1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Depression, ihr seit nicht allein!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von calumet, 7. Oktober 2010.

  1. calumet

    calumet Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    136
    Werbung:
    Doch das seit ihr.
     
  2. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien

    Seit wann?
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    spricht hier die border-line, oder was?
     
  4. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    sagt der Therapeut zum Patienten?

    Erklärungsversuche der Welt gegenüber sind zwecklos?
     
  5. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Grüß dich, Calumet.

    Darf ich fragen: worauf genau willst du hinaus? - Ich gebe zu, ich kann mit deinem Eingangsbeitrag nicht wirklich was anfangen...

    Gruß
    Kinny
     
  6. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Ist eine wirklich gut zusammen gefasste Beschreibung von Depression.

    Auf der einen Seite der Depressive. Der sich abschließt. Weil es alles doch sinnlos und gegen ihn gerichtet ist. Depression bedeutet, dass auch keiner mehr helfen kann. Weil, Hilfe ist nicht möglich.

    Und auf der anderen Seite die Menschen der Umgebung, die gerne helfen würden. Oder Therapeuten, die sogar richtige Mittel gegen Depression haben.

    Aber, der Depressive nimmt diese Menschen und ihre Hilfsangebote nicht wahr. Das passt nicht in seinen Glauben.

    Manchmal aber gelingt eine Flucht aus diesem selbstgemauerten Gefängnis. Vielleicht nur zeitweise. Ist wie Freigang. Und dann ist man nicht mehr alleine.

    :)

    crossfire
     
  7. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    Das kann sich im Moment der Depression (oder wie immer man es nennen möchte) schon so anfühlen.
    Und im Grunde stimmt das auch. Die Depression zeigt in gewisser Hinsicht ähnliche Muster und Denkinhalte wie das letzte Stück des spirituellen Weges.
    Allerdings erkennt man dort, dass man noch nicht mal alleine ist; weil der der sich alleine fühlt, schon in der Illusion eine Depression spielt.
    Die Erfahrung, das Er-fahren des Alleinseins ist schon da - - aber es fehlt ihr die Schwere.


     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen