1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kennt jemand diese diät??

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Sugar, 8. Mai 2008.

  1. Sugar

    Sugar Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    hallo


    hat jemand diese diät schon mal ausprobiert und kann mir sagen ob sie was nützt??


    1.Tag:

    Frühstück: Kaffee oder Tee, 1/2 Grapefruit, 1 Toastbrot mit Becel
    Mittag: 1 Tasse Thunfisch, 1 Toastbrot, Kaffee oder Tee
    Abend: 2Stk. Fleisch (nach eigener Wahl) 8-10dag, 1 Tasse grüne Bohnen, 1 kleiner Apfel, 2El Vanilleeis


    2.Tag:

    Frühstück: 1 Ei, 1/2 Banane, 1 Toastbrot, Kaffee oder Tee
    Mittag: 1 Tasse Cottage Cheese, 5 gesalzene Cracker
    Abend: 1 Paar Frankfurter, 1 Tasse Broccoli, 1/2 Tasse Karfiol, 1/2 Banane, 2El Vanilleeis

    3.Tag

    Frühstück: 3 gesalzene Cracker, 1Stk. Toastkäse, 1 kl. Apfel, Kaffee oder Tee
    Mittag: 1 hartes Ei, Toastbrot
    Abend; 1 Tasse Thunfisch, 1 Tasse rote Rüben, 1 Tasse Karfiol, 1 Wassermelone oder Ananas, 2El Vanilleeis

    mind. 2 Liter Wasser täglich einhalten!
    Salz und Pfeffer dürfen verwendet werden, sonst keine Gewürze! Diese Diät arbeitet auf Basis eines chem. Prozesses - in drei Tagen verliert man 4kg.
    Nach drei Tagen Diät, vier Tage normal essen, abwechselnd wiederholen! In einem Monat verliert man ca. 16kg! Nicht zwischen den Mahlzeiten essen!




    Liebe grüsse
    bianca
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    kenne ich nicht.
    Für mich sieht die Diät so aus - mische vieles rein, das Meiste schmeckt nicht oder paßt geschmacklich nicht zusammen, dadurch ißt man nicht auf und nimmt ab.
    Der Jojo-Effekt scheint mir hier vorprogrammiert zu sein.
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim

    *lol*
    Na da kennst du mich nicht.
    Ich ess das Vanilleeis auch nach dem Thunfisch wenn ich Hunger habe.
    Saumagen :weihna1


    Die Diät sieht komisch aus, das meißte isst man am Abend?
    Normalerweise sollte es ja umgekehrt sein?
     
  4. Zeitlos84

    Zeitlos84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Thüringen
    Hallöööö

    Also von Diäten gleich welcher Art würd ich ja prinzipiell abraten. Muskelmasse ist ja nun schwerer als Fett, von daher ist logisch wenn man zuwenig, einseitig oder gar nichts isst, dass der Körper zwar an Gewicht verliert jedoch isses alles Muskelmasse. Isst man später wieder normal holen sich die Muskeln ihre Nährstoffe zurück und regenerieren sich eben wieder,was eben der sogenannte Jojo-Effekt ist, es sieht auf der Waage wieder mehr aus, ist aber kaum mehr Fett als vorher auch.Ich kenne nicht eine Diät die ohne den besagten Jojo-Effekt ist aus den oben genannten Gründen.
    Am besten ist immer noch fünf kleine Mahlzeiten,kein Zucker,fettarm, salzarm dafür jedoch eiweißreich also alles was weiss ist, Hühnchen,Käse,Milch usw.,viel trinken(mind.2-3 Liter) weil das die Muskeln beim Aufbau unterstützt genau wie das Eiweiß und diese nunmal die Figur formen,nicht mehr als zwei Hände voll Obst am Tag essen wegen Fruchtzucker, abends baut sich der gar noch sehr viel schlechter ab dafür kann man am Abend aber nach Herzenlust Gemüse essen.:)
    Eine Woche, dann hat sich der Körper daran gewöhnt also an die Umstellung, fünf Mahlzeiten also alle 3-4 Std. essen,usw. dazu ein bissel Ausdauer- und Krafttraining, denn die Muskeln müssen angeregt werden da diese Fettverbrennungsherd Nr.1 sind! Wenn die Muskeln gut trainiert werden, das heisst 2-3 Std. Krafttraining in der Woche (reichen neben Stepper oder Hometrainer/Radfahren od. Joggen vollkommen aus) dann wird das richtig knallen und die Pfunde werden purzeln. Hab die Erfahrung gemacht das gerade die Frauen immer besonders Angst haben nen Muskelpaket zu werden wenn es darum geht die Muskeln etwas zu stärken dabei gehts ja nur darum die Funktion der Muskeln durch das trainieren anzuregen, denn das die Muskeln am meisten Fett verbrennen wird gern mal vergessen und dazu kommt das der Mensch gut 500 Muskeln hat, also wenn die bissel trainiert werden dann kann man sich ja vorstellen, dass es richtig reinhaut und man demensprechend Pfunde verliert,dabei formt man auch noch wunderbar die Figur. Wichtig dabei auch...positiv denken! Diät allein macht es jedoch leider nicht, im Gegenteil.:nono:

    P.S. : Das sollte keine Belehrung sein, ist nur nen Erfahrungswert, funktioniert ganz gut und hält gesund,jung und fit.:move1:

    Viel Glück!

    LG Zeitlos84
     
  5. Sugar

    Sugar Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Graz
    hallo


    danke für eure antworten.. ich habe gehört das es eine diät für herzkranke ist und deswegen nicht ungesund ist.. man kann sie so lange machen wie man will.. aber ich kann mir auch nicht vorstellen das man nach 3 tagen soviel abnimmt wenn man dann 4 tage wieder "normal" isst..
    deswegen wollte ich wissen ob sie schon mal jemand gemacht hat und ob man das abgenommene gewicht halten kann..


    liebe grüsse
    bianca
     
  6. Famela

    Famela Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    In einem Monat verliert man ca. 16kg!

    kein mensch schafft es in einem monat 16 kg abzunehmen, ohne dabei gesundheitliche probleme zu bekommen.

    das nenne ich nur unverantwortlich.
     
  7. synthia

    synthia Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Bez. Weiz
    Diät für herzkranke *lach*
    nein ich kann dir versichern, nicht in österreich...herzkranke bekommen da wenig fett, wenig zucker, wenig salz, und dafür viel obst und gemüse, müssen auf fleischzufuhr aufpassen....also mischkost laut ernährungspyramide, nur weniger flüssigkeit, wenig salz, welches aber durch gewürze ersetzt werden kann und soll ;)

    alles liebe
     
  8. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Hallo

    Ich möchte auch meinen Senf zu dieser Diät abgeben:
    Nachdem ich noch nie eine Diät mit so einer komischen Lebensmittel zusammenstellung
    gesehen habe war ich schon neugierig was dabei heraus kommt;

    Erst mal meine Vorgeschichte: bin 159 cm groß und habe im Jänner 66 kg gewogen
    durch viel Obst und Gemüse und ganz wenig Brot (ich liebe Wurstbrote), keinen Kuchen
    also Nahrungsumstellung habe ich ca 7 kg bis anfang Mai abgenommen. Da im Wonnemonat Mai pro Woche mindestens 1 Geburtstagsfeier anstand und ich ja kein
    Masochist bin bestand der Mai aus Schadensbegrenzung.
    Ich muß sagen mit 58/59 kg war ich aber auch schon sehr zufrieden, da las ich diese
    Diät und war einfach neugierig:
    Also Montags begonnen und Mittwoch war Ende, habe es nicht schlimm empfunden,
    das einzige was mir wirklich gefehlt hat war der Saltat und man konnte nicht zwischendurch Obst essen.
    kurz und gut mit 59,3 kg begonnen und 56,3 beendet und heute einen normalen Eßtag
    danach noch immer 56,3 kg??? Hatte ich eigentlich nicht erwartet, da dieses Gewicht
    unter 57 kg für mich schon immer schwer zu erreichen war.
    Weiters muß ich auch feststellen hat mir bezüglich meiner Verdauung diese Diät sogar
    sehr gut getan, denn anscheinend durch das viele Obst und wenig Vollkornbrot hatte
    ich in letzter Zeit ständig Probleme mit Blähungen. Die sind im Moment komplett weg.

    Also um so 3 bis 5 kg abzuspecken auf die schnelle und sich dann schon etwas leichter zu Ernähren (Umstellung) finde ich nicht so schlecht. Es ist leicht durch zu halten.
    3 Tage sind eigentlich gleich vorbei.

    Ich habe mehreren Kollegen diese Diät gegeben um zu Testen:
    Eine Arbeitkollegin hat auch 3 kg abgenommen
    Eine Andere hat nur den 1. Tag geschafft, ......
    Habe auch mehreren Männer die Diät gegeben, hat aber noch keiner damit angefangen...
    lg weisnicht
     
  9. Knorke

    Knorke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Damit nimmst du jeden Tag rund 1000kcal zu dir. Eine erwachsene Frau hat (je nach Größe, Körpergewicht und Tagesaktivitäten) rund 1700kcal Grundumsatz. Das heißt der Körper verbraucht diese Menge Energie nur um zu laufen. Bei körperlicher Aktivität, z.B. körperlich anstrengender Job, Sport usw. steigt der Bedarf entsprechend.

    1000kcal für eine erwachsene Frau sind keine Diät, das ist Mangelernährung. Das einzige was du damit erreichst, ist, deinen Körper solange du dich mangelernährst in einen Spar-Überlebens-Modus runterzufahren. Das ist genauso ungesund wie es klingt. Wenn du anschließend wieder auf eine "normale" Ernährung umstellst, befindet sich dein Körper noch im Notbetrieb und sieht zu, dass er alles was er verwerten kann behält. Die Folge, du nimmst mehr zu als du abgenommen hast. Das was man landläufig als Jojo-Effekt bezeichnet.

    Wenn du abnehmen willst, stell deine Ernährund nachhaltig(für immer) um, treibe Sport und nimm langsam ab. Nachhaltiger Gewichtsverlust ist nicht über Nacht möglich. Jeder der etwas anderes behauptet lügt dich an.

    Das klingt nach Unfug. Kannst du das weiter ausführen?
     
  10. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Werbung:
    Unfug, kannst Du es auch nennen, ich war aber trotzdem überrascht, dass
    ich 3 kg abgenommen habe und mich während der Diät eigentlich fit und
    vital gefühlt habe.
    Wie gesagt es war ein Test und nur eine Rückmeldung zu dieser Diät
    mit dem Hinweis das es meinem Magen eher gut getan hat

    Mein Gewicht ist auch noch das Gleiche.

    Aber wenn ich mal auf die schnelle 3 kg abnehmen will werde ich wahrscheinlich auf diese Diät doch mal rückgreifen. Ich erwarte mir von
    solchen Diäten auch keine Wunder, eben mal auf die Schnelle.
    Habe auch nicht vor jede Woche so zu essen.

    Außerdem kommt der Jo Jo effekt bei mir jedes Jahr im Herbst, denn da
    sitzt ein kleines Männlein im Hirn und spricht zu mir .....essen...noch....mehr...:stickout2.

    Aber natürlich hast Du recht das mit etwas Disziplin und gesunder Ernährung
    die Erfolge natürlich nachhaltiger sind keine Frage
    Daher habe ich vorher meine anderen Kilos auch so abgenommen.....

    lg weisnicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen