1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Große "Narbe" ohne Ursache

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mondin, 17. März 2011.

  1. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    Bei einer Massage wurde ich gefragt, woher denn die große Narbe auf meinem Rücken stamme.

    Sie verläuft direkt an der Wirbelsäule vom Herz-Chakra abwärts.
    Auch die anderen Anwesenden sahen diese "Narbe" und hatten das Gefühl, sie müßten mich dafür trösten.
    Im Stehen ist es kaum zu sehen, im Liegen dafür deutlicher.

    Ich war allerdings total verblüfft. :confused:
    Diese Narbe kenne ich nicht !!!

    Die Meinungen gingen auseinander, Operation oder gar Mißhandlung?
    Könnte auch eine Hautveränderung sein, es ist schwer zu sagen, da dieses Etwas eben direkt an der Wirbelsäule ist.

    Jedenfalls ist das bisher weder mir noch jemand anderem aufgefallen, kann mir nicht vorstellen, das schon immer zu haben.

    Fällt jemandem was dazu ein?

    Bin gespannt auf Antworten, Mondin
     
  2. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Wirklich eine Narbe?
    In welcher Lage ist sie zu sehen? Wenn du stehst? liegst?
    Oder nur eine Hautveränderung?
     
  3. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Liebe Silvermedi,

    ich schrieb ja, daß ich das nicht so genau weiß, und die Frauen (Heilpraktikerin und Krankenschwestern übrigens) sich auch nicht sicher sind.
    Sie tendieren allerdings dazu, es wäre eher eine Narbe.

    Und im Stehen ist es kaum, im Liegen stärker zu sehen, da entwickelt es sich förmlich.

    Leider ist es ja an meiner Hinterfront und meine Augen sind vorn angebracht. ;)

    Ich kann es also nur mit Verrenkungen im Spiegel betrachten und so selbst nicht genau sehen.

    Liebe Grüße, Mondin
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Wie alt bist du? Warst du ein Kaiserschnitt-Kind?
    Sowohl meine Schwester, als auch ich (50er Jahre), sind Kaiserschnitt-Kinder und haben jeder eine Narbe. Wurde wohl früher nicht so sorgsam geschnitten und so viel Rücksicht auf die Unversehrtheit des Kindes genommen.

    R.
     
  5. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Ich bin 49 Jahre, kam ohne Kaiserschnitt zur Welt.
    Ja, wäre ansonsten eine plausible Erklärung.

    Ich hatte auch in diesem Bereich keine OP`s oder Verletzungen.

    :) Mondin
     
  6. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    klingt blöd, aber vielleicht hats du dir diese narbe, besser falte "gelegt"?
    bei mir ists so, dass ich, da ich seit langer zeit regelmässig am bauch schlafe, mir quer über das gesicht, angefangen bei der stirn, zur nase und dann noch zur lippe, eine falte gelegt habe. in der früh nach dem aufstehen ist sie teilweise so arg anzusehen, wie eine narbe, dass mich mein mann schon fragte, welchen schweren unfall ich wohl hatte. es schaut wirklich wild aus, im laufe des tages wird sie zwar undeutlich, aber zumindest für mich bleibt sie erkennbar.
    ich bemühe mich, meine schlafgewohnheiten zu ändern, weil ich das nicht weiter verstärken will. aber im bereich der stirn werd ich sie sicher nimmer los :rolleyes:
     
  7. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Das kenne ich auch vom Gesicht, liebe Domaris.
    Aber mein Rücken ist nunja, eher mager, sind nur ein paar Muskeln dran, da schiebt sich eher wenig zusammen. Und es ist ja am Nachmittag auch sichtbar.

    Im Gesicht habe ich manchmal abends kleinere Abdrücke wie von einem Daumen o.ä, die eigentlich auch keine Ursache haben, da ich dort definitiv nichts hingedrückt habe.
    Habe ich mich aber schon fast dran gewöhnt. Ist früh wieder weg.

    Hm...komischen Körper habe ich, grins. Mondin
     
  8. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    ja dann fält mir auch nichts gscheiteres dazu ein ;)
    vielleicht wirklich eine hautstörung. oder du hast was verdrängt.
     
  9. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590

    Ich danke Dir aber trotzdem! :)

    Und was Verdrängtes ist ja blöderweise verdrängt, und fällt mir auch nicht ein.
     
  10. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    :) ja, das ist blöd.
    aber vielleicht kannst Du Deine Mutter fragen? Oder Geschwister? Vielleicht erinnern die sich an was, das passen könnte.
    Aber Du hast ja geschrieben, dass bis dato niemand anderer diese Narbe zur Kenntnis nahm..
    naja, mach mal ein Foto von deinem Rücken (bzw. lass eines machen), dann siehst du wenigstens selber auch, worum es geht :)
    lg!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen