1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karmische Verbindung

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Melahel, 16. August 2008.

  1. Melahel

    Melahel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    174
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin noch sehr neu auf dem Gebiet und hätte eine Frage dazu:

    Angenommen man hat einen Seelenverwandten gefunden, mit dem man eine karmische Verbindung hat. Kann es denn passieren, dass man Seelenpartner verliert, wenn man die karmische Verbindung auflöst? Ich mein, es kann ja sein, dass sich 2 Menschen nur deshalb so sehr lieben (muss kein Paar sein), weil eine karmische Verbindung da ist. Oder werden nur die negativen Lebensmuster gelöst, die den Seelenverwandten Schwierigkeiten bereiten?

    Und: Sind wir nicht eigentlich mit allen Menschen, mit denen wir unser Leben verbringen, seelenverwandt? Schließlich durchlebt man viele Leben mit Familienmitgliedern etc.

    Würd mich sehr auf Antwort freuen :)

    Liebe Grüße
     
  2. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo Melahel:)

    Ich selbst sehe es so , dass wir alle miteinander Seelenverwandt sind. Und wenn wir mit jemand etwas karmisches haben , was wir auflösen wollen , damit hab ich jetzt schon einige Erlebnisse gehabt , dann iss es vorbei, eben aufgelöst:)

    Liebe Grüße
    Tina:)
     
  3. Melahel

    Melahel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    174
    Hallo Tina :)

    Meinst du, dass dann die bestehende Beziehung zwischen den Seelenverwandten vorbei ist oder eben nur das, was gelöst werden musste?
    Ich hätte irgendwie Angst und würde es schlimm finden, wenn man dann einen kostbaren Menschen verliert.

    Liebe Grüße :kiss4:
     
  4. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Nein, man verliert keinen kostbaren Menschen. Sondern es ist nur das weg, was gestört hat. Und man kann unbelastet miteinander umgehen.

    :)

    crossfire

     
  5. Melahel

    Melahel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    174
    Hallo crossfire :)

    Achso, das hat sie damit gemeint. Ich dachte nämlich, dass eine karmische Verbindung nur deshalb existiert, um etwas zu lernen. Und dass sich dann somit die Wege der Personen trennen, nachdem die "Aufgabe" gelöst wurde. Wär aber gar nicht schön...

    Liebe Grüße :umarmen:
     
  6. Nima

    Nima Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Also ich kann dazu nur sagen, dass ich erst vor kurzem ein paar kleinere schamanische Rituale gemacht habe um karmische Verstrickungen gegenüber meinen Eltern zu lösen. Das hat ganz gut funktioniert. Ich musste es zwar bei meiner Mum 2 mal machen, aber das ist normal und kann vorkommen, dass man es öfters machen muss um sich wirklich zu befreien.
    Seelenverwandte kann man nicht verlieren, denn es ist nicht ihr Karma, sondern die Wesenheit in der ihr euch ähnelt oder stark verbunden fühlt. Das Karma sind unsere Schwingungen (Bürden etc. was wir zu tragen haben), d.h. eine Auflösung von Störfaktoren sollte immer den positiven Effekt der Erleichterung mit sich bringen.
     
  7. Melahel

    Melahel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    174
    Hallo Nima :),

    danke dir für deine Antwort. Ich werd auch bald karmische Verbindungen lösen lassen und war wegen der Folgen etwas verunsichert...

    Ja, man kann sie nicht verlieren, aber können sich nach so einer Auflösung die Wege trennen, meinst du nicht?
    Denn man muss ja anderen Lernprozessen nachgehen.

    Liebe Grüße :)

    PS: Ich mag dein Profilfoto ;)
     
  8. Nima

    Nima Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Danke fürs Kompliment...

    Ja das mit den getrennten Wegen kann ich mir gut vorstellen. Bei mir ist es überhaupt so, dass mich von den Menschen denen ich emotional und spirituell, seelisch sehr Nahe bin, mich viele Kilometer trennen. Es sind zwar keine unüberwindbaren Distanzen, aber trotzdem.
     
  9. Nima

    Nima Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    PS.: Manchmal braucht man sich einander oder einer den anderen nur für eine kurze Zeit als Wegbegleiter um zu reifen, sich weiter zu entwickeln etc.
    Oh Gott es muss einfach raus. Ich bin zu Zeit in einer Fase wo sich so viel verändert, großteils positiv. Ich bin letzte Woche nach Wien gezogen und habe vorher schon ordentlich Kontakte geknüpft (gut ich studiere seit 1 Jahr in Wien). Momentan weiß ich aber nicht so recht was ich will (außer dass ich noch ein wenig abnehmen möchte um mein Ziel wirklich erreicht zu haben). Beziehungsmäßig bahnt sich ein wenig was an, aber ich weiß innerlich nicht so recht worauf ich wirklich achten soll, deshalb hör ich gerade einfach auf mein Gefühl (danke ich habe mir gerade die Antwort gegeben). Wien ist überhaupt haglich, entweder es geht mir gut was ich hoffe, denn ich habe jetzt lange daraufhin gesteuert endlich reinzuziehen oder ich zerstöre mich drinnen, weil mir die Gesellschaft nicht so gut tut.
    Ich weiß, dass das hier vielleicht ein bisschen fehl am Platz ist, aber es hat jetzt echt gedrückt. Außerdem will ich wissen obs normal ist, wenn man in der ersten Zeit etwas Angst hat bzw. besorgt ist, ob man das alles schafft (komm das 1. mal in meinem Leben für mich selbst auf inkl. Unterstützung meiner Eltern).

    Liebe Grüße
    Nima
     
  10. Melahel

    Melahel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    174
    Werbung:
    Ja, das geht mir genauso. Ein Mensch z.B. lebt in meinem Heimatland und ich hier in Deutschland. Es ist wirklich kaum auszuhalten, aber was solls...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen