1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hautprobleme

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von FrouFrou, 15. Mai 2005.

  1. FrouFrou

    FrouFrou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Ich bin echt verzweifelt, seit 11 Jahren hab ich jetzt schon Pickel en masse und nichts hilft! Jetzt hab ich letztens gehört, daß evtl eine Nahrungsmittelunverträglichkeit der Grund sein kann, und daß man sowas mit Kinesiologie feststellen kann. Hat da wer einen Schimmer ob das stimmt? Und wenn ja wüßt wer jemand guten in wien? und was kostet der spaß eigentlich ungefähr?

    liebe grüße!
     
  2. rosenherz

    rosenherz Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    Hallo !
    Es gibt verschiedenste Gründe, warum es zu Akne o.ä. kommen kann. Eine Unverträglichkeit bei bestimmten Nahrungsmittel (meist ist es Kuhmilch..) zeigt Dir wieder nur die Auswirkung auf körperlicher Ebene.
    Besonders Hautprobleme zeigen immer auf tieferliegende Probleme. Unser größtes Organ ist nicht umsonst der Spiegel der Seele. Alles, was sich an Streß, Belastung, Ärger, Druck, Kummer, Leid,... in Deiner Seele anstaut, wird über die Haut zum Ausdruck gebracht. Die Haut steht auch in Verbindung mit dem Organ Lunge - Lunge also als aufnehmendes und auch ausscheidendes Organ. Lunge aber auch als unser Kommunikationsorgan (was also willst / oder kannst Du nicht ansprechen...?) . Über unser Haut erfahren wir auch Nähe. Eine Hautkrankheit (Neurodermitis, Akne, Herpes,...) kann uns unterbewußt auch vor zuviel Nähe schützen....)

    Das wichtigste ist, daß Du Dir überlegst, was vor 11 Jahren geschehen ist, warum auf einmal diese Probleme aufgetaucht sind (welche Situation gab es in Deinem Leben, welche Phase hast Du da durchlebt). Sehr häufig sind Hautprobleme, die dann akut auftauchen auch karmischer Natur.
    Aber das ist ein anderes Thema..
    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig auf die Sprünge helfen...
    Liebe & Licht
    Rosenherz
     
  3. Taloraan

    Taloraan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Raumzeit.
    Gegen Akne hilft dreimal täglich das Gesicht mit Wasser waschen.
     
    eskills gefällt das.
  4. Puschel

    Puschel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    29
    Ort:
    MeckPom
    Hallo Taloraan,

    was hat Dich denn gestochen? Manchmal ist es besser einfach weiter zu gehen, anstatt anderer Menschen Probleme zu verspotten. Auf solche Weisheiten können wir hier echt verzichten.

    Leg Dich wieder hin und schlaf weiter!


    An FrouFrou,

    ich kann mir gut vorstellen, das die Pickel eine enorme seelische Belastung für Dich sind. Leider hat Akne in den wenigsten Fällen mit der Ernährung zu tun. Es ist eher ein hormonelles Problem. Was in Deinem Alter ja ganz normal ist. Leider hilft Dir das wenig...ich weiß.

    Da hast Du sicher noch einen langen Weg vor Dir, denn was bei dem einen hilft, zeigt bei anderen noch lange keine Wirkung. Es heißt also probieren und nachmals probieren.
    Schau mal in die Foren von www.gofeminin.de . Die haben das Thema Hautprobleme mehrfach diskutiert und dort findest Du auch Leutchen in Deinem Alter....versuch’s mal!

    Ich wünsche Dir alles Gute und nicht verzagen.

    Gruß Puschel
     
  5. enqui

    enqui Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Graz
    über akne kann ich ein buch schreiben *seufz*

    hab mit 12 jahren ein paar pickel bekommen, war nicht wirklich schlimm, habe gesichtswasser und alles verwendet was halt das ganze ein bissi eindämmt... leider ist es immer schlimmer geworden.. aus schulmedizinischer sicht hat leider gar nichts geholfen. weder strahlentherapie, nach vitamin a.. habs auch auf homöopatischen wege versucht, auch keine wirkung... bis ich herausfand das die wirkung der pille mir behilflich sein kann mein leiden loszuwerden...

    habe von meinem 16 lebensjahr bis heute (bin 20) die pille genommen, und hat wirklich geholfen.. nun bin ich zu der entscheidunge gekommen, ich möchte wissen wies mir ohne diesem chemischen hilfsmittel geht.. ob sich meine haut beruhigt hat und ob ich meine seelischen probleme überwunden habe.. bis jetzt gez mir gut und hoffe das bleibt auch so...

    ein kinesologe kann auf jeden fall helfen denke ich, nur kannte ich damals diese methode noch nicht, bin erst vor kurzem auf die kinesologie aufmerksam geworden.. und bei mir hat es sich sicher größtenteils um die pubertät gehandelt, aber auch um dinge wie, dass man angst hat von den anderen jugendlichen nicht akzeptiert zu werden...

    deswegen denke ich, du solltest es mal auf einen versuch drauf ankommen lassen, viell. kann man ja die ursache aufspüren...

    daniela
     
  6. XSANBESX

    XSANBESX Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Karlsruhe
    Werbung:
    Ich habe seit meinem 12.Lebensjahr "Akne"....dachte ich jedenfalls. Keine Ahnung, vielleicht war es anfänglich wirklich Akne; aber was eben auffällig war, dass ich sehr empfindlich wurde, was Allergien angeht. Ich habe bzw. hatte jegliche Art von Allergien, die sich bei mir sowohl auf der Haut, als auch im Darm bemerkbar gemacht haben.
    Nur durch eine Kinesiologin/Heilpraktikerin wurde festgestellt, dass es sich um eine Nahrungsmittelunverträglichkeit handelte. Genauer gesagt um: Gluten.
    Ich kann dir jedenfalls nur raten es austesten zu lassen. Von der Kinesiologie bin ich absolut überzeugt, denn wer weiss besser was mit dir los ist, als dein Körper selbst.
    Ich habe vieles durchgemacht um herauszufinden was bei mir los ist: Pille, diverse Cremes und Waschmittel, Verdacht auf MC bis hin zu Darmkrebs....Lass dich nicht entmutigen. Und auf so nen Blödsinn, vonwegen dreimal täglich mit Wasser waschen solltest du einfach drüber wegsehen :nudelwalk
    Ich wünsche dir, dass du ganz schnell nen Weg findest bei dem dir geholfen werden kann. Kinsesiologie ist jedenfalls ein guter Anfang!!
     
  7. enqui

    enqui Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Graz
    he dankeschön

    für deine aufmunternden worte.. naja is so bei mir.. das ich jetzt seit ca. 2 monaten keine pille mehr nehme und schon wieder eine sehr veränderte haut habe, aber ich hoffe darauf das es nit schlimmer wird.. bzw. hatt ich jetzt auch matura, also zusätzlich stress und das macht sich auch bemerkbar..

    glaub eher nit das es von gluten kommt. weil man es bei mir wirklich merkt.. bzgl. hormone absetzen und hormone anfangen.. klar steckt hinter jedem hautproblem ein tieferer hintergrund.. seelischer.. sollte es bei mir schlechter werden, werd ich auf jeden fall eine kinesologie konsultieren, weil ich auch sehr viel davon halte.. bin neugierig, ob wir dann gemeinsam herausfinden können, welches prob dahinter steckt.. aber im moment bin ich fest davon überzeugt, dass ich viell. das ganze schon verarbeitet habe, welches damit zusammenhängt..

    ganz liebe grüße daniela
     
  8. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    hallo froufrou
    die nahrungsmittel kannst du dir sicher von jedem kinesiologen austesten lassen.
    übrigens die haut wird auch als 3 niere bezeichnet. sie hilft der niere den körper zu entgiften..

    es kann da eine ganze reihe von ursachen geben. du kannst auf verschiedenen ebenen das thema dahinter anschauen und auflösen. das beginnt beim körperlichen entgiften (z. B schwermetalle, amalgam div umweltgifte etc), diverse nahrungsmittel, gesichtscremen, make up etc weglassen (jeweils austesten lassen!)... es kann aber auch ein unerlöster seelischer konflikt dahinter sein (z. B ein traumatisches erlebnis). ebenso können dir mineralstoffe, antioxidantie etc. fehlen, oder eine energetische ungleichgewicht in den organen geben. es kann dann auch natürlich sein, daß es um das thema "annehmen, sich selbst nicht annehmen wollen" geht)
    und dann gibt es sicher noch weitere möglichkeiten wo die ursache sein kann (systemisch, seelenweg ...).
    ein guter kinesiologe/psychokinesiolge sollte die ursache herausfinden können, und dich auf deinem weg begleiten können.

    achja so eine stunde gibt es erfahrungsgemäß so zwischen 50 und 70 euro (richtpreis). am anfang würde ich mit zumindest 1 1/2 bis 2 stunden rechnen.

    grüße aus wien
    clemens
    ps: bei weitere fragen kannst du mich ja direkt kontaktieren
     
  9. Athena

    Athena Guest

    Hallo, ich habe schon zweimal die Pille abgesetzt und danach schrecklich ausgesehen Diane und Yasmin. Ich habe beschlossen, die Pille gar nicht mehr zu nehmen, weil sie meiner Meinung nach ein zu großer Eingriff ist.
    Ich hab angefangen ganz viel zu trinken, eigentlich nur um Falten zu verhindern. - Hilft meiner Meinung nach für die unreine Haut auch sehr gut. Wenn man es konsequent durchzieht also 1,5 bis 2 Liter am Tag. Ich trinke stilles Wasser, weil die Kohlensäure wieder übersäuert. Ich nehme auch Schüssler Salze Nr. 9 dazu. Äpfel esse ich auch ganz selten.
    Probiert es mal, also in 1 bis 2 Wochen solltet ihr schon ein Resultat sehen.
    Ich gehe auch nicht mehr zum Mc Donald's und esse generell nicht so fett.
    Hin und wieder kann man sich alles mal gönnen - is klar.
    Ich hab meiner Mutter nie geglaubt, dass man von innen reinigen muß, is aber wirlich so.
    Einfach nur mit Wasser, entschlackende Tees schädigen meiner Meinung nach wieder die Nieren oder sonstwas.
    Ich hab schon viel bei Hautärzten oder Kosmetikerinnen gelassen, aber nur von aussen bringt es auch nichts.
    Ich verwende momentan Avene zur Reinigung. Nur das Gel, nicht mehr und eine Feuchtigkeitscreme von Nivea.
    Athena
     
  10. enqui

    enqui Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    das mit dem von innen reinigen hab ich auch schon oft probiert, hat leider nicht soviel wirkung gezeigt.. aber im moment is es wirklich so.. das ich mich in meinem körper auch etwas unwohl fühle.. deswegen viell. ein rückschluss auf falsche ernährung ach ich weiß es nit..

    ist auf jeden fall so, dass ich echt schon von a-z ausprobiert habe.. und schon massen an geld in die verschiedenstens hautpräperate, medikamente, bestrahlunge usw. gesteckt habe..

    achja avene, davon hab ich schon einiges gehört.. werd mal gucken.. pille werd ich mal verwehren, ich will schließlich auch ohne diesem dämlichen hormonpräperat ein normales leben führen, denn was ist das für ein leben, wenn dieses präperat den körper so blockiert..

    lg daniela
     

Diese Seite empfehlen