1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die seele stirbt nicht!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von satansbraut51, 13. Juli 2011.

  1. Werbung:
    es wird so viel und oft vom tod gesprochen.wer oder was ist der tod?
    eigentlich ist es der wechsel von einer zur anderen lebensform.
    hierbei sind die möglichkeiten der wiedergeburt,alsauch der eintritt ins himmelreich.da ist auch noch die existenz als geistwesen im diesseits.
    aber was ist dann tot? ein absterben des momentanen körpers.ein schritt von einem zu einem anderen leben.oft wird von der seelenhalle gesprochen,welche dann ein aufenthaltsort für seelen,die noch ohne bestimmung?
    was ist es aber dann,was uns allen dann soviel angst macht davor zu sterben?
    ist es eher der weg ins unbekannte,oder die angst vor dem weg ansich?
    oder aber auch die angst der diesseitigen verluste? all diejenigen die sich mit esoterik oder mit glauben beschäftigen,dürfte es doch egal sein,ob es heute oder morgen geschieht.ist es aber nicht! jeder hängt an seinem leben.warum ist das so?angesichts dieser welt muss man sich das hin und wieder schon fragen.
    viele von uns hatten und haben begegnungen mit der anderen seite und vieles
    weiss man.wieso ist dann die angst vor dem absterben des körpers so riesengross?wie sind eure gedanken dazu? :danke:sonja
     
  2. Mediu

    Mediu Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    182
    Ort:
    nähe Köln
    Hallo satansbraut
    Das sind interessante Gedanken. Jeder weis das es irgendwann so sein wird das er
    diese Form seines Körpers verlassen muss weil er ja vergänglich ist. Ich denke das
    ist das ungewisse was einen erwartet und was der Menschliche Verstand nicht erfassen
    kann was danach kommt. Was man nicht kennt macht einem Angst denke ich und darum
    haben auch alle Menschen Angst vorm sterben.
     
  3. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Vielleicht sind sich so manche Menschen gar nicht sicher, ob es nach dem Tod überhaupt weiter geht...
    Es soll jedoch auch Menschen geben, die keine Angst davor haben...
     
  4. bea25

    bea25 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    86


    Also vor dem Sterben direkt habe ich weniger Angst, denn das ist eine "Phase" die vorbei geht. Ich habe Panische Angst vor dem Tod, den der ist entgültig und niemand kann 100% sagen ob überhaupt etwas nach dem Tod kommt oder nicht. Denn ich Persönlich habe Panische Angst das nach dem Tod nichts kommt, das ich dann einfach weg bin , meine Familie nicht mehr sehe.
     
  5. bea25

    bea25 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    86
    es gibt einige Menschen die meinen/glauben oder überzeugt sind nach dem tod geht es nicht weiter. Nimm z.B. Stephen Hawking.
    Das die keine Angst haben ist für mich eher eine Lüge bzw. eine Äußerung gegenüber anderen um stark zu wirken.
    Es gibt auch sehr viele gläubige die auch mal zweifeln aber ich denke das ist normal
     
  6. Elvis

    Elvis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    491
    Werbung:
    da hast du mal recht , meine gute satansbraut !

    es kann nicht sterben, was es nicht gibt !
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.881
    Ort:
    An der Nordsee
    Das kann ich nur unterschreiben. Niemand, und zwar wirklich gar niemand, kann mit 100%iger Sicherheit wissen, was nach dem Tod mit uns passiert.

    Klar gibt es Menschen mit "Nahtoderfahrung", aber das ist keine Todeserfahrung (ohne Wiederkehr), sondern ein Übergangsstadium, in dem es noch möglich ist den Körper wieder zu reanimieren.

    R.
     
  8. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Es gibt eine Seele,die ins Licht geht,eine Hülle,die vergeht,Humus der Erde
    wird,es gibt keinen Anfang und kein Ende...das Wort Tod gibt es nicht....
    ....alles sich erneuert...alle gehen zu ein und derselben Quelle...zum Ursprung
    zurück...sind wir alle gleich,ob Mensch,oder Tier,alle Lebewesen..im Licht

    lieben Gruss madma
     
  9. charmed

    charmed Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Bern, Nähe Solothurn
    Hallo Satansbraut

    Das sind sehr interessante Gadanken, die wohl die meisten, beschäftigen. Man kann glauben was man will, 100% sicher ist niemand. Ich habe eher Angst vor dem" wie sterbe ich " Wenn es was gibt, dann kann ich mich freuen, wenn es nichts mehr gibt, dann weiss ich nichts mehr, also ist es egal. Ich glaube an die Reinkarnation ( wie schon gesagt Glaube aber nicht 100% sicher ) Das die Seele selber entscheidet, wann und wo sie wieder in einen Körper geht, und ein neues Leben beginnt. Dieser Gedanke tröstet mich ein bisschen.:thumbup:
     
  10. Werbung:

    ja aber wir wissen alle,das da was ist.lg sonja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen