1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Dämonensprache

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Ischka, 8. Oktober 2019.

  1. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    erstmal müssen die eigenen Gedanken beobachtet werden, woher kommen die? oder gefühle, sind das deine oder die vom Gegenüber

    still sein...ich meine nicht den Mund halten, den auch, ich meine die gedanken

    die rasen und rasen, das heisst praktisch das sie die ganze zeit am senden sind, um zu empfangen muss man stille sein, aber das man einfach aufhören kann zu denken, ist so erstmal nicht drin, deswegen erstmal bewußtsein darüber bekommen

    und dann welche beschaffenheit habe diese...wie fühlen sie sich an,was steht damit an körperlichen regungen in zusammenhang bzw wo enstehen diese regunge? was sind das für gedanken...hart? weich? sanft? überlegen? großherzig? kleinkariert?

    erstmal bloß beobachten, eine ganze weile...jahrelang, möglichst immer^^

    ich muss allerdings dazu sagen das ich nicht soviel von diesem gechannele halte, das ist mehr son gefühl:
    es geht darum kontakt herzustellen, warum dann nicht gleich aufs ganze gehen?
    e d i t:
    je komplexer desto schneller, hauptproblem sind erstmal diese geschwindigkeitsunterschiede zu kompensieren, unsere gedanken sind schneckentempo, was aus höheren ebenen kommt ist weit aus schneller
     
  2. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    ich muss dazu mal eine geschichte erzählen
    eine zeit, da hab ich oft so seltsame satzlaute von mir gegeben, aber zum spass

    dann, damals gabs ja Buffy die Dämonenjägerin und im Film, kam mal eine Dämonin um die Ecke und was hat sie gesagt?
    ja...genau das gleiche...mein Freund hat mich mit großen augen angeschaut und ich fands auch iwie lustig^^

    aber hab dieser angelegenheit keine weitere beachtung geschenkt und glaub auch jetzt nicht das es groß was zu sagen hat
     
    MaryMagdalene gefällt das.
  3. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    872
    Du beschreibst ganz normale menschliche Eigenschaften, nur behauptest du das diese einen dämonischen Einfluss unterliegen, und das Menschen in so welchen Momenten ihre Seele verkaufen. Du schreibst diesen Energien also etwas zu, was mit der Realität - zumindest aus einer esoterischen Sichtweise - überhaupt nichts zu tun hat.
     
  4. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    was hier als normal erachtet wird und was eigentlich dem wesen unnormal ist, ist an der stelle überhaupt nicht klar und

    das was ein Dämon wirklich ist und das was wir als "ganz normale natur erachten" hat sehr viel mehr miteinander gemeinsam, als das so deutlich wird.

    ja auch die Natur ist gefallen, sich gegenseitig aufzufressen ist so nicht normal, wird aber als dieses erachtet
    so wie Du hier gerade meinst es sei völlig normal, soviel wie möglich anzuhäufen, ohne die ethischen Hintergründe dafür zu beachten, das ist ganz und gar nicht normal
    und das gesamte System ist ein Sklavensystem...im ursprung ist das nicht so, das hat sich irgendann mal wer ausgedacht....ja wer denn genau hm?

    ja...das hat schon was mit den anunnaki zu tun
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2019
  5. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.779
    war wohl nur ein Vorgriff durch die Zeit hindurch

    :)
     
  6. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    872
    Werbung:
    Du spannst den Bogen viel zu weit, und das tun Menschen wie du nicht ohne Grund. Wirklich tiefe spirituelle Erkenntnisse über diese Realität kann man nicht erlangen wenn man gegenüber dem Leben verschlossen ist.
     
  7. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    ich weiß nicht wovon Du deine ganzen Informationen bezüglich mir nimmst, denn tatsächlich habe ich noch keinerlei erfahrung in diesem Fred groß kundgetan

    ich hab so das gefühl das Du einwenig aufgebracht bist, weil ich meinte das wenn kein wissen über Gott vorherrscht, auch kein wissen über die eigene seele vorherrscht, ich möchte sagen > gleich null und das man deswegen auch keinerlei aussagen machen kann, inwiefern ein Dämon "gefährlich für die eigene seele ist, aber ein Dämon ist der wiederspruch des seins und sei Dir versichert, ich weiß genau wer das ist und was er will, denn es ist nicht so, das ich irgendwas von ihm wollte...nö, er wollte was von mir

    hast Du schon mal ein gesehen, der für die belange eines Dämons eingespannt wird.
    Du ein Horrorfilm ist nix dagegen und deswegen werde ich auch keine weitere information groß verlauten lassen
     
  8. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    ehrlich gesagt, kann ich diese aufgebrachtsein auch vollkommen verstehen

    als mir dieser Umstand bewußt wurde, nullkommanull wissen über meine eigene Seele zu haben und obgleich ich dachte superspirituell zu sein und auch von anderen so angesehen wurde,
    wurde mir bewußt, ein Materialist gewesen zu sein und das all meine Vorstellungen bezüglich meiner eigenen Seele, reine vorstellungen waren ohne inhalt

    ui, da ist dann erstmal eine welt zusammen gebrochen...hat ein paar jahre gedauert das zu verwinden

    ja wir haben drüber gelacht, die seele an den Teufel verkaufen, wer glaubt *gähn* denn sowas?
    wenn das nicht so gewesen wäre, nochmal erwähnt, wüßte jeder wer Gott ist.
    und wenn das alle für vollkommen beknackt halten würden, dann gäbe es wohl kein Happy end

    gibt es aber
     
  9. Ischka

    Ischka Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2019
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Brandenburg
    Sehr interessant, aber die Energien sind positiv, zumindest waren sie es immer gewesen. Es gab zwar mal einen Zwischenfall, aber der war reine Emotionssache gewesen, also nichts wildes.
    Ich hatte es schon oft, dass Menschen und auch andere Wesen mich so angriffen, aber die zwei Seelen und das eine Schattenwesen haben mir stets geholfen und versucht mich zu schützen. Doch habe ich gelernt mich zu wehren, also stellt das auch kein Problem mehr da, auch wenn ich gern wüsste, warum man ein random girl angreift...
     
    MaryMagdalene gefällt das.
  10. Ischka

    Ischka Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2019
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Brandenburg
    Werbung:
    Die eine Seele, die bei mir ist, hat mir Geschichten aus der Kindheit erzählt. Er erzählte mir wie er gelitten hatte...
    Und der Verstorbene wurde ermordet, aber er weiß es selbst kaum noch.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden