1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Indigo-Kinder

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kiah, 21. März 2004.

?

Bist du ein Indigo od. Kristallkind (bitte ehrlich beantworten)

  1. Ich weiß das ich eines bin.

    38,0%
  2. Ich bin mir unsicher.

    24,0%
  3. ich würde gern eins sein

    5,8%
  4. nein

    32,3%
  1. Kiah

    Kiah Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    739
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Bestimmt habt ihr auch schon von den Indigo-Kindern gehört, die nun vermehrt auf der Erde inkarnieren.

    Kann jemand etwas zu den typsichen Eigenschaften sagen, an denen man diese Kinder erkennt?

    Habt ihr solche Kinder im Bekanntenkreis oder seid sogar selbst Eltern eines Indigos?
    Welche Erfahrungen habt ihr bis jetzt mit den "neuen" Kindern gemacht?


    Grüße Kiah
     
  2. upsdaps

    upsdaps Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    kann dir folgendes buch zu dem thema wärmstens empfehlen
    habe es selbst gelesen und finde es richtig klasse

    "Kinder des neuen Jahrtausends" (Jan Udo Holey)

    super interessantes buch!!

    http://www.syntropia.de/product_info.php?cPath=3_120&products_id=216
    http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Parapsychologie/Holey_Indigokinder.html
    www.amadeus-verlag.com/

    Inhaltsverzeichnis:
    TEILI
    KAPITEL l Der Unterschied zwischen Spiritismus und natürlicher Medialität
    KAPITEL 2 Ein mediales Leben am Beispiel der hellsichtigen Susanne
    KAPITEL 3 Kinder beweisen ihre Wiedergeburt
    KAPITEL 4 Das Phänomen der Indigo-Kinder
    KAPITEL 5 Schulmassaker durch Kinder
    KAPITEL 6 Die super-medialen chinesischen Kinder

    TEIL II
    KAPITEL 7 Das Leben aus der Sicht medialer Kinder

    TEIL III
    KAPITEL 8 Wie können die Eltern reagieren?

    Verschiedene Erklärungsmodelle:
    KAPITEL 9 Frequenzerhöhung
    KAPITEL 10 Die Sonne beeinflußt das menschliche Bewußtsein
    KAPITEL 11 Morphogenetische Felder
    KAPITEL 12 Alte und neue Seelen
    KAPITEL 13 Schlußteil und Resümee#

    upsdaps :winken5:
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Liebe Kiah,

    ich glaube diese Kinder der neuen Zeit sind gar nicht so neu. Meine Mutter ist so ein Indigo-"Kind". Bei einer Indigo-Persönlichkeit ist es irgendwie so, daß sie weiß und spürt was gerade los ist und was richtig ist. Sie ist nicht so leicht zu beeinflussen, sie ist sehr stolz und erträgt es nicht als dummes Kind behandelt zu werden. In ihrer Kindheit hat meine Mutter ihr Indigo-"Stolz" den Schimpfnamen Gräfin gebracht. Die anderen Menschen spüren die Überlegenheit und das Wissen eines solchen Kindes und Menschen und reagieren ganz häufig mit Ablehnung.

    Mein Sohn ist glaube ich auch ein Indigo-Kind. Er war als Kleinkind sehr anstrengend, weil er sozusagen meine Unwahrhaftigkeit (die ich selbst nicht gesehen habe) mir immer wieder vorgeführt hat. Und gerade bei Indigo-Persönlichkeiten ist es eben so, daß sie bestimmte Umgebungsbedingungen brauchen um mit sich und der Welt zurecht zu kommen. Kinder denken ja meist, daß was sie sehen oder können, kann der Rest der Menschheit auch. Aber zu lernen, daß die meisten Menschen auf bestimmten Gebieten blind sind, und nur sie als diese Dinge sehen oder spüren, ist sehr schwierig. Oft werden diese Menschen verrückt gemacht, da die Umwelt ihre Welt städnig verneint. So ähnlich wie wenn ein Kind, daß in eine blinde Familie geboren wird, nie darüber reden darf, was es sieht, davon ausgeht, daß ihre Eltern auch sehen und denkt, warum stellen sie sich denn so an, daß ist doch ganz einfacht.

    Es ist eben eine große Aufgabe erstmal die eigene Andersartigkeit zu erkennen und zu begreifen, daß der Indigo-Persönlichkeit durch einen Blick, viel mehr Wissen zugänglich ist, als den meisten anderen. Und dann müssen diese Menschen eben lernen mit ihren Fähigkeiten so umzugehen, daß sie in ihr Leben integrieren und damit zurecht kommen. Das ist bei einer ständig negierenden Umwelt sehr schwierig.

    Und es gibt eben Menschen, die Angst vor Indigo-Persönlichkeiten haben, weil sie Dinge sehen und wissen, die in Zukunft passieren. Oft werden sie dann für das was sie gesehen haben verantwortlich gemacht und behauptet, sie hätten es gewollt oder wären dafür verantwortlich. Aber welche Pflicht erwachst daraus, wenn Du in die Zukunft sehen kannst, oder weißt was der andere denkt oder einfach daß eine Sache so und so richtig wäre. Mit diesem zusätzlichen Wissen ist ees eben schwer umzugehen.

    Also das wars erstmal, was mir zu Indigo-Perösnlichkeiten einfällt.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  4. Kiah

    Kiah Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    739
    Ort:
    NRW
    Danke Ereschkigal und upsdaps!

    Das Buch werde ich mir mal anschauen. Bin ja schon öfter im Laden drumherumgeschlichen :rolleyes:

    Grüße Kiah
     
  5. SilentAngel

    SilentAngel Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Wien ;o)
    *verstört hinter pc sitz* *verzweifelt zeilen wieder und wieder les*

    *bildunglücke aufmach* *bildungslücke angugg*

    bitte *ganz panisch gugg und hysterisch roten faden im thread such* WAS sind indigo kinder?

    wenns jetzt scherzhaft wäre würd ich sagen, ich kenne keine blaugefärbten kinder... aber das nur ein kleiner scherz am rande, steinigt mich mit wattebäuschen ;o)

    kann mir mal einer eine allgemeine begriffserklärung von solchen kindern geben? will wissen ob ich einfach nur hyperaktiv bin oder ob das göttlichen plan hat

    *lieb rumlächel und von allen zehen auf die ich gerade getreten bin wieder runtersteig*

    so what ernsthafte frage hinter scherzen versteckendes Silent :engel:
     
  6. anastasia

    anastasia Guest

    Werbung:
    Indigokinder sind Kinder des neuen Zeitalters.
    Mir ist aufgefallen nach vielen "Eingebungen" und Recherchen, dass diese Kinder Sätze die andere aussprechen wollen schon fertig gedacht haben, bevor diese sie aussprechen konnten, und deshalb sagt man Ihnen nach sie seien vorlaut und könnten andere nicht ausreden lassen.. Oder sie haben ein immenses Tempo im "sich merken oder auswendiglernen" Sie lesen eine seite 1 oder 2 mal und haben sie auswendig! Aber im Bereich der Logig da haperts bei Ihnen. Das kommt von einem bestimmten Organ. Der Hypotalamus funktioniert bei Ihnen mit einer 10-fachen Geschwindigkeit. Der Hypotalamus hat zwar etwas mit dem Hormonhaushalt zu tun, aber medial gesehen ist er auch zuständig für die Übertragung von Daten im Gehirn inform von Schwingungen... Es gibt viele gute Bücher darüber. Solltest Du nicht schon alle haben, frag nach ich schau bei uns im Laden nach. Diese Kinder benötigen enorm viel Verständnis und Liebe und können davon so viel geben, dass es einem fast unerträglich erscheint. Aber sie sind ganz besondere Wesen. Es stecken meist ganz alte Seelen dahinter. Alles Liebe Anastasia
     
  7. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo SilentAngel,

    die Kinder werden Indigo-Kinder genannt, weil ihre Aura indigo sein soll. Und sie sind eben anders als "normale" Kinder, falls es normale Kinder überhaupt gibt.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  8. SilentAngel

    SilentAngel Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Wien ;o)
    ui dankeschön *strahlend mit rotem faden in der hand dasitz und endlich halbwegs das thread versteh*

    und warum sind sie neue kinder? *weitere bildungslücke aufmacht*

    jaa nennt mich unwissend ;o)

    bin halt intuitivengerl ;o))



    so what roten faden nimmer auslassendes Silent :engel:
     
  9. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Silent Angel

    Es gibt Menschen, die anhand einer Persönlichkeitsfarbe, die Menschen charakterisieren und jede Zeit hat wohl ihre Farben und bestimmte Typen sterben aus. Lachsfarbene habe ich gelesen, gab es vor circa 50 Jahren noch und heute nicht mehr. Ich kann das ganze Farbeneinordnen nur glauben, da ich selbst so was nicht sehe. Und eine neue persönlichkeitsfarbe ist eben indigo oder dunkellila, die gabs es früher nicht. Und es ist eben so, daß manche diese Kinder bzw. Erwachsenen mit Reinkarnation und Erde erlösen zusammen bringen ... Keine Ahnung ob dieser Zusammenhang stimmt. Aber sie sind eben anders und schneller ...Und das verändert unsere Welt natürlich.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  10. Kiah

    Kiah Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    739
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    "... bestimmte Farben sterben aus"

    Womit hängt das denn zusammen? Was sind das für Farben?
    Haben diese Farben etwas mitden Farben der Chakren zu tun?

    Ach ja, bei Indigokindern hapert es mit der Logik?? Demzufolge müssten sie ja mathematik nicht sehr gut können, Sprachen und kommunikative bzw. kreative Fächer umso besser?!

    Kiah
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen