede Woche auffällt, daß bestimmte Dinge plötzlich anders sind als früher...... und das auch noch auf natürliche Weise..

    Athenia
     
  6. Silberrücken

    Silberrücken Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bruck an der Leitha
    Werbung:
    hallo athenia....<---- in einem früheren leben hast du anthenia geheißen...

    ganz offen wäre 100%...und dies ereichst du nur durch übung...stell dir die chakren so vor..wie einen tank...und jeh mehr sie offen sind...umsomehr energie geht rein...10% quasi 10 liter...100% quasi 100 liter :)

    ohne führung kann es angst machen wenn das dritte auge "erwacht" und bei dir ist es eine GABE...dafür mußt du nicht viel machen...es kommt wie es kommt...anders bei einer fähigkeit...die müßen wir wirklich erlernen und viel üben....daher auch diese starken erscheinungen...den dies beinhaltet auch besser höeren richen und schmecken..sowie hellsichigkeit...
    wir haben verlernt das leben zu genießen...wenn man die menschen beobachtet...so denkt man ie wären auf der flucht...und hinter ihnen wäre der teufel hinterher...dadurch verlernen wir immer mehr...das leben zu sehn wie es ist...sich an kleine dinge zu erfreuen...und vieles mehr...

    ich rauche auch...und mehr als 20 ziggis..doch auch hier wird der tag kommen wo ich dies nicht mehr rauchen werde..und dieses laster los bin...aber alkohol habe ich nie getrunken...die energie...ist kein strafendes ORGAN..das jetzt sagt tu dies oder das..sonst kannst du dies oder das nicht...doch wenn der zeitpunkt richtig ist..wird sie dir dabei helfen..so wie mir...dieses laster los zu werden...alles zum richtigen zeitpunkt....

    NEIN dies heißt es nicht...jedes chakra braucht seine eigene pflege..erst wenn wir in uns ruhen..keine seelischen schmerzen mehr haben aus diesem und unseren vorherigen leben...und dadurch innerlich ruhen und der inner fluß gegeben ist...erst dann...harmonisieren sich alle chakren und hier gibt es über 200.000...es gibt hauptchakren...hauptnebenchakren...und viiiiiiiiiele kleine....
    das dritte auge holt sich seine energie selbst...doch ist dies dann auch sehr viel stärker wenn alles chakren gleich sind...sprich rechts drehn...und auch harmonisieren...was ich jetzt vorm geistigen auge sehe ist...das dein herzchakra dein solarplexus und dein wurzelchakra...mehr pflege brauchen..also mehr aufmerksamkeit...welche energie übung machst du??...

    der schmerz entssteht..weil sich das chakra anfängt zu drehn...stell dir das so vor...das ein rad...tief im schlamm steckt...und es kann sich nicht so drehn...wenn...dann nur sehr behebig...und auf einmal...kann es sich drehn...doch der "schmutz" aus den lagern usw...muß sich erst lösen..daher auch bei den chakren die schmerzen...wenn sie anfangen die stufen rauf zu gehn die chakren...dann glühn sie auch...weil eben die schwingung sehr hoch ist...du mußt dir immer eines vor augen führen...das schwächste glied...bei der spirituellen arbeit..ist der menschliche körper...ich habe offt starke kopfschmerzen...wenn das stirnchakra..wieder richtig gas gibt...:) ...

    daher jeh stärker das chakra (gabe) ist...um so stärker auch deine kräfte diesbezüglich...und die schmerzen...bei sehn und hellsichtigkeit...kommt dann auch noch ein augendruck dazu...aber dies ist notwendig...damit sich dein körper auf dies einstellen kann...und die wirkliche spiritualität...ist wunderbar...aber hat auch seine schattenseite...wie zb...eben die schmerzen wenn das stirnchakra...anständig arbeitet...oder man sieht die schatten...die wirklich nicht sehr schön sind...wenn du den film constantin kennst...so sehn die schatten aus..in etwa....hellsichtigkeit...hier kann man was schönes vorher sehn..aber auch weniger schönes...den wo licht ist ist auch schatten...
    ich will dir keien angst machen..sondern dir nur sagen was alles passieren kann...denn nur das schöne sich raus zu picken....geht dabei nicht...
    du wirst darauf vorbereitet...da es eine gabe von dir ist..und gaben muß man nicht lernen...die nötige energie brauchst du..damit du stufen höher steigen kannst...und jeh höher..um so mehr sehn kannst du usw...

    alles liebe
    peter
     
  7. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Also Peter, das was du schreibst hat mir gut getan, das bringt wieder mal mein Gehirn zum kochen :)
    Was du alles weißt......das ist Phenomenal !!!!!!
    Echt, das war mein Name ????? Bin irgendwie schockiert, dass ich was ähnliches ausgesucht habe.... eigentlich wollte ich mich Athena nennen, aber der war schon vergeben !!!
    Ja, es kann ja nur eine Gabe sein, wenn die Menschen schwer dafür arbeiten um das zu können, und ich tue gar nix...außer beten usw... ich arbeite ja nicht an meine Chakren, also ist das sogar ein Wunder :)
    Irgendwann bin ich drauf gekommen, dass ich nicht mehr brauche, als das was ich habe, und das ist schon für mich jetzt sehr viel... ich schätze das alles, egal ob Job, Dinge, Freunde..... Aufmerksam sein, das ist eigentlich leicht, man muß sich nur mehr Zeit lassen...... und versuchen überall was positives zu sehen, statt zu jammern.
    Du rauchst auch ?? Na da bin ich erleichtert. Ich frage mich schon die ganze Zeit, mein Geschmack verändert sich ständig, aber rauchen kann ich immer noch, dann wahrscheinlich wird das schon irgendwann von alleine kommen, mit dem aufhören....
    Es gibt 200.000 Chakren ????? Man, ist schon viel..... wieviele habe ich schon geschafft ??? Auweh.......
    Welche Energie Übung ich mache ? Was bedeutet das ? Keine Ahnung, Gott gib mir die Kraft wann ich bete :weihna1 (oder seine Engel), es reichen ungefähr 10 Minuten am Tag, und manchmal zwischendurch, wenn ich müde bin (was selten ist). Das ist ja das Merkwürdigste, ich tue gar nichts !!!!!
    Wie kann ich an diese 3 Chakren arbeiten ? Ich arbeite täglich an das was ich empfinde, od. manchmal an die Vergangenheit...... ich muß eigentlich nicht viel machen, meine Gedanken ändern sich von allein.....kann das nicht erklären...
    Kannst du mir da Tipps geben, was mich da blockiert (meine Kindheit, Ex-Beziehung, was weiß ich), oder wie ich das machen soll ? Wäre Dir sehr dankbar..... du weißt ja alles.

    Das ist ja unglaublich, ich will nicht hellsichtig werden, was habe ich davon ???? Kannst du mir vielleicht verraten, ob ich einmal heilen werde ??
    Das ist eigentlich das was ich mir wünsche....
    Ist da bei mir eine Partnerschaft bald in Sicht, kannst du sowas sehen :liebe1: ??? entschuldige für die blöde Frage jetzt, aber ich bin schon lange alleine...
    und ich bin erst 35, ich will nicht allein mit meine Chakren alt werden :schnt:
    meine Kinder werden eines Tages ausziehen......

    Übrigens, heute hatte ich sowas wie ein plötzliches Klopfen (1x) am Stirn, als ob man mich ein rundes Stempel am Stirn drückt, es tat aber nicht weh es war nur fest (ich habe gestern ein trauriges Reportage gesehen....und ich dachte plötzlich, wenn ich keine Kinder hätte, würde ich die Frau sofort helfen, es hat mich halt sehr berührt, und ich dachte heute darüber als ich das Klopfen gespürt habe..)
    Das kam obwohl ich das Kribbeln hatte, und war nach ein paar Sekunden weg.
    Kennst du das ??
    Das einzige was mich wundert, ist dass ich keine Angst habe, wenn ich was spüre...... hoffe es bleibt noch lange so :)

    Athenia
     
  8. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Ich bin´s noch einmal!
    Gerade ist mir aufgefallen, dass du in Wien wohnst, sowie ich !!!
    Vielleicht könnten wir uns mal unterhalten über diese ganze Dinge ??

    Athenia
     
  9. Silberrücken

    Silberrücken Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bruck an der Leitha
    Werbung:
    hallo athenia,

    dies wäre natürlich einfacher....und meine freundinn...kann dir auch die karten legen wenn du willst...übrigens wegen dem lebenspartner...ich habe 41 jahre darauf gewartet...und jetzt hab ich meinen lebenspartenr gefunden...endlich...manches braucht eben seine zeit....wie sagt ein sprichwort so schön...gut ding braucht weile :)

    bitte sendest du mir über pm...deine mail addy..dann sende ich dir mal eine beschreibung..wegen der chakren...ok

    alles liebe
    peter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. kristallfee
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    514
  2. Athenia
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.181

Diese Seite empfehlen