1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Krankheit Diabetis aus Esoterischer Sicht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von mathie, 17. Januar 2007.

  1. mathie

    mathie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Rhain - Main Gebiet
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe eine Frage; die Tochter meines Freundes ist 12 und hat Diabetis Typ A bekommen. Wenn man davon ausgeht das jede Krankheit ein Symtom ist und eine Seelische Ursache hat die aufzulösen ist. Was bedeutet das dann.

    Kann mir jemand was dazu sagen.

    Vielen Dank

    Mathie
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    hallo mathie diabetes zeigt, dass ich die süssen seiten des lebens, den genuß, die liebe nicht annehme, weil ich glaube, zuwendung nicht zu verdienen. ich finde mich nicht liebenswert, also kann ich auch liebe nicht aufnehmen, weil sie scheinbar nicht zu mir gehört. mir fehlt die liebesfähigkeit (oft durch eine nicht verarbeitete enttäuschung ), es ist das thema liebe, worum es hier geht. lg:)
     
  3. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Diabetes Mellitus = honigsüßer Durchfluss

    Dazu fallen mir ganz viele Assoziationen ein. Welche für den Betreffenden am passendsten sind, kann man aus der Ferne nicht sagen.
     
  4. Paralda

    Paralda Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    133
    Ort:
    niedersachsen
    Hallo Mathie.......
    nicht aus esoterischer sicht..... sondern ...aus der sicht der biologischen naturgesetze...... hat diabetes den streubekonflikt.... sich gegen etwas oder eine person streuben und sich wehren.....
    vielleicht hilft dir das weiter......
    liebe grüsse paralda:banane:
     
  5. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Mit Typ A meinst du wahrscheinlich den in Deutschland als Typ I bezeichneten, absoluten Insulinmangel. Soviel ich weiß, kann man diesen Typ nicht heilen, sondern nur bessern, bzw. stabilisieren.

    Das bedeutet, daß sie ihre Lebensweise ändern muß. Angepaßt essen und mehr bewegen und das Körpergewicht normalisieren. Außerdem natürlich, die Medikamente richtig einzunehmen. Mehr bewegen heißt, das mit der Nahrung aufgenommene Kohlenhydrat wird durch Muskelarbeit ohne Hilfe von Insulin verbraucht.

    Beim Diabetes mellitus dreht sich alles darum, die mit der Nahrung aufgenommenen Kohlenhydrate möglichst schnell zu verarbeiten und aus der Blutlaufbahn verschwinden zu lassen. Andernfalls richten sie früher oder später viel Schaden an (Schlaganfall, Herzinfarkt, Blindheit, amputierte Füße usw.). Am besten, man nimmt möglichst wenig Kohlenhydrate auf, d.h. möglichst wenig Backwaren, Teigwaren, Getreide, Kartioffeln ... statt dessen mehr Gemüse.

    Das ist möglich, denn unsere Vorfahren kannten auch noch kein Brot, Kuchen und keine Nudeln und keine Süßigkeiten. Später, wenn man die Erfolge sieht, kann man "kein" durch "sehr sparsam" ersetzen. Daran würde ich aber am Anfang noch nicht denken.

    Gruß
    Otto
     
  6. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    hallo ottokar, ich glaube nicht, das deine ansicht ganz richtig ist. man kann nicht mit diabetis auf kohlehydrate verzichten, den der körper nimmt sich dann die stärke, zucker aus den muskeln. bewegung ist top, weil der körper das insulin besser aufnehmen kann, und weniger braucht.:zauberer1
     
  7. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Hallo Zadorra,
    da hast du mich falsch verstanden. Mit "möglichst wenig" Kohlenhydraten" meinte ich nicht "0". Beim Hungern greift der Körper zuerst die löslichen Eiweiße und Aminosäuren im Blut, das Körperfett und die Muskeln an und "verbrennt" sie. Vom Hungern oder Fasten war ebenfalls nicht die Rede.

    Gruß
    Otto :weihna1
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Alechem

    beim besten willen - das ist Schwachsinn

    ist es nicht genug, dass ein Mensch, der eine Krankheit hat die ein sehr Zentrales Thema berührt, nämlich die Nahrungsaufnahme hat, daran zu leiden hat (und nur wer ein Kind war und eine Allergie auf irgendwas hatte, as gut ist, süss ist und alle mögen wissen wie hart so etwas ist), muss man diesem die Menschen auch noch selische Probleme andichten, und durchs Hintertörchen sagen: bist ja selberschuld, würdest du nur die Liebe annehmen, die man dir gibt?

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Naaa, Ottokar, die heutige Diabetes-Therapie ist gerade beim juvenilen Diabetes so, dass die schon essen dürfen, was sie möchten. Auch durch aus eine ultra-Portion Eis. Man muss halt nur wissen, wieviel Insulin man dann braucht und das kann man ganz gut erlernen. Auch beim insulinpflichtigen Altersdiabetes lässt man den Leuten heute ihren Kuchen und stellt ihnen dafür dann eben genug Insulin zur Verfügung.

    Das Kind ist also süss. Hm. Für wen?

    :liebe1:

    P.s.: über die Entstehung von Krankheiten wissen wir heute nicht viel, leider.
     
  10. a418

    a418 Guest

    Werbung:
    Lieber FIST,

    leider muss ich hier schreiben, dass Du nicht Recht hast. Typ 1 Diabetes kann man sehr gut auch im Horoskop sehen. Und in der Regel ists tatsächlich der beschrieben "sichnichtliebenkönnen" Komplex, der zumeist über eine gestörte Bindung zur Mutter vermittelt wird...

    Grüsse


    a418
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen