1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Dämonensprache

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Ischka, 8. Oktober 2019.

  1. Kallosathena

    Kallosathena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    296
    Werbung:
    gerch desiral
     
  2. Ischka

    Ischka Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2019
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Brandenburg
    Das hat die Seele halt wirklich gesagt. Ich kann ihn ja mal zitieren:
    „Ich habe immer gesucht, gefunden, wurde aber vertrieben. Ich hatte nie ein Zuhause, doch dann fand ich dich. Du hast mir das gegeben, was ich mir immer gewünscht habe. Ich danke dir so sehr dafür...“
     
    sikrit68, DruideMerlin und N8blau_ gefällt das.
  3. Ischka

    Ischka Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2019
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Brandenburg
    Das ist ja wirklich interessant! Dann bin ich jäh nciht die einzige ^^
     
  4. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    270
    Hallo liebe Ischka,

    Ich bin etwas alarmiert. Einerseits finde ich das schön, wie du wahrscheinlich auch, dass diese Seele jetzt quasi ein 'Heim' gefunden hat. Andererseits ist die Frage, wieso sie überhaupt eines brauchen sollte? Wieso ist sie nicht im jenseitigen, wieso ist sie nicht wiedergeboren worden, wieso wurde sie denn überall vertrieben? Und was macht sie jetzt bei dir? Natürlich ist sie dankbar. Sie kann sich jetzt an jemanden hängen und bekommt Energie... Ich bin da immer sehr zwiegespalten. Woher willst du wissen, dass dieses Wesen dir nicht genau das erzählt, was du hören willst?
    Hast du nicht noch andere Schutz- und Geistwesen um dich herum? Könnte natürlich auch sein, dass diese beiden eben solche sind, aber diese Aussage stimmt mich doch etwas nachdenklich...


    Meine Mutter und ich hatten vor Jahren einmal ein merkwürdiges Erlebnis. Meine Mutter erwachte in der Nacht und hörte und merkwürdiges Gekreische oder Gerede vor ihrer Schlafzimmertür. Ich hörte sie unten herumlaufen. Sie meinte, sie wollte nach der Türklinke greifen, die Tür war angelehnt und auf einmal zog sich die Tür von außen zu, obwohl alle Fenster im Haus geschlossen waren, es war Winter oder Spätherbst. Es klang, als würde sich jemand in einer anderen Sprache heftig streiten. Sie hatte ein ganz schlechtes Gefühl und lief einige Zeit später unten im Stockwerk herum, setzte sich ins Wohnzimmer, da sie nicht mehr einschlafen konnte.
    Ich hörte das und war verwundert, war als Jugendliche mitten in der Nacht noch wach und beschloss dann das Licht auszuschalten und zu schlafen. Ich drehte mich zur Wand und fühlte auf einmal eine sehr beängstigende, negative Präsenz im Raum, die langsam auf mich zukam. Eine Stimme in meinem Kopf schrie mich an, ich solle mich bloß nicht umdrehen, mich einfach zur Wand drehen, die Augen schließen und schlafen, es sei alles gut, ich solle schlafen.
    Am nächsten Tag erzählte mir meine Mutter in der Küche davon und wir versuchten zu ergründen, woher 'das' gekommen sei. Ein paar Tage später erfuhren wir, dass ein entfernter Verwandter, zu dem Mama keine gute Beziehung hatte, verstorben war. Mama meinte, dass er vllt zu ihr wollte. Mein Vater hat übrigens ohne Probleme durchgeschlafen, aber der meint auch, dass er keine Geistwesen und so etwas wahrnehmen kann. :D Die haben also auch iwas gesprochen.

    LG und alles Liebe, MM
     
  5. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    ich hab mal jemanden "channeln" gesehen, mit sonem Kopf,er meinte mit El Morya zu sprechen.
    da ich diese person recht gut kennen gelernt habe, kann ich sagen das er lediglich in den spiegel geschaut hat, also nicht hindurch
    wen/was auch immer er da empfangen hat, war erstmal für ihn

    man kann auch ohne den ganzen firlefanz "hellsehen"
    so schwer ist das auch nicht so ein Ding herzustellen, ein Asiate hat das auch schon gemacht

    äußere Artefarkte haben einen inneren zusammenhang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2019
  6. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    man kann sagen ja, Kristalle sind Informationspeicher, aber
    aus meiner momentanen perspektive ist diese ein witz gegen die akasha chronik

    ich hab eine zeit viel mit Kritallen gearbeitet, aber...wird sowas wirklich gebraucht? sind das nicht alles krücken?
     
    sikrit68 und MorningSun gefällt das.
  7. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    10.017
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Als die Mutter einer Bekannten starb, hatte sie sich per Verfügung anonym bestatten lasen, ohne die Tochter einzubeziehen. Meine Bekannte hatte damit ein großes seelisches Problem, weil sie nicht wusste, wo sie ihre Trauer festmachen sollte.

    So ist das auch mit unserer eigenen Seele, die ihren Ort haben muss, damit wir wissen, wo wir sie finden und nahe sein zu können. Etwas, das wir als Kind mit der Wärme, Geborgenheit und Zuwendung der Mutter erfahren. Jeder weiß, dass die kleine Welt eines Kindes zusammenbricht, wenn die Mutter nicht greifbar ist.

    Ja und diese Sorge möchten wir auch unserer eigenen Seele zukommen lassen. Platon hatte einmal davon gesprochen, dass die Sorge um das Seelenheil, die wichtigste Aufgabe eines Menschen sein soll.

    Ja und so geht manche Seele verloren und muss gefunden werden, damit auch sie glücklich sein kann. Nicht umsonst wird die Seele gerne als unser Inneres Kind bezeichnet. Ja und wo eine Seele ist – ist auch ein Engel, der uns bei dieser Sorge die Hände reicht. :angel2:


    Merlin
     
    Ischka gefällt das.
  8. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    872
    Es gibt durchaus negative Wesenheiten die bösartig sind, aber diese spezielle Negativität ist auch gleichzeitig deren Verhängnis, denn dadurch sind so welche Energien in keinster Weise in der Lage mit einer Menschenseele zu interagieren, bzw. die Seele nicht mal Ansatzweise zu berühren. Energien die sich mit Sprache versuchen auszudrücken Fallen unter anderem in diese Kategorie, es sind niedrige Wesenheiten.
     
  9. Kallosathena

    Kallosathena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    296
    wie kann man Channel-was sind die Vorraussetzungen
     
  10. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    moinsen

    die schlussfolgerungen sind etwas konfus, wie auch die annahme, Dämonen könnten der eigenen seele nix anhaben
    die aussage die seele an den teufel zu verkaufen ist zutreffender als manch einer glaubt

    das hatte in der Art statt gefunden(kapitalimus ist eine Folge davon), deswegen weiß kaum einer wer Gott wirklich ist, wissen über die eigene seele und Gott ist dasselbe, das heisst solange kein wissen über gott besteht(wissen nicht glaube), sind alle vermutungen der Seele betroffen > erstmal bloß reine vorstellungen, mit meistens wenig Inhalt
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden