1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krise? Was für eine Krise?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von KOMPASS, 25. November 2008.

  1. KOMPASS

    KOMPASS Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Villach, Österreich
    Werbung:
    Angesichts der Diskussion über die Finanzkrise an anderen Stellen in diesem Thema kann ich mir nicht verkneifen, auf meinen Blogbeitrag von heute hinzuweisen, der die Sachlage mal aus einer ganz anderen Perspektive betrachtet : 'Krise? Was für eine Krise?'
     
  2. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    ad) Krise? Was für eine Krise?

    Informationskrise, Bildungskrise, Realitätskrise ... sorry, ich weiß auch nicht wie man soetwas nennt ...

    hmmmm - vielleicht auch eine Zeitkrise? Momentan bekomme ich in den Medien das meiste gar nicht, ähmm ... etwas verzögert mit ...

    Krise als Chance? Jo, für manche ...
     
  3. Stiritup

    Stiritup Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    3
    Selbst wenn wir ein Nullwachstum haben, werden wir von Jahr zu Jahr reicher. Wir müssen nicht immer mehr Autos produzieren, man kann sie ja ohnehin lange verwenden. Und jedes Jahr ein paar Prozent mehr Nahrung und mehr Klamotten zu produzieren, ist ohnehin Schwachsinn, solange die Bevölkerung gleich bleibt.

    Die einzigen, die diese Krise wirklich getroffen hat, sind die Reichen, weil ihre exorbitanten Gewinnzunahmen der letzten Jahre vorübergehend etwas eingebrochen sind. Aber keine Sorge, wenn die Krise vorüber ist, wird sich das wieder beheben.
     
  4. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    aha, mal eine andere meinung - auch schön
    (danke für den link zum blog)
    wie siehst du denn die nächsten Jahre in Mitteleuropa konkret. passiert gar nicht viel? trotz der üblen machenschaften in den USA
     
  5. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    vielleicht überdenkst du deine aussage nochmals, angesichts der millionen die aufgrund der krise ihre häuser verloren haben und nun auf ihren schuldenbergen sitzen und angesichts der millionen (bisher hauptsächlich leiharbeiter) die weltweit in den letzten monaten aufgrund der krise ihre arbeitsplätze verloren haben
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Dadurch, dass nun auch noch Panik gemacht wird, wird es dann wirklich eine Krise. Arbeitnehmer werden entlassen und wer weiss, wie es mit der Lebensmittelversorgung aussieht, wenn Transportunternehmen von der Bildfläche verschwinden (keine Ahnung, ob sie das tun, aber man weiss ja nie).

    Es wäre sinnvoll, wenn alle einen kühlen Kopf bewahren und vor allem auch die Unternehmen nicht panisch reagieren...
     
  7. Zahler

    Zahler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    119
    Jaja und wenns hinterher doch schlimmer kommt, seid ihr die ersten die schreien "wieso hat man uns nicht bescheid gesagt" :rolleyes:

    Mfg
    Zahler
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Inzwischen wird einem soviel Bescheid gesagt, dass es einem wirklich zu den Ohren rauskommt...
     
  9. Zahler

    Zahler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    119
    Dann hört doch weg? Die wirklich interessanten Informationen findet ihr sowieso nicht im Focus und co. und schon garnicht in der Tagesschau.

    Wenn euch das, was uns alle betrifft nicht interessiert, kümmert euch doch nicht drum? Wo ist das Problem?

    Wenn ihr alles nur so gut es geht ignoriert, wird bestimmt alles wieder gut :lachen:

    Man muss sich überdies ja trotzdem nicht verrückt machen lassen, oder seh ich das falsch? Vielmehr gehen mir die ganzen sinnlosen "News" über irgendwelche D-Promis, die sich mal wieder die Titten haben vergrößern lassen auf den Keks! Aber dessen werden die Leute wohl nie überdrüssig :)

    Mfg
    Zahler
     
  10. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    das was ihr gesagt bekommt ist nichts weiter als dünnschiss....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen