1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kommt endlich die passende Arbeitsstelle?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Kartenfan, 24. Oktober 2011.

  1. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben :winken5:

    seit etwas über 1 Jahr nun bin ich schon auf Stellensuche. Habe soeben mal die Lennies befragt, ob bald eine passende Stelle kommt, wo ich mich wohl fühle, d.h. wo die Arbeit Spaß macht, das Umfeld, das Geld stimmen etc. Dass ich irgendwann irgendeine Stelle bekommen könnte, glaube ich schon, aber ich suche wirklich etwas, was zu mir passt, wo ich Freude an der Arbeit habe, weil es mich ziemlich deprimiert, jeden Tag 8 Std. einen Job machen zu müssen, an dem ich keine Freude habe. Die Jobs, die mir bisher angeboten wurden, waren eher Hilfsarbeiten (Ablagekraft o.ä) im Büro. Ich würde jedoch liebend gerne wieder in meinem erlernten Beruf als Fremdsprachenkorrespondentin arbeiten oder so wie vorher als Export-Sachbearbeiterin.

    Also, auf die Frage, ob bald die richtige Stelle kommt, kamen folgende Karten:





    Dieses Bild verwirrt mich jetzt doch :confused: Sieht es mir doch im unteren Bereich nach einem neuen Vertrag aus, frage ich mich, was mein Lebensgefährte da drin zu suchen hat.... :confused: Wir haben eine glückliche Beziehung, leben seit 2 Jahren zusammen und wollen nächstes Jahr heiraten. Wir haben wirklich keine Probleme miteinander, deshalb frage ich mich, wieso er da in Verbindung mit dem Mond, Sarg und Herz liegt. Das Einzige ist, dass es ihn halt auch sehr traurig macht, dass ich so traurig bin wegen dem Beruf. Er sagt immer, auch sein größter Wunsch ist, dass ich endlich ein neues Berufsglück finde, weil mir die erfolglose Bewerbungsschreiberei und die vielen Absagen schon sehr zu schaffen machen und er das natürlich auch merkt.

    Könnte mir bitte jemand bei diesem Bild helfen? Die Karten sehen ganz gut aus, oder ist es nur Wunschdenken, was sich mir hier ins Bild legt? Ich merke schon, ich traue meinem eigenen Kartenbild nicht...

    Liebe Grüße Kartenfan :zauberer1
     
  2. Goldfee

    Goldfee Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    523
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Kartenfan,ich habe jetzt schon x mal über dein Kartenbild geschaut aber ich sehe nichts :confused: Es kommt in dem Kartenbild nicht einmal der Anker (Arbeit) drin vor,nicht einmal in den versteckten Karten :confused: Hmmm,äußerst schwierig.LG Goldfee
     
  3. Etceterah

    Etceterah Guest

    umsatteln, lass dich umschulen auf etwas was dir Freude bereitet ;)
     
  4. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Goldfee,

    danke fürs Drüberschauen! Muss denn der Anker explizit drin liegen? Reicht nicht auch schon der Ring? :confused:

    Liebe Grüße Kartenfan :zauberer1
     
  5. Etceterah

    Etceterah Guest

    du hast dich selber gut in den Karten beschriebn, allerdings unbewusst, deswegen habe ich deine Zitate unter die Kartenreihen gelegt, vielleicht erkennst du es selber :) (die männlichen Aspekte sprechen eher für dich)

    Da die eigene Antriebskraft immer eine Rolle spielt, mach etwas, damit du die Jobs bekommst (*man hat den Schlüssel in der Hand*), die dir Freude bereiten (Blumen), wie ich schrieb Umschulung/Weiterbildung etc....dann bekommst du auch einen vertrag (Ring)

    wenn ich richtig gerechnet habe ist die QS 6, die Wolken, also ist da noch ein wenig Arbeit vonnöten um das zu bekommen, was du haben möchtest.
     
  6. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
    Hallo Etceterah

    :danke: für die Deutung! Ich hatte schon mal beim Arbeitsamt wegen Umschulung angefragt. Es hieß, das ginge nur in Härtefällen, wenn jemand absolut nicht vermittelbar ist und dem Staat dadurch jahrelang auf der Tasche liegt. Aber ich bin ja vermittelbar, nur z.Zt. nicht in Jobs, die mir Spaß machen. So was zählt fürs Arbeitsamt aber nicht. Für die ist nur wichtig, dass man in Arbeit geht und basta!

    Wegen Weiterbildung magst Du Recht haben. Danke für den Denkanstoß!

    Liebe Grüße Kartenfan :zauberer1
     
  7. Etceterah

    Etceterah Guest

    ja die spinnen vom ams, bist du in Österreich?

    Ich hatte genau dasselbe Problem, nur irgendwann fand ich meinen Traumjob und meine Arbeitgeber setzten sich bei ams ein, damit ich die erforderliche Weiterbildung bekam, die dann das ams auch finanzierte......


    edit: sorry, seh grad dass du in NRW bist, bin übrigens auch Westfale :D
     
  8. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Nein, ich wohne in Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Früher ging das, da konnte man relativ einfach umschulen (kenne ich auch einige, die das gemacht haben), aber mittlerweile halten die das strenger (wahrscheinlich weil zu viele das seinerzeit gemacht haben). Kein Geld in der Staatskasse und so... :rolleyes:
     
  9. Etceterah

    Etceterah Guest

    also was hier gut gezogen hat ist die Tatsache zu vermitteln "was nun teurer ist: jahrelang dem Staat auf der Tasche zu liegen oder eine einmalige Weiterbildung" :D

    Vielleicht findest du ja einen Betrieb, der das beim Arbeitsamt für dich macht?


    so jetzt nerv ich dich aber nicht weiter^^


    tschüssi :D
     
  10. Goldfee

    Goldfee Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    523
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo Kartenfan,da das Thema Beruf ist würde ich schon dafür den Anker nehmen.Der Ring steht für mich auch für Verträge.Da aber neben den Ring kein Anker liegt und auch überhaupt nicht in der Neunerlegung vorkommt sehe ich es so,das es keine Veränderung gibt.Vielleicht hättest du die Frage anders stellen sollen.,,Wie wird es beruflich in den nächsten 6 Monaten weitergehen?´´ Da wird sich dann sicherlich zeigen ob du eine passende Stelle findest.Oder du legst dir ein großes Kartenbild für 12 Monate.LG Goldfee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen