1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chronischer Rhinosinusitis

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von bellona013, 23. September 2010.

  1. bellona013

    bellona013 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    198
    Ort:
    In dem Alpental
    Werbung:
    Ich habe im Mai dieses Jahres Nebenhöhlen CT gemacht. Da zeigt sich die verdickte Schleimhaut unten rechts. Es tut sehr weh. Da ist auch der Trigeminus Nerv eingeklemmt (hat mir vor Paar Jahren Neurologe aus dem Ausland erklärt). Von beiden habe ich auch dauernde Augenschmerzen (mehr das rechte Auge) und bin sehr müde.
    Die Schmerzen habe ich seit 10 Jahren. Man hat mir die Nasenscheide operiert und danach war noch schlimmer. Sonst nichts und niemand hat mir geholfen. Bei den Röntgenaufnahmen hat sich später nicht Vieles gezeigt. Alle Sprays, Tropfen, die Salben oder Antibiotikum halfen nicht.
    Seit Paar Jahren helfen mir die Tabletten aus Ausland die den Ephedrin und Hydrochlorid haben. Die helfen immer weniger.
    Ich habe mich im Juni bei der HNO Ärztin gemeldet und habe den Termin für später bekommen. Inzwischen haben sich diese Geschwüre im Mund gezeigt und dann musste ich eilig zu der gleichen Ärztin.
    Sie hat da geschrieben: „ich habe sehr geschwollene Nasenschleimhaut, vor allem ist die rechte Nasenmuschel (unten) geschwollen. Den Raum zum Atmen habe ich genug. In der Nase ist viel ziehenden dicken Schleim, der in den Nase-Rachen Raum geht.“
    Wegen der Heilung hat sie gesagt, ich soll erst die Mund Geschwüre heilen, dann wird sie versuchen, den Nerv frei zu machen (mit dem Strom).
    Ich kann nicht niesen; es fließt nichts aus der Nase; hatte nie Fieber in meinem Leben; habe die Hypotireose (das ist keine Ursache– ich nehme die Tabletten).
    Man hat mir gesagt, dass ich schwache Durchblutung habe (besonders an dem rechten Schulterblatt und am Hinterkopf). Auch die Hals Wirbelsäule ist keine Ursache.
    Jetzt versuche ich die Selbstforschung zu machen.

    Die Diagnose ist:
    Rhinosinusitis chr. Hyperplastica

    Ich bedanke mich für jede Antwort, die irgendwie helfen kann. Es ist sehr, sehr schwer, diese Schmerzen zu leiden.

    B.

    p.s. Ich hoffe, dass dieses Thema nicht gelöscht wird.
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    wie steht es um deine Zähne?
    Plomben? Amalgam? Eventuell eine Fehlstellung (Spannung) oder die Plomben zu hoch, sodass du im Genick verspannt bist?
     
  3. bellona013

    bellona013 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    198
    Ort:
    In dem Alpental
    Danke für die Antwort.

    Es ist nicht von den Zähnen. Ich war so oft bei Zahnärzten, dass ich schon langweilig geworden bin.
    Man hat auch mein Foto studiert: viele haben gesagt es sei von der Leber. Da habe ich Paar Zysten, die nicht gefährlich sind.

    LG, B.
     
  4. GianaBanana

    GianaBanana Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    112
    Hast du deine Schilddrüse auf Unterfunktion checken lassen?

    Grüße
    GianaBanana
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ich hätte gerne meine Fragen beantwortet :)
    Dass dir Zahnärzte sagen, dass alles ok ist, davon gehe ich aus, sonst wärest du sicher in Behandlung.
     
  6. bellona013

    bellona013 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    198
    Ort:
    In dem Alpental
    Werbung:
    Ich kann dir nur sagen, dass ich bei den Zahnärzten (mehreren), den Ärzten für die Kiefer und die Zähne und auch bei dem Kieferchirurg war.
    Noch etwas wegen den Zähnen: vor mehreren Jahren hat man mir mehrere gesunde Zähne gezogen. Auf der rechten Seite. Das werde ich den Zahnärzten nie verzeihen.

    Der Schmerz kommt von unten, unter dem rechten Schulterblatt. Da habe ich einen Triggerpunkt. Heute Nacht hatte ich die ganze rechte Seite mit der Salbe geschmiert, dann die Tablette genommen und erst dann eingeschlafen (um 2 Uhr in der Nacht).

    Danke dir und
    LG, B.
     
  7. bellona013

    bellona013 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    198
    Ort:
    In dem Alpental
    Das habe ich auch gemacht. Ich habe Unterfunktion der Schilddrüse und nehme die Tabletten. Für diese Untersuchung musste ich meinen Arzt bitten, dass er mich hinschickt.
    Man hat mir gesagt, ich wurde mit der kleinen Schilddrüse geboren. Der Ultraschal zeigt, dass ich ganz kleine und trockene Schilddrüse habe.
    Die ist nicht die Ursache für meine Schmerzen, dass hat er auch gesagt.
    Alle tippen auf den Halsmuskel, aber EMG zeigt, alles ist in Ordnung mit dem Muskel.

    LG, B.

    p.s. Ich muss weiter suchen.
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Na gut, dann eben nicht.
     
  9. So wie es sich anhört könnte es sein dass du das mit Enzymen in Griff bekommst. Die sorgen dafür dass dein Stoffwechsel in Gang kommt. Das hat zur Folge dass Stoffe die sich in den Zellen abgelagert haben abtransportiert werden können, Entzündungen gehen zurück die Durchblutung bessert sich und Schmerzen verschwinden.
    Dafür kannst du Wobenzyme nehmen.

    http://www.wobenzym-n.nl/

    Außerdem könntest du einen Pranic-Healer zu rate ziehen.

    Falls du in meiner Nähe wohnst kannst du gern in meine Praxis kommen.

    Gruß
    Elvira
     
  10. bellona013

    bellona013 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    198
    Ort:
    In dem Alpental
    Werbung:
    Hallo Elvira,

    Danke dir für die Antwort.
    Anfang 2009 war ich bei der Endokrinologin (für die Hypofise und andere endokrine Organe) und sie hat die Enzymen erwähnt. Die Blutuntersuchung hat gezeigt, da sei alles in Ordnung.
    Ich denke auch, dass da nicht alles in Ordnung ist. Dann muss ich mit dem Essen die Enzyme versuchen zu bekommen.
    Ich würde gerne zu dir kommen, aber bin ziemlich weit von dir.

    Liebe Grüsse,
    B.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen