1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gedeutete 3-er-Legungen mit bereits feststehenden Ergebnissen

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Tugendengel, 4. Mai 2016.

  1. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    249
    Werbung:
    Hallo allerseits,

    gestern Abend lief ja bekanntlich das in Fußballkreisen mit Hochspannung erwartete Fußballspiel Bayern München gegen Atletico Madrid. Auch wenn ich persönlich jetzt kein großer Fußballfan bin, habe ich gleichwohl mitbekommen, dass sehr viele Fans diesem Spiel entgegengefiebert haben.

    Vor dem Spiel hat mich ein „eingefleischter“ Bayern München-Fan um eine kleine Kartenlegung zum Ausgang des Spieles gebeten. Die Gelegenheit, nach der Kartenlegung ein schnelles Endresultat zu erhalten, habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen und bin der Bitte gerne nachgekommen.

    Da ich im Ergebnis mal wieder sehr fasziniert davon war, wie treffsicher sich nur 3 Karten ins Bild gelegt haben, wollte ich Euch nachfolgend mal an dieser kleinen „Kartenepisode“ mit bereits eingetretenem Ergebnis teilhaben lassen. Also:

    1. Die gestellte Frage:

    Wie verläuft das Fußballspiel gegen Atletico Madrid für Bayern München im Hinblick auf den Einzug ins Finale der Champions League?

    2. Die gezogenen 3 Karten aus dem Kartendeck „Jeu Lenormand Carta Mundi“:

    Kreuz – Baum – Vögel



    3. Mein prognostiziertes Ergebnis:

    Bayern München schafft den Einzug ins Finale der Champions League im Ergebnis nicht und scheidet aus.

    4. Meine Deutung:

    Für alle, die nicht Fußballkenner sind, sei vorab noch vorausgeschickt, dass es sich hierbei um das Rückspiel von Bayern München handelte, welches sie unbedingt mit 2 Toren Differenz hätten gewinnen müssen, um weiter zu kommen, da sie die Woche zuvor im Hinspiel gegen Atletico Madrid mit 0 : 1 verloren hatten.

    Das Kreuz als zuerst gezogene Karte betonte, dass sich Bayern München der Wichtigkeit (Kreuz) und Dringlichkeit (Kreuz) eines guten Spieles ihrerseits sehr genau bewusst war (Kreuz im 1. Haus des Reiters, welches u. a. auch die Gedanken widerspiegelt, die einen innerlich bewegen). So, wie das Kreuz nicht selten eine Art „müssen“ impliziert, merkte man auch dem gesamten Spiel von Bayern München deutlich an, dass ihnen glasklar war, dass sie alles im Spiel geben „müssen“, um doch noch ins Finale der Champions League einzuziehen.

    Die Kartenkombination Baum – Vögel brachte die langanhaltende (Baum) und bis zum Schluss konstante (Baum) und beständige (Baum) Schnelligkeit (Vögel) des Spieles von Bayern München zum Ausdruck, die noch kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit ein zweites Tor erzielt hatten und sich auch in der längeren Nachspielzeit von fast 5 ½ Minuten noch weitere gute Torchancen erarbeiteten. Auf Grund ihres weitgehend schnellen (Vögel) und von viel Bewegung (Vögel) gekennzeichneten Spiels war ihr Ausscheiden eher tragisch (Kreuz), zumal Atletico Madrid insgesamt deutlich schlechter gespielt hatte und sehr häufig von Bayern München spielerisch stark unter Druck gesetzt wurde. Für weitere Aufregung (Vögel) sorgte auch, dass Bayern München leider einen vom Schiedsrichter erkannten Elfmeter nicht zum Tor verwandeln konnte.

    Das Spiel war also über weite Strecken (Baum) sehr aufregend (Vögel), spannend (Vögel) und durchaus auch hektisch (Vögel) und teilweise ein wenig unübersichtlich (Vögel) durch die rasanten (Vögel) und flinken (Vögel) Spielreaktionen von Bayern München. Es war insgesamt „sehr viel los“ (Vögel). Die Bayern München-Spieler ließen sich von Atletico Madrid – bildlich gesprochen – „nicht einfangen“ (Vögel) im Sinne von „nicht unterkriegen“ (Vögel), sondern sorgten für sehr viel Trubel (Vögel) und spielerischen Auftrieb (Vögel) während des Spiels.

    Die im 3. Haus des Schiffes liegende Karte der Vögel (12) verdeckte zudem die Karte des Bären (3 + 12 = 15 = Bär). Auch die Kombination Schiff – Vögel – Bär ließ erahnen, dass das Spiel eine Entwicklung (Schiff) nehmen würde, die von viel Wirbel (Vögel) und großen (Bär) „Tor-Jagdinstinkten“ (Bär) von Bayern München geprägt ist.

    Wie ein Bär legten sich auch die Bayern München-Spieler ein „dickes Fell“ zu, waren trotz einiger Fouls der Gegenseite „hart im Nehmen“ (Bär) in ihrem Siegeswillen und in ihren Zweikämpfen und dominierten (Bär) über weite Strecken des Spiels mit ihrer Stärke (Bär), ihrem enormen Einsatz (Bär) und ihrer „stürmischen und entfesselten spielerischen Unbändigkeit“ (Bär) im positiv verstandene Sinne.

    Auf Grund der Kombination Kreuz – Vögel (die erste gezogene Karte des Kreuzes spiegelt auf die 3. und zuletzt gezogene Karte der Vögel) stand zudem zu erwarten, dass das Spiel regelrecht dramatische (Kreuz – Vögel) Züge annehmen würde, wenn man bedenkt, wie sehr Bayern München alles dafür unternahm, noch ein Tor zu schießen, es auch nicht an einer Vielzahl von Torchancen fehlte, aber letztlich das entscheidende Tor doch ausblieb. Angesichts des enormen Einsatzes (Bär) von Bayern München hätten sie einen höheren Sieg zum Einzug ins Finale der Champions League sicherlich verdient, weshalb es letzten Endes ein ziemlich unglückliches Spiel für Bayern München war.

    Man merkte ihrem Spiel regelrecht an, dass sie bis zum Schluss durchgängig (Baum) und beständig (Baum) fast nie ihr Urvertrauen (Kreuz) und ihren festen Glauben (Kreuz) daran verloren haben, doch noch den großen Umbruch (Kreuz – Vögel) zu schaffen und das Spiel im Ergebnis doch noch für sich so zu entscheiden, dass sie ins Finale der Champions League einziehen.

    Letztlich ist Bayern München jedoch aus der Champions League ausgeschieden, was man zusätzlich auch anhand der Gesamtquersumme der 3 gezogenen Karten erkennen konnte: Kreuz (36) + Baum (5) + Vögel (12) = 53 = 5 + 3 = 8 = Sarg. Die Sarg beendet also die Teilnahme von Bayern München an der Champions League und die Hoffnungen der Spieler, ins Finale einzuziehen, müssen „begraben“ (Sarg) werden und lösen sich auf.

    Vorstehende „Kartenepisode“ fand ich es vielleicht mal wert, geschildert zu werden. Außerdem fand ich sie zu Übungszwecken mal ganz interessant, da das Ergebnis ja bereits feststeht.

    Ich habe mir mal vorgenommen, in diesem Thread in unregelmäßigen Abständen meines Erachtens interessante und lohnenswerte 3-er-Legungen einzustellen, die mir so im Laufe der Zeit in meinem Alltag „über den Weg laufen“ und bei denen ich bereits ein abschließendes Ergebnis erhalten habe, und diese 3-er-Legungen als Hilfestellung für Anfänger oder Übungsfreudige zugleich zu deuten.

    In diesem Sinne,
    Tugendengel
     
    Auch und arwenella gefällt das.
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Tugendengel
    Deiner Deutung gibt es nicht hinzu zufügen. Vielleicht noch eine kleine Bemerkung zu meiner Seite. Nach meiner Ansicht war es auch ein "Kampf" zwischen Müller und Gardiola. Müller wurde ja ein oder zwei Spiele davor von ihm auf die Reservebank geschickt, welches einem Affront gegen den beliebten Bayer-Spieler gleich kommt.
    Aber genau dieser Mann hat das Spiel defacto entschieden. Bestimmt hat dies Müller unbewusst gemacht, interessant ist diese "Abhängigkeit" und wie damit die Beiden umgegangen sind (bewusst oder unbewusst). Darin sehe ich das Kreuz - es musste sich etwas erfüllen...
    lg Dieter
     
  3. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    249
    @dmfmillion

    Hallo Dieter,

    vielen Dank für Deinen interessanten ergänzenden Deutungsansatz, angesichts dessen man sich auch noch weitergehend fragen kann, ob der Ausgang des Spieles wirklich nur Zufall war und nicht möglicherweise mit vorherigen Ereignissen irgendwie verschlungen und verwoben war.

    Wenn man jetzt auch noch berücksichtigt, dass das Kreuz in der ausgelegten 3-er-Legung auch noch an 1. Stelle im 1. Haus des Reiters lag, erlaubt dies – entsprechend Deinem Ansatz – in der Tat auch den zusätzlichen Rückschluss, dass der Ausgang des Spieles für Bayern München im Hinblick auf den Einzug ins Finale der Champions League insbesondere auch von einem besonderen Fußballspieler von Bayern München abhängen könnte, der das Spielergebnis maßgebend mitbestimmt und mitbeeinflusst, hier symbolisiert durch den Reiter als einer männlichen Person, die sehr selbstbewusst, sehr dynamisch und sehr ehrgeizig ist, eben ein „torhungriger“ Fußballspieler.

    Darüber hinaus könnte die Kombination Kreuz – Reiter auch versinnbildlichen, dass sich dieser besondere Fußballspieler von Bayern München in einem spiel-entscheidenden (Kreuz) und spiel-ausschlaggebenden (Kreuz) Augenblick sozusagen nicht in seiner Mitte befindet oder, um sprachlich im Bild des Kreuzes zu bleiben, sich sozusagen außerhalb des verbindenden Schnittpunktes von vertikaler und horizontaler Linie des Kreuzes befindet, also außerhalb seines spielerischen Gleichgewichts geraten ist.

    Vor dem Hintergrund, dass die vertikale und die horizontale Linie des Kreuzes jeweils in ganz andere Richtungen zeigen, ließe sich die Kombination Kreuz – Reiter auch dahingehend interpretieren, dass das äußere fußballerische Ergebnis (keine Umwandlung des Elfmeters) den inneren eigenen Wünschen und dem inneren eigenen Willen des Fußballspielers (Umwandlung des Elfmeters) entgegengesetzt verläuft und regelrecht auseinanderdriftet. Überhaupt will uns das Kreuz ja häufig darauf aufmerksam machen, dass sich die innere und die äußere Welt nicht miteinander in Einklang befinden.

    Nochmal danke Dieter, dass Du hier auch noch diesen sehr interessanten weiteren und gehaltvollen Aspekt des Kreuzes angesprochen hast.

    Dir noch einen sonnigen Tag,
    Tugendengel
     
  4. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.420
    Nur kurz zu der Fussballfrage (vorbehaltslos):
    Es ist ein wichtiges Spiel (Kreuz) für die Bayern, dass sich zieht (Baum)- bis in die Verlängerung (Baum Eulen); Spannung bis zum Schluss (Eulen).
    Quersumme Sarg/ Storch = es kommt anders als man denkt; und das enttäuschend für die Bayern (weil ja aus deren Sicht gefragt wurde).

    Darf ich auch eine Frage stellen, die sich heute Abend auflöst?
    Nämlich: Wer wird neuer Bürgermeister von London?
    Zac Goldsmith oder Sadiq Khan?
     
    Athene gefällt das.
  5. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    249
    Hallo athanasis,

    Du möchtest gerne wissen, welcher der von Dir genannten beiden Kandidaten der neue Bürgermeister von London werden wird. Ehrlich gesagt war es bislang völlig an mir vorbeigegangen, dass überhaupt eine Wahl in London stattfindet. Auch die beiden Kandidaten sind mir nicht bekannt.

    Also lassen wir mal die Karten sprechen: um die jeweilige 3-er-Legung personentechnisch eindeutig auseinanderhalten zu können, habe ich gestern Nachmittag mal zwei 3-er-Legungen ausgelegt.

    1. Die gestellte Frage bezüglich des Kandidaten Sadiq Khan von der Labour-Partei:

    Welches Ergebnis ergibt sich nach der Auszählung der Wählerstimmen für den Kandidaten der Labour-Partei Sadiq Khan?

    2. Die von mir gezogenen 3 Karten aus dem Kartendeck „Jeu Lenormand Carta Mundi“:

    Kreuz Mond Sterne



    3. Die gestellte Frage bezüglich des Kandidaten Zac Goldsmith von den Tories:

    Welches Ergebnis ergibt sich nach der Auszählung der Wählerstimmen für den Kandidaten der Tories Zac Goldsmith?

    4. Die von mir gezogenen 3 Karten aus dem Kartendeck „Jeu Lenormand Carta Mundi“:

    Berg Mäuse Reiter



    Achtung: In dem von mir verwendeten Kartendeck blickt eine Maus nach vorne und eine andere nach rechts. Im Gegensatz zum Kartendeck der Blauen Eule knabbern "meine Mäuse" also nicht nach links den Berg an.

    5. Mein prognostiziertes Ergebnis:

    Wenn da mal nicht die "Vorsehung" und eine "höhere Führung" mit im Spiel sind ... Ein Vergleich der jeweiligen 3-er-Legung untereinander und miteinander lässt für mich nur den Rückschluss zu, dass der Kandidat der Labour-Partei Sadiq Khan der neue Bürgermeister von London werden wird.

    Ich bin mal gespannt. Im Verlaufe des heutigen abends sollen ja die ausgezählten Stimmergebnisse veröffentlicht werden.

    Meine Deutung im einzelnen folgt noch zu einem späteren Zeitpunkt.

    Viele Grüße
    Tugendengel
     
    flimm und athanasis gefällt das.
  6. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.420
    Werbung:
    Danke dir vielmals, dass du auf meine Frage so ausführlich eingegangen bist.

    Werde nun auch kurz dazu eine Interpretation abgeben.

    Kreuz zu Beginn: zeigt wieder an, dass es sich um etwas sehr wichtiges geht. Gerade im Reiter versinnbildlicht das Kreuz den 'Aufbruch'. Das wäre dem ja auch so, wenn Khan 'Bojo', Boris Johnson (Tory) ablöst.

    Sadiq Khan wäre der erste moslemische Bürgermeister der Stadt. Aber genau das könnte sich in der momentan herrschenden Terror-Hysterie nachteilig auswirken, was auch leidlich von seinem Kontrahenten Goldsmith im Wahlkampf ausgenutzt wurde.

    Der Mond zeugt von Unsicherheit, aber auch von Anerkennung. Es geht ja wie gesagt um etwas (von Brexit bis zu moeglichen Machtwechseln in den jeweiligen Parteispitzen). Kann mir sehr gut vorstellen, dass beides bei dieser Wahl recht eng beieinander liegt.

    Der Stern stimmt optimistisch, bedeutet er doch Glück und Erfolg; als auch 'viel'. Ob das die Wählerstimmen sind? Es wurde ihm ja ein Vorsprung vorrausgesagt, aber nachdem die Presse den 'Antisemitismus- Skandal' so ausgiebig behandelt haben...

    In der Kombination könnten beide Karten, Mond und Sterne, auch sehr 'traumtänzerisch' wirken. Stern in Schiff könnte demnach auf zukünftige Ambitionen hinweisen. Das Kreuz wirkt hierbei verstärkend.

    Quintessenz Eulen- Aufruhr? So optimistisch sieht das nicht aus.



    Der Kandidat der Tories steht ein wenig wie der Ochs vom Berg und kommt nicht recht voran, vielmehr muss er erst ein Hindernis ueberwinden. Das könnte die Beliebtheit seines Kontrahenten Khan sein, der, vielleicht auch dank unbeliebter Massnahmen der Tories wie bed room tax, Wohnungsbau, führt.

    Während Khan gezielt die 'housing crisis' in Angriff nehmen möchte, ist Goldsmith's Programm ziehmlich in Richtung rassistischer Anfeindungen in Richtung Khan abgerutscht. Zweifelhafter Höhepunkt war ein Artikel, den das Bild des vom Terroranschlag zerstörten 7/7 Busses zierte.

    Davon zeugt auch die Karte Maus, der Verlust. Es sieht eigentlich sehr eindeutig aus.
    Allerdings gibt es auch die Methode, die Maus nach dem Berg als dessen Auflösung zu deuten. Damit wäre der 'Weg frei'.
    Das erscheint mir jedoch als eine unwahrscheinliche Wendung.

    Der Reiter im Haus der Schiffes ist zwar eine positive Karte, aber aber meines Erachtens nach keine, die einen Sieg andeutet, sondern eher, dass er 'weitergeht'.

    Quintessenz ist die versöhnliche Blume. Ein 'guter Verlierer' also?



    Das bleibt zu hoffen. Sadiq Khans Karten sehen in jedem Fall besser aus, wenngleich ich fürchte, dass er ein wenig zu optimistisch ist.
     
    flimm gefällt das.
  7. Flowerbowl

    Flowerbowl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    52
    Hallo Tugendengel,

    mich würde interessieren, ob Du für jede Frage, jeweils das gesamte Kartendeck neu gemischt hast?

    Danke sehr und viele Grüsse,
    Flowerbomb
     
  8. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    249
    Hallo athanasis,

    vielen Dank für Deine tolle, bereichernde Deutung, vor allem auch in Kombination mit Deinem fundierten politischen Hintergrundwissen!

    Ich persönliche kenne die Wahlprogramme der beiden Kandidaten gar nicht. Meine eigene Deutung folgt später noch in einem gesonderten Beitrag. An dieser Stelle nur ganz kurz zu Deiner folgenden Frage:

    Ich persönlich deute die Vögel in der Gesamtquersumme - gerade auch vor dem Hintergrund der drei ausgelegten Karten - in dieser 3-er-Legung eher als einen stattfindenden großen Umbruch, der sozusagen auf einem "freigeistigen Befreiungsschlag" beruht.

    Hallo Flowerbomb,

    erst einmal ein Herzliches Willkommen hier im Forum! Wie ich sehe, hast Du Dich heute hier neu angemeldet.

    Um Deine Frage zu beantworten:

    Ja, habe ich. Nach dem ersten Mischen für die erste Frage und dem Auslegen der obersten drei Karten habe ich anschließend alle Karten wieder zusammen gelegt, habe mich neu auf meine zweite Frage konzentriert und dabei alle Karten noch ein zweites Mal vollständig gemischt und dann wieder die oberen 3 Karten ausgelegt.

    Die beiden 3-er-Legungen basieren also nicht lediglich nur auf einer Kartenmischung.

    Viele Grüße
    Tugendengel
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    hallo,
    ich persönlich finde es interessant ohne Hintergrundwissen die Deutung der 3 Karten,
    ohne Wissen steht man doch vor einem 3er, der total neutral betrachtet werden kann, oder nicht?

    Alles Liebe
    flimm
     
  10. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    249
    Werbung:
    Guten Morgen, liebe athanasis,

    Du wirst es wahrscheinlich schon längst aus den Medien erfahren haben, dass meine Prognose und vor allem Deine tolle Deutung mal wieder "voll ins Schwarze" getroffen haben: Sadiq Khan ist der neue und erste muslimische Bürgermeister der Welt-Metropole London! Sicherlich ein historischer Sieg, der in die Geschichtsbücher Großbritanniens eingehen wird!

    Die Kombination Kreuz - Mond - Sterne lässt sich ganz klassisch zunächst einmal dahingehend interpretieren, dass nach der Auszählung der Wählerstimmen (vgl. meine Fragestellung) Sadiqs drängender (Kreuz) Wunsch (Mond) und seine überwältigende (Kreuz) Sehnsucht (Mond), der neue Bürgermeister von London zu werden, in Erfüllung (Sterne) gehen. Als erster muslimischer Kandidat für das Bürgermeisteramt in London erzielt er einen fundamentalen (Kreuz) und mächtigen (Kreuz) Erfolg (Sterne) und er wird vor "überdimensionale" (Sterne) und im übertragenen Sinne geradezu "galaktische" (Sterne) Aufgaben gestellt (Kreuz als Aufgaben, die jemandem zugedacht sind und die für jemanden bestimmt sind).

    Wie Du, athanasis, bereits eingehend erläutert hast, stellen die anstehenden Aufgaben in London den neuen Bürgermeister vor gewaltige (Kreuz) Herausforderungen (Kreuz): z. B. Neubau preisgünstigen Wohnraums in der Welt-Metropole, keine Verteuerung des völlig überlasteten Londoner Nahverkehrs usw.).

    Mit der Kombination Sterne (16) im 3. Haus des Schiffes, wohinter wiederum der Turm (19) liegt (16 + 3 = 19 = Turm) geht es für den Kandidaten Sadiq Khan im wahrsten Sinne des Wortes "hoch hinaus" beziehungsweise "nach oben" (Sterne, Turm), sprich, er erfährt einen karrierebezogenen (Turm) Aufstieg (Turm), der geradezu überragend ist (die Sterne übertreffen den ohnehin schon hohen Turm sogar noch in seiner Höhe) oder anders ausgedrückt: er klettert die Karriereleiter (Treppen in dem u. a. auch die Karriere symbolisierenden Turm) in eine höhere Sphäre (Sterne) hinauf.

    Die Kombination Kreuz (36) im 1. Haus des Reiters (1) kann auch im wahrsten Sinne des Wortes als eine Art "Kreuzweg" verstanden werden: bevor der erste muslimische Kandidat Sadiq Khan den Mond und die Sterne erreicht, muss er zuvor noch den "Kreuzweg" überwinden: Kreuz, welches u.a. auch die Schwere, die Bürde, die Belastung und das Leid kennzeichnen kann, welches jemand bei der Verfolgung seines Zieles erst noch auf sich nehmen muss (Reiter, der zu Zeiten der Mlle. Lenormand, als die Lenormandkarten entwickelt wurden, zuerst noch eine lange Wegesstrecke vor sich hatte, bis er sein Ziel, auf das er zuritt, erreicht hatte und seine Mission, die ihn innerlich antrieb, in Erfüllung ging).

    Die in der Quersumme liegende Sense (Kreuz (36) im 1. Haus des Reiters = 36 + 1= 37 = 3 + 7 = 10 = Sense) verstärkt den leidvollen langen Weg noch um ein Weiteres.

    Insofern hast Du, athanasis, ja auch schon ausgeführt, welch einen schweren Wahlkampf der Kandidat Sadiq Khan über sich ergehen lassen musste, und wie völlig deplatziert und unsachlich er bereits allein wegen seiner Religion (Kreuz) von seinem Gegenkandidaten angefeindet (Sense) wurde.

    Nach seinem "Kreuzweg" erreicht der Kandidat Sadiq Khan jedoch den Mond und die Sterne, er erfährt also im bildlich übertragenen Sinn eine Art "Aufstieg in höhere Sphären" (Mond und Sterne) und tritt quasi in eine für ihn neue "Umlaufbahn" ein (der Mond umkreist die Erde).

    Aus vorstehenden Gründen hatte ich in meiner Ergebnisprognose auch geschrieben, wenn da mal nicht die "Vorsehung" und eine "höhere Führung" mit im Spiel sind ...

    Abschließend bleibt auch bei dieser 3-er-Legung festzustellen, dass sich die aufgedeckten Karten kaum treffender hätten zusammenfinden können.

    Ich danke Dir nochmals athanasis für Deine tolle Anregung, auf den Ausgang der Bürgermeisterwahl in London zu legen, deren Ergebnis jetzt auch feststeht.

    Liebe Grüße,
    Tugendengel
     
    athanasis gefällt das.

Diese Seite empfehlen