1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freier Theismus / Freier Gottesglaube

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von pan1234, 9. Juli 2016.

  1. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wisst ihr, ob es eine Religionsgemeinschaft gibt, die auf einem Glauben basiert, wo das, was Gott ist, offengelassen wird. Also eine Art Glaube an Gott ohne Tora, Bibel und Koran.
     
  2. Kaktus

    Kaktus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    257
    Was soll das für ein Glaube sein?

    Selbst, wenn man sagt, dass Gott/das Göttliche überall seien, definiert man.
     
  3. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Wien
    Frei im Sinne von eigenständig und eigenverantwortlich. Statt zum Beispiel an die Bibel oder Koran zu glauben, glaubt man den eigenen Erfahrungen.
     
  4. Kaktus

    Kaktus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    257
    Zeichnet sich eine Religionsgemeinschaft nicht gerade durch gemeinsame Erklärungsansätze für im Idealfall individuell gemachte Erfahrungen aus?
     
  5. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Wien
    Genau. Humanismus bzw. Eigenverantwortung kann ja genauso als Grundsatz einer Religionsgemeinschaft genommen werden. Es muss ja nicht immer eine göttliche Offenbarung, ein heiliges Buch oder eine heilige Person im Zentrum stehene, sondern auch der Mensch bzw. die Menschen, wie im Humanismus. Und dass dieser Mensch als Individuum ungefiltert (also ohne Judentum, Christentum und Islam) die Nähe Gottes wahrnimmt und mit ihm kommuniziert.
     
  6. Selbstmacher

    Selbstmacher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    2.180
    Werbung:
    Unitarier?
     
  7. reinwiel

    reinwiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    2.606
    Ort:
    In Pörtschach am Wörthersee
    Nein, eine solche Religionsgemeinschaft kenne ich nicht. Ich betone: Eine Religion ohne Gott?
    Das geht nicht, weil es sonst keine Religion wäre, sondern nur eine Welt-Werte-Gemeinschaft, etwa der Humanismus, Kommunismus, Kapitalismus.

    Es gibt aber schon etwas, was frei ist: das ist eine höchst individuelle und pesönliche Einstellung, die auf freier Handhabung, Auslegung und Interpretation verschiedenster Schriften beruht und sich so einen besonderen Zugang zu Gott eröffnet. Und Glaube an Gott ist immer Religion. Glaube muss nicht immer streng mit Kirchen verbunden sein und sich an das halten, was gepredigt wird.

    Solche Leute kennen sich oft gar nicht. Sie befinden sich aber häufig auf einer sehr ähnlichen Welle und bilden so eigentlich eine innere Gemeinschaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2016
    pan1234 gefällt das.
  8. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.115
    Ort:
    VGZ
    Agnostiker @pan1234

     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2016
    starman gefällt das.
  9. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Wien
    Genau, das habe ich gemeint. Würden sich mehrere Menschen mit diesen Ansichten zusammen finden, dann wäre es auch wieder eine Religionsgemeinschaft.
     
  10. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Als Agnostiker versteh ich mich wirklich nicht! Ich kann damit auch nichts anfangen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen