1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Leide unter starker Depression

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von britt, 24. Juli 2013.

  1. britt

    britt Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Hallo und guten Abend an Alle!

    Leide seit 3 wochen unter starke Depression ( es gab zwar ein Auslöser, aber sehr tiefer Absturz!!)

    Was kann mir helfen:
    Wohnung reinigen ?
    Arbeitsplatz " ?
    Gebrauchte Gegenssände ( Kleidung) energietisch reinigen und wie????


    Vielen Dank füe alle Hilfen!!!!!

    lg
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Hm, professionelle Hilfe in Anspruch nehmen?
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.898
    Ort:
    An der Nordsee
    Würde ich auch vorschlagen. Irgendwelche Veränderungen im Außen, werden sehr wahrscheinlich nicht sonderlich hilfreich sein.

    R.
     
  4. Chakra123

    Chakra123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    608
    Ort:
    geheim
    Unterstützend helfen auch homoöpathische Mittel, für die Stimmung empfehle ich Kalium Natrium D12, 3 mal 5 Globuli täglich, bei Bedarf können sie auch 5 -6 mal eingenommen werden. Es müssen nicht immer Psychopharmaka sein.
     
  5. britt

    britt Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    50
    hallo, Danke, da bin ich schon + viele Medis, leider schlägen die nicht an bzw. machen alles sogar schlimmer ( nicht eingestellt) .

    Depression ist eine sehr schreckliche und dunkle Krankheit...

    hoffe deshalb ( auch) auf kleine Hilfen!
    Danke
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.898
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Welche Medikamente hast du denn bisher genommen, und was sagt dein Arzt dazu, dass sie nicht wirken?

    R.
     
  7. britt

    britt Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    50
    Hallo, Angstlöser und Antidepressiv.

    noch am testen, bedarf auch Zeit, wie einer darauf reagiert, weiss keiner...


    und da wir im esoretik forum sind, dachte vielleicht gibt es was anderes, was ich ( !!) in der Hand habe: da ich schon glaube, dass es negative Energien gibt ( wo habe ich es mir angelacht/ angeschleppt ? :confused:) und mir symblische Stärke suche, bösen Blick abwenden ( kling Blöd nee? :D )



    ( bitte kein Aufruf: "reiss Dich zusammen" - ich mache bereits mein Mögliches!)

    LG DAnke FÜR JEDEN Hinweis!
     
  8. Aleya

    Aleya Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    346
    Hi Britt

    unter dem Vorbehalt dass du bereits professionelle Hilfe hast und lediglich unterstützende Möglichkeiten suchst:

    mir hat es sehr geholfen regelmässig sport zu machen und viel an die frische Luft zu gehen. Parallel habe ich meine Ernährung auf viel frisches Gemüse und Obst umgestellt.
    ich habe mich mit freunde verabredet auch wenn ich keine Motivation hatte rauszugehen und angefangen Tagebuch zu führen, meine Gedanken Sorgen Ängste aber auch meine Träume aufgeschrieben.
    Das ganze klingt vielleicht Trivial- mir hat es aber geholfen.
    Meditationen, Energiearbeit auch das hat mir geholfen.

    wie kommst du darauf dass negative energien von aussen schuld sind?
     
  9. Hellequin

    Hellequin Guest

    Typisch. Was psychische Krankheiten angeht, befindet sich die Medizin noch in der Zeit der Blutegel und der Viersäftelehre.

    Depression hat ihre eigene Schönheit, ihre eigenen Wege und ihre eigenen Schätze, aber das ist selbstverständlich eine unverantwortliche Aussage. Ich empfehle dir also nicht, auf Kosten deiner Fähigkeit, glücklich zu sein, über dich hinaus zu wachsen, und rate dir dringend davon ab, die Chancen zu ergreifen, die dir dir klare Sicht bietet, die von unserer verbretterten Mehrheit als psychische Krankheit verunglimpft wird.
     
  10. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Werbung:
    Britt, Einstellung dauert. Ich weiß aus meinem persönlichen Umfeld, wie schwer es sein kann, aber du musst diesem Einstellungsprozess auch seine Zeit zugestehen.

    Wenn du weitere Maßnahmen ergreifen möchtest kann ich dir nur ganz ganz dringend ans Herz legen dies in Absprache mit den Leuten zu tun, die dich behandeln.

    Lass' den Kopf nicht hängen, britt. Das wird schon. Es ist eine dunkle Krankheit, aber hinter den Wolken scheint die Sonne... und Wolken ziehen irgendwann auch wieder vorüber.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen