1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Ego, wo ises denn..?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sepia, 24. April 2010.

?

Gibt es das Ego...?

  1. Ja, sieht man am Weltgeschehen

    1 Stimme(n)
    7,7%
  2. Nein, ist nur eine Ausrede

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ja, aber wo es sein soll, keine Ahnung

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Nein, ist nur eine Denkhilfe, wie ein Gegenpol zur Liebe

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Ja, es muss bekämpft werden

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Ja und es muss geliebt und angenommen werden

    6 Stimme(n)
    46,2%
  7. Ja, aber ihm gehört die Welt, da ist nichts zu machen

    1 Stimme(n)
    7,7%
  8. andere......

    5 Stimme(n)
    38,5%
  1. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    es gibt soviel was über das Ego gesagt werden kann...

    Es gibt es gar nicht...?!
    Oder es ist das einzige was es überhaupt gibt...!?
    Das Ego herrscht über die Welt und die Körper und es muss überwunden werden....
    Das Ego ist ein Gedankenkonstrukt um das Gegenteil, was auch immer das dann sein soll, zu erkennen und verschwindet sobald erkannt wurde..

    Das Ego erfindet alle möglichen Religionen, weil es dann so tun kann als wäre es an Spiritualität interessiert...

    Das Ego tut alles um zu überleben indem es....?

    Wann stirbt es denn nun endlich..?...und wodurch.?

    Was denkst Du..?...gibt es dieses Ego wirklich, oder gibt es nichts anderes hier in der Welt..?....muss es aufgelöst und überwunden werden und wie stellt ihr das an.?
     
  2. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    also von allen antworten, finde ich das am wahrheitsgemäßesten :)
     
  3. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    'Ego' ist ja nur eine Worterfindung des Menschen, für das Böse - das Abschaffungswürdige.
    Und dann gibt es schon einige Fortschrittliche, die sagen das ego sei gut.

    Beides Bullshit.
    Geziemlicher ausgedrückt: Just words.
     
  4. Tigermotte

    Tigermotte Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    136
    Hallo,

    ich habe nie verstanden, was mit dem EGO gemeint sein soll. Ich kenne z.B. nur Egoismus, Persönlichkeit oder Individualität. Egoismus bedeutet, die eigenen Interessen gegen andere um jeden Preis durchsetzen. Das ist natürlich übel, wobei eine kleine gesunde Portion davon nicht schadet (um sich nicht unterbuttern zu lassen). Persönlichkeit sollte jeder haben und Individuen sind wir daher alle und gut ist, wenn man sich auch traut, eines zu sein, anstatt im Gleichschritt zu marschieren.

    Wo da jetzt noch ein Ego sein soll, ist mir nicht klar.
     
  5. love777

    love777 Guest



    Erkannt werden reicht es nicht um zu verschwinden.

    Es gibt einen Weg...Sogar lange weg..der schmal ist, um mich zu ändern lassen, durch den Geistgottes, der mir kraft gibt um zu überwinden..sogar dass passiert stückweiser..deswegen, der Weg ist ja schmal..und nicht jede hat daran interesse weiter zu gehen, sondern meistens bevorzugen den breiteres weg, wo das Ego weiter im Spiel kommt.

    Einfach suche gemeinschaft mit Gottesgeist und daran bleiben. Ich nenne ihn "Der Heiliger Geist" und finde ich durch ihn die weitere erläuterung, und dauerhaftigkeit, nüchternheit durch Meditation in der Stille, dass ich ihm bewust suche , mich ihm hingebe....vor sein Thorn, bis sein Wort in mir verwurzelt wird..Tief begründet ist, da Gottes Wort ist der hilfe, weil Er von Ihm ausgegangene Geist den Herrn ist, der von seinen Mund ausgeschprochen wurden.. Und

    Jesus sagte "Das Wort die ich euch kündige ist der Geist und das Leben"

    Gotteswort lesen, ob verstehst oder nicht..daran blieben..im Gebete diese Wort rein nehmen, dann das Wort öffnet sich, bekommst du offenbarug....Der Geist bewahrt das Wort im Herzen...proklamiere es...und plötzlich spürst Du das Kraft,die Berührung,die vom Herzen aus geht..nicht vom Verstand..Dadurch findet das Wort in uns ein Raum , der Geist ist,der bleibt nicht nur im Kopf, wie eine Buchstaben, als Theorien.

    Das ist ein arbeit.

    Er hat den Schrifft eröffnete..deswegen brande die Herzen von Jungern auf dem weg nach Emaneus.

    Das ist meine Erfahrung.

    Hast du eine Wort? Dann es mach dich, frei von deine Eigene "Ich"..dann Jesus wohnt in dir..

    Ego ist egoistisch..denkt nur an sich..deswegen bleibt alleine..Bringt keine Früchte..

    Wie du es siehst , wie du spürst, wie du denkst, wie du annimst, verurteilst, empfindest, wahrnimmst, wi du glaubst..werden alles durch Gottes Wort geändert..Du bekommst ganz andere ebene SEHEN..und danach LEBEN, nach wie der Geist sieht, wahrnimmt, beurteilt, entscheidet, prüft..

    Jesaja 11,2: auf welchem wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des HERRN.

    Das sind alle die Gegenteil des Egos sind, der Mensch selbst ist, .. Er handelt sich unweisheit , Dumm, öftermalls ratloss, schwachsinnig, keine selbsterkentniss hat, und keine Ehrfurcht..

    einfach fresch, respektloss, egositisch, zornig, neidisch, volle hass, und ungeduld, feindselig, unrein, volle lüge, unbarmherzig, misstraurig, undankbar, gnadenloss, hinterheltig, falsch, untreue, gleichgültig, oberflächlich, hochmutig, kalt, negativ...das sind die Menshen die nicht erwacht sind.

    Gehe ins Gebet rein, und suche das Gemeinschaft des Christusbewustsein..durch seinen Geist..Er wird uns lehren um alles zu unterscheiden, was gutes und böses ist, und dazu genügende Kraft geben.

    Kraft ist die berührung des Geistes..Der Berührt unsere Seele, er ernährt unsere Geist, er gibt Mut, hoffnung und gottesliebe dass wir auf dem Weg daran bleiben..Egal, wenn es 100 mal nicht geklappt ist, es wird gelingen, da wir uns auf Ihm verlassen und vertauen..Das ist die Gnade.

    Er hat ein Werk angefangen, und ER wird das Vollenden..Nicht wir selbst..

    Und Wir sind seine Werke..

    Was ist EGO?
    Wenn Ich erkenne wer Gottesgeist ist, und was sein Kraft ist, und wie dieses Kraft wirkt, dann erkenne ich meine EGO dadurch und finde ich den Weg durch das Kraft , zum befreiung..
     
  6. Tigermotte

    Tigermotte Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    136
    Werbung:
    Hallo,

    Seltsam, warum kenne ich nur so viele nette, respektvolle, freundliche, wohlwollende, geduldige, vertrauensvolle, dankbare, ehrliche usw. Leute :)? Sind die alle schon erleuchtet oder liegt es vielleicht an der Wahrnehmung? Sieht man im anderen eher die negative Seite oder eher die positive? Perfekt sind wir alle nicht, aber sooo schlimm auch wieder ned :D!

    Ansonsten wären so richtig üble Leute, wie du sie beschreibst egozentrisch. D.h. für mich, sie nehmen nur sich selbst wahr und gar nicht ihr gegenüber und folglich fehlt es an Mitgefühl. Das hat aber wieder nichts mit irgendeiner Institution namens "EGO" zu tun, sondern mit persönlichen Defiziten/eingeschränkter Wahrnehmung etc.
     
  7. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.706
    Ort:
    Berlin
    Illusorischer Widerstand des Ego


    :)
     
  8. es gibt kein durchgängiges oder wesenhaftes
    ich

    ein ich gefühl ja
    das an etwas momentanem festhält

    dies führt zu der irrigen annahme
    dass ein ich etwas sei
    das aus sich selbst heraus existieren würde.



    .
     
  9. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    eine permutierte annahme, die in der urannahme ja eigentlich stimmt, aber darauf läufts ja nicht hinaus... worauf, hmm, darüber machts eigentilch auch nicht sinn zu diskutieren...

    worüber es sinn macht, ist die permutierte annahme, darüber zu diskutieren.
     
  10. Werbung:
    ja sehr interessant

    analog könnte man also herleiten:
    die verkettung einer geraden und einer ungeraden permutation erzeugt immer eine ungerade permutation.
    damit führt die annahme, eine permutation p sei gerade und p-1 sei ungerade wegen p ◊ p-1 = id
    zum widerspruch.

    was meinst du dazu?

    :morgen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen