1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karmische Verbindung lösen

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Sheeps, 10. Mai 2015.

  1. Sheeps

    Sheeps Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Halloo,
    ich bin mir nicht so sicher, ob ich hier im richtigen Unterforum bin.

    Es geht um Folgendes:

    In einer Art Familienaufstellung wurde mir vor 1 Jahr von 2 fremden Personen die Beziehung zu meinem Ex-Freund verdeutlicht, von der ganz klar war, dass es sich da um eine karmische Verbindung über bereits mehrere Leben handelt.
    In wenigen Worten (Beschreibung durch diese 2 Fremden): er der Schönling, starke Medienpräsenz, wird von allen bewundert. Ich die Gelehrte, aber verschmähte. Er sagt: sie ist mir wichtig, aber ich brauche sie nicht im Alltag. Ich will sie 1-2x im Jahr treffen und sehen, dass es ihr gut geht.
    Ich: fühle in jeder Körperzelle den Schmerz des Verschmähtwerdens, des Ausgenütztwerdens. Muss das Land verlassen, um meinen Seelenfrieden zu erlangen.


    Nun, seit dieser 'Aufstellung' vermeide ich jeglichen Kontakt mit ihm und nun hat es sich ergeben, dass ich zu meinem neuen Freund ins Ausland ziehen kann.

    Natürlich mache ich mir jetzt Gedanken. Ist es diese Flucht vor dem Ex um meinen Seelenfrieden zu bekommen? Wenn ja, muss ich das Ganze ja im nächsten Leben wieder durchmachen, oder? (und darauf hab ich schon jetzt keine Lust! ;-) )
    Wie kann ich die Verbindung lösen, bzw wie erkenne ich, dass sie gelöst ist ???

    Oder ist das Ganze jetzt gelöst, weil ich die Art der Verbindung erkannt und akzeptiert habe?

    Wie seht ihr das?
     
  2. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.001
    Ort:
    Tirol
    Was für eine Art karmische Bindung habt ihr denn? Versprechen, Schwur, Schuld?

    Aus meiner Sicht JA, du musst das immer wieder durchleben, im nächsten Leben usw.
    Einfache karmische Bindungen kannst du über ein Ritual lösen, wenn ihr beide es wollt und es beide durchführt.
     
  3. Sheeps

    Sheeps Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    8
    Welcher Art weiss ich eben nicht.
    Wie kann ich das alleine rausfinden (ohne Aufstellung)?

    Ich habe versucht die Verbindung zu lösen, indem ich diese 'Fäden', die vom Solarplexus ausgehen, getrennt habe. Ich habe ihm (dem ex) auch die Gründe genannt und hatte machher auch das Gefühl, dass es funktioniert hat. Gestern habe ich ihn (zum ersten Mal seit der energetischen Trennung) auf der Strasse gesehen und alles war wieder da.

    Danke für dein Feedback!!
    Dass er bei der Lösung bewusst mitmachen würde, bezweifle ich. Er leidet ja auch nicht und 'glaubt' an 'sowas' sicher nicht.
     
  4. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.001
    Ort:
    Tirol
    Er leidet nicht ... Das bedeutet nichts, es kann trotzdem schlecht sein auch für ihn. Er ist nur unsensibel und spürt das nicht.

    Auch wenn er nicht glaubt, vielleicht entbindet er dich, wenn du ihn darum bittest. Sag ihm halt, dass du diese Bindung spürst und weg haben möchtest. Und dass du ihn bittest, alle Bindungen zu dir zu lösen.

    In den meisten Fällen spielt da vorallem "Verzeihen" eine große Rolle. Verzeih IHM alles, was er dir jemals angetan haben mag. Und bitte IHN, dass er ebenfalls dir alles verzeihen möge, was jemals zwischen euch war.

    Eine Willensbekundung des verzeihen und lösen aller Bindungen langt meist schon.
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Seephs,

    der größte Feind, der dem Glücklichsein im Wege steht, sind die Erwartungen und das fehlende Vertrauen in sich selbst. Seelendinge brauche ihre Zeit, deshalb solltest Du nicht erwarten, dass sich da über Nacht etwas auf Kommando ausknipsen lässt. Du solltest also deiner inneren Stimme vertrauen, die dir schon längst den richtigen Weg aufgezeigt hat.

    Ich halte in diesem Zusammenhang die Botschaft einer karmischen Verbindung für verhängnisvoll, denn damit verbreitest Du in deiner Seele die Botschaft von Ohnmacht. Wie willst Du ein Ziel auf einem Berg erreichen, wenn du mit angezogener Handbremse fährst? Was ist das für eine Botschaft, wenn Du dich von etwas trennen willst und gleichzeitig in deiner Seele ein Signal der Ohnmacht verbreitest? Das Selbstwertgefühl spielt eine entscheidende Rolle über den Erfolg oder Misserfolg bei deinem Tun.

    Platon bemerkte einmal sehr treffend, dass die Sorge um das Seelenheil die vornehmste Aufgabe eines Menschen sei. Damit ist aber nicht ein Seelenheil in der Zukunft oder in der Vergangenheit gemeint, sondern im Hier und Jetzt. Deine Aufgabe in diesem Dasein liegt darin, glücklich zu sein. Wer zu angestrengt auf das große Glück in der Ferne blickt, wird die vielen kleinen Glücksmomente am Rande seines Lebensweges übersehen und am Ende mit leeren Händen dastehen.

    In meinem bewegten Leben habe ich erfahren, dass jede Entscheidung in dem Augenblick, in dem sie getroffen wurden, richtig war. Es lohnt sich also nicht darüber nachzudenken, was wohl geschehen wäre, wenn man sich anders entschieden hätte – zumal sich die Vergangenheit ohnehin nicht mehr gestalten lässt. All die Höhen und Tiefen in deinem Leben haben doch das aus dir gemacht, was Du heute bist.

    Betrachte die Möglichkeit mit deinem neuen Freund ins Ausland zu gehen als glückliche Fügung für einen Neuanfang. Man steht auf dem Lebensweg immer wieder vor Wegegabeln, an denen man sich entscheiden muss, in welcher Richtung es in der Zukunft gehen soll. Ob ein Weg gut oder schlecht ist, kannst Du nur erkennen, wenn Du ein gutes Stück gegangen bist. Zeit zu Umkehr gibt es allemal und eine Garantie zu einem immerwährenden Glück gibt es nicht, denn mit diesem würden die Götter uns bestrafen.

    Bei alledem solltest Du aber immer auf diese innere Stimme deiner Seele vertrauen, denn sie verrät dir etwas über den Zustand deines Seelenheils. Verwechsle das aber nicht mit deiner Ratio, die gerne ihre eigenen Interessen in den Vordergrund stellt (z. B. das Materielle oder die Moral).



    Merlin
     
    orion7, Siobhan, maiila und 2 anderen gefällt das.
  6. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.309
    Ort:
    -
    Werbung:
    Weil alles, was du da getan hast, Autosuggestion war. Einfach in's Ausland ziehen, und die Sache regelt sich von selbst, da du dort mehr als genügend Ablenkung haben wirst.
     
  7. Begone

    Begone Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    58
    Ort:
    2640 Prigglitz und 9122 St. Kanzian
    Eine karmische Verbindung zu lösen ist alleine im stillen Kämmerchen nicht so einfach.Wenn man an sich selber eine Auflösung durchführt ist man ständig in der Ratio und nicht im Inneren.Es gibt auch noch andere Methoden als eine Aufstellung.
    Für Energien spielen Entfernung keine Rolle, so weit weg kann man gar nicht wegziehen das sie sich auflösen.
    Alles Liebe :)
     
    Nachtschlange und Moondance gefällt das.
  8. Siobhan

    Siobhan Guest

    Bei mir haben sich solche karmischen Verbindungen meistens irgendwann von selbst aufgelöst, nachdem ich einfach meinen eigenen Weg weitergegangen bin. Irgendwann habe ich auch den Sinn der Begegnungen erkannt und alles war gut so wie es war. Und sollte ein Karma noch nicht aufgelöst sein, okay, dann arbeite ich eben im nächsten Leben weiter daran. Angst habe ich davor nicht, denn man kann sowieso nichts erzwingen, sondern muss die Dinge so fließen lassen, wie sie eben fließen, denn der Kosmos hat seine eigenen Gesetze und sein eigenes Tempo ;-)
     
  9. Begone

    Begone Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    58
    Ort:
    2640 Prigglitz und 9122 St. Kanzian
    Ich löse sie lieber gleich in diesem Leben :) wenn sich dies Verbindungen schon massiv in diesem Leben zeigen ist schon die Zeit um sie aufzulösen.
    Angst wäre das Gegenteil der Liebe also auch das Auflösen in der Liebe:)
     
  10. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Werbung:


    Verstehe ich richtig, du hast diese Probleme erst seit dieser Familienaufstellung?

    Wenn dem so ist würde ich einfach aufhören, an die Ergebnisse dieser Aufstellung zu glauben, da dein Problem ist, dass du dich da in etwas reinsteigerst, das so garnicht existiert.
     
    DruideMerlin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen