1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geistige Lehrer

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lovechild, 12. September 2010.

  1. Lovechild

    Lovechild Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    257
    Werbung:
    ICh würde gerne wissen wie man seinen geistigen Lehrer/Führer findet..

    wie habt ihr den gefunden..bzw..wo kann man den finden?

    Lg
     
  2. doscho

    doscho Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    330
    Meine Erfahrung: ER findet DICH.
     
  3. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Kontemplation.... bzw Kontemplieren....

    und deutlich drum bitten... emotional und geistig sollte man aber hinter seinen bitten stehen.... weder angst noch zweifel haben.... (angst und zweifel sind hier weitläufiger gemeint)

    finde deine persönliche schnittstelle zu dir selbst, die ja eigentlich immer vertreten ist, der fokus aber fehlt (meißt)

    wenn du ehrlich bei dir angekommen bist, kannst du von hier aus wunderbar handeln :D
     
  4. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    dem würde ich insofern zustimmen, wenn man das verlangen hat ihn kennen zu lernen... oder wenn eine anspruchsvollere inkarnation statt gefunden hat eventuell. aber von allein tut sich da glaub ich nichts... da wären die meißten menschen zu schreckhafte etc..... jenachdem wie man "kennenlernen" definiert.

    und jenachdem wie man meister definiert.
     
  5. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Hallo Lovechild,

    Wenn ich Deine ganzen "Anfragen" hier im Forum lese (denn dieses ist nicht Deine einzige Anfrage über Wie...) dann komme ich nicht umher zu sagen --- finde Dich erst einmal selbst bevor Du nach einem geistigen Lehrer suchst! --- (was soll das für ein Lehrer sein?)

    Warum ich das schreibe? Weil Du ständig fragst --- Wie kann man...? Ich stoße mich bewusst an dem Ausdruck "man", denn das ist eine so allgemeine Floskel hinter der sich viele Menschen bewusst oder unbewusst verstecken. --- Suchst DU oder wer???

    Werde Dir selber bewusst, lerne den Ausdruck "man" durch ich zu ersetzen, dann hast Du den ersten Schritt zu Dir selber gefunden.

    Viel Erkenntnis auf dem Weg zu Dir selbst.

    .oO(ach ja, das ist natürlich nur meine Ansicht)Oo.

    ;) einen bewussten Gruß vom Lifthrasir
     
  6. Conrad

    Conrad Guest

    Werbung:
    Hm, es gibt drei wichtige Punkte:

    1) Es gibt keine Regeln, was man zu brauchen hat. Dieser Guruzwang da, man käme nirgendwohin ohne einen, ist dumm. Oft sind Gurus Gangster.

    2) Es gibt äußere Lehrer und innere.

    3) Alles passiert, wenn du da bist, wo es sein soll. Wenn es Zeit dazu ist. Alles zu seiner Zeit, sagte mir ein sehr weiser Lehrer. Dig that und es geht dir und den anderen gut, es ist win-win.



    Immer zäh suchen und nach dem Scheitern kam es dann von alleine.


    Finde heraus ... was da sucht? Das Suchende .... ist das Gesuchte! ;)


    Und verlass dich net auf andere.

    Viel Erfolg
     
  7. maria45

    maria45 Guest

    Erlaube dir, von jedem Menschen zu lernen, besonders aber von denen, die dir noch unangenehm sind.
    So entsteht Offenheit in dir, und du wirst bereit, gefunden zu werden.
    Und auch wenn du gerade keine Gelegenheit für einen persönlichen Lehrer haben solltest (manche Lebenspläne sind eben anders), hast du dann doch den größten Lehrer: die ganze Menschheit.
     
  8. Lovechild

    Lovechild Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    257
    Werbung:
    ICh schreibe ganz bewusst man das man drüber reden kann, ich möchte nicht immer ich schreiben , aus erfahrung weis ich das es so besser ist, und ob ICH mich gefunden habe weiss ich nicht, ich hab mich ziemlich verwirren in die irre leite lassen von freunden, drogen, eckhart tolle, mir eingebildet ich muss jetzt alles aufgeben..von so nem scheiss buch von ihm die neue welt..hab das gelsen und geraucht und mir wurde ganz anders..hatte voll die krise

    Jetzt will ich wieder alles zurückholen was so weg war von mir, ich schau gerade das ich meine individualität bewahre ..im Leben sowie im forum..

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen