1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe ich misstraue allen Menschen in meiner Umgebung...........

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von zapzarapp, 16. September 2009.

  1. zapzarapp

    zapzarapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    16
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    ......was kann ich tun um Vertrauen zu empfinden?

    Ist etwas schlecht für mich sobald meine gefühle sich so deutlich machen? also ich glaube das ich belogen werde. wenn die worte gegenteilich der Gefühle sind.

    mein misstrauen zerstört jede Beziehung auf längere sicht. wie kann ich diese Ängste loswerden und einfach mal glauben das es die wahrheit ist was mein gegenüber mir sagt.

    Bin ich mir selbst gegenüber nicht ehrlich, belüge mich weil ich den worten glaube? fehlt mir konsequenz????????

    Danke für eure Hilfe und Anregungen.
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    versuch zunächst mal an dich selbst zu glauben und dir selber zu trauen ...letztlich hast du alles selbst in der hand und bist von anderen nicht so abhängig wie du vielleicht meinst....:)
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Meist sind es unsere eigenen Unzuverlässigkeiten und Unehrlichkeiten, die wir in anderen sehen. Wir können in anderen nur das erkennen, was wir selbst in uns tragen.
    DA fängt die Ehrlichkeit zu sich selbst an.

    R.
     
  4. kammamamachen

    kammamamachen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.186
    hallo,

    also ganz so einfach ist die sache ja nun auch wieder nicht!

    Zapzarapp,woher rührt dein mistrauen?
    Hat es mit einem oder mehreren spezifischen erlebnissen zu tun die dieses mistrauen in dir hervorgerufen haben und was befürchtest du in der endkonsequenz wenn du einer bestimmten person glaubst bzw dein vertrauen schenkst?
     
  5. Maili

    Maili Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    438
    Hallo :)

    meinst du mit gegenteilich "deine" Gefühle oder die nonverbale Körpersprache des Anderen?
    Allgemein würde ich vorschlagen vor allem zu lernen dir selbst zu trauen und vielleicht ein wenig an deiner Abgrenzung zu arbeiten. Also, wenn jemand wirklich dein Vertrauen missbraucht, nicht zu sehr darunter zu leiden und dich von Emotionen überrollen zu lassen, sondern das ganze aus der Vogelperspektive betrachten. Ich weiß, leichter gesagt als getan. Aber ein Versuch wert. Dann schaut manches schon viel weniger schlimm aus.

    LG Maili
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hm, ich würd eher sagen, sie sollte sich selbst mal hinterfragen und ihre Motive unter die Lupe nehmen, bevor sie anderen irgendwelche unlauteren Absichten unterstellt. Abgrenzen braucht sie auch nicht, das macht sie doch eh schon. Offener werden ist hier die Aufgabe, auch authentischer und direkter.
     
  7. zapzarapp

    zapzarapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    16
    Ort:
    NRW
    ich meine schon die nonverbale ausdrucksform des anderen!!!!!!
    meine gefühle sagen er lügt und seine nonverbalen ausdrücke sagen geh weg ich will dich nicht. bilde ich mir das ein? wenn ja dann brauch ich hilfe muss ich lernen nicht zu denken belogen zu werden. wenn`s stimmt, mir nicht einbilde, dass er sagen WÜRDE geh weg dann brauch ich hilfe um dies auch zu tun und nicht mich zu quälen indem versuche anzukommen.
    Ich weiss ich sollte und bin letztendich wohl die einzige die mir diese hilfe geben kann.

    Lieben Gruss Jenny
     
  8. zapzarapp

    zapzarapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    16
    Ort:
    NRW
    Ich will einfach nicht angelogen werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    mir ist klar das diese beziehung dann nur schmach und schlechtes bringen, aus ihr werden kann. und daher nicht weitergeführt werden darf. Ich befürchte angelogen zu werden;
    wir wurden alle schonmal enttäuscht und angelogen. wann hört das auf?
    die schönere seite wäre ein gefühl von verbundenheit und ankommen, angenommen werden ist die andere seite die man von Vertrauen schenken erhält oder? ich glaube doch dieses zu wissen und eigentlich zu erkennen.......
    fühle mich wie mit nem knoten im kopf zur zeit....
     
  9. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Sorry, Jenny, dass ich hier über dich und nicht mit dir gesprochen hab. Passiert mir manchmal. :rolleyes: Der Inhalt gilt natürlich dir.
     
  10. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    Vielleicht denkst Du Dir einfach zu viel - und lachst zu wenig?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen