1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brauche eueren Rat/Erfahrung

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Niniet, 15. Februar 2006.

  1. Niniet

    Niniet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Es geht um meine Tochter sie ist 6. Vor kurzem war ich Nachts wach und sie hat mich gerufen und meinte sie hat Angst. Hab halt dann gesagt ach quatsch schlaf einfach weiter. Am naechsten Tag hat sie mir dann erzaehlt das Gott bei ihr war und sie gekitzelt hat sie hat mir auch die Stelle gezeigt wo es war. Ich hab dann gesagt sie hat bestimmt nur getraeumt und sie braucht keine Angst zu haben. Von dem Tag an redet sie aber immer wieder von Gott und das er sie gekitzelt hat. Vor ein Paar Tagen hat sie mit meiner Tante am telefon gesprochen und die hat mir dann erzaehlt das sie gemeint hat das Gott sie wieder gekitzelt hat, dann meinte meine Tante so "ach der macht aber Sachen" und meine Tochter sagt darauf "Nein das ist doch ein Maedchen und sie hat ganz lange Finger". Langsam weiss ich jetzt nicht mehr was ich davon halten soll ich bin mir sicher das sie es nicht Traeumt sondern das da was ist aber was???? Sie nennt es Gott warum weshalb weiss ich nicht es ist nicht so das wir staendig ueber Gott reden, wir sagen man muss zu Gott beten aber das war es eigentlich auch schon.
    Gestern hat sie dann wieder zu meinem mann gesagt sie habe Angst und er meinte von was aber da rueckt sie nicht Recht mit der Sprache raus sie meint nur es kommt vom Himmel runter. Manchmal sind wir im Auto und sie sieht aus dem Fenster und meint schau Mama da oben ist meine Oma (meine Mutter ist verstorben bevor sie auf die Welt kam).
    Ich selber glaube Fest an Engel und ich waere ehrleichtert und froh wenn ich wuesste es sind Engel die sie sieht. Ich habe halt Angst das es was "boeses" sein koennte kann ich das irdendwie raus finden. Wenn sie sagt sie hat Angst dann ist das nicht so das sie jetzt total panisch ist nein sie sagt es halt so.

    Vielleicht habt ihr eine Idee was es sein koennte und wie soll ich damit umgehn???
    Ich danke euch vielmals
     
  2. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hallo,

    es klingt als sein deine Tochter Hellsichtig. Bei vielen Kindern ist das so. Es verliert sich nur mit dem älter werden, da es als etwas unatürliches abgetan wird. Als etwas was nicht sein kann oder darf....wie auch immer...

    In meinen Augen ist es wichtig, den Kindern nicht einzureden das es blödsinn ist. Sondern ihnen zu helfen damit umzugehen.

    Vielleicht ist das Mädchen ein verstorbenes Kind, welches sich
    von deiner Tochter Hilfe erhofft. Da vor muss sie keine Angst haben!

    Da deine Kleine an Engel glaubt, soll sie am besten ihren Schutzengel um Hilfe bitten, wenn sie in der Nacht wieder Besuch bekommt.

    Sie kann sich selbst in eine Lichtkugel hüllen die sie schützt.

    Es wäre noch wichtig, die arme Seele, wenn es eine ist, ins Licht zu schicken.
    Was aber vielleicht ein erfahrenes Medium tun sollte.

    Bestimmt kann hier noch wer anders etwas dazu beitragen

    Willow
     
  3. ForFaith

    ForFaith Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    113
    Liebe Niniet

    Ich sehe es auch so, dass deine Tochter "Besuch" von einem Geist bekommt. Es ist bestimmt nichts böses, es muss aber dennoch ernst genommen werden. Deine Tochter muss wissen/spüren, dass du ihr glaubst, damit sie sich stets traut, dir von ihren Erlebnissen zu erzählen und mit dir darüber zu sprechen. Es ist wichtig, dass sie lernt mit diesen Besuchen umzugehen. Es könnte sonst schnell zu einer Belastung für sie werden. Dann bekommt sie vielleicht Angst vor dem Schlafen und Angst vor der Dunkelheit. Sie muss also lernen, sich zu schützen. Ich finde die Idee mit dem Schutzengel und der Lichtkugel gut. Was du auch machen könntest ist folgende Steine kaufen: Rosenquarz, Amethist und Bergkristall. Die kannst du dann in den Ecken des Zimmers platzieren, da diese drei Steine miteinander ein "Schutzfeld" aufbauen.

    Liebe Grüsse
    ForFaith
     
  4. Niniet

    Niniet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank schonmal fuer eure Antworten.

    Ich habe eben nochmal mit ihr gesprochen und ihr auch gesagt das sie ihren Schutzengel um Hilfe bitten soll wenn sie Angst hat. Um es ihr leichter zu machen habe ich zu ihr gesagt sie soll ihrem Engel einen Namen geben. Ich hab auch noch gesagt das sie dem Geist sagen soll das er bitte wieder heim gehen soll, da sie schlafen moechte (hoffe das ist okay so). Ich will sie halt auch damit nicht uebrfordern und es ihr so verstaendlich wie moeglich machen aber auf einfache Weise.

    Wir nehmen es ernst und reden wie gesagt auch mit ihr darueber.
    Vielen Dank fuer den Tip mit den Steinen das werde ich sicher machen
     
  5. stiebi

    stiebi Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Niederösterreich/Amstetten
    Hallo,
    ja, nimm deine Tochter auf jeden Fall ernst. Ich habe es nicht getan. Immer logisch überlegt wovor sie Angst haben könnte. Ihr schon fast alle Filme verboten und mich über diesen Angsthasen geärgert.
    Dabei hätte ich nur hinhören müssen was mir meine Tochter sagt. Sie hat mir genau gesagt, dass sie eine Frau sieht, die in unserem Haus in 2 Räumen unterwegs ist, dass sie sich von dieser Frau bedrängt fühlt - so als würde sie Hilfe brauchen. Da ich zu dieser Zeit an solche Dinge nicht glaubte, habe ich es meiner Tochter schon schwer gemacht. Später haben wir sie ins Licht gesandt und sie ist zurück gekommen zu meiner Tochter - um sich zu bedanken und um sie zu beschützen. Schön.
    Licht und Liebe, stiebi
     
  6. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Werbung:
    Hallo Niniet,

    ein Engel würde ihr niemals Angst machen, denn er kennt ihr Herz in und auswendig.

    Ein Engel hat keine lange Finger und kitzelt Kinder nicht. Er hätte schon lange
    das Herz der Kleinen gewonnen.

    Es scheint ein Geist zu sein, aber kein böser, macht dir keine Sorgen, aber weil ihr wahrer Engel das zulässt so muss es einen Zweck haben.

    Gewinne das Vetrauen des Kindes dir mehr Details zu sagen und dann wirst
    du es einfacher haben.

    Ich kann dir jetzt schon sagen, dass es zu 98% das kein Engel ist.
    Engel haben ihre feste Regel.
    Dein Kind hat (noch) die Fähigkeit in die geistige Welt zu schauen, was
    für viele Kinder sehr normal und von Gott erwünscht ist !

    Denn so können sie früh etwas lernen und die Geister unterscheiden können.

    Mach dir also keine Angst, Gott würde niemals einem Kind so etwas zukommen lassen, wenn es nicht etwas gutes darin wäre.

    Es gibt mache Omas und Opas, welche so vernarrt in die Enkelkinder und Töchter sind, dass sie diese nach dem Tod besetzen... und oft dadurch krank machen.

    So wurde vielleicht der Oma (falls sie es ist ?) eine andere Möglichkeit gegeben, die für beide Seiten vorteilhafter ist !

    Es ist alles sehr komplex ...es gibt noch viele Varianten.

    Ein hoher Geist, der sich von der Erde befreit hat, würde aber auch keine Menschen hier erschrecken und Angst machen...

    Es kann auch sein, das das ganze nur für deinen Glauben nützlich ist !
    Gottes Wege sind unergründlich !

    Wenn du Angst hast , dann brauchst du nur beten und ihr das auch beibringen. Es kann dann nicht viel passieren...

    Sammle noch ein paar Details und dann poste wieder...
     
  7. Mohe

    Mohe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Niniet

    Meine Tochter hatte bis zu einem Alter von ca 6 Jahren von Zeit zu Zeit einen Begleiter sie hat mit ihm gesprochen ich habe ihn nie gesehen sie aber ernst genommen sie hatte nie Angst und hat mir viel von ihm erzählt wenn sie öfter nicht einschlafen konnte war dieser Begleiter (ich glaube ja dass es ein Engel war) auch da. Nur einmal hat sie mir erzählt dass da auch jemand war und sich mit ihrem "Freund" gestritten hat und da hatte sie Angst dass ihr Freund nicht mehr kommt ich habe ihr gesagt sie muss keine Angst haben ihr Freund lässt sie sicher nicht allein. Und es war auch so sie hat ihren "Freund" noch einige Male gesehen und plötzlich war er weg aber dann war es für meine Kleine auch kein Problem mehr. Ich glaube einfach das wichtigste in solchen Situationen ist es die Kinder ernst zu nehmen und mit ihnen zu reden denn es ist etwas besonderes wenn Kinder ihre Engel sehen und dass mit den Eltern teilen könnnen.
    Ich glaube ja dass dieses Wesen dass deine Tochter gekitzelt hat ein freunliches Wesen ist und ihr nichts böses will.
    Übrigens meine Tochter hat noch immer sehr feine Antennen sie spürt sofort wenn es jemanden nicht so gut geht und ist einfach ein wahrer Sonnenschein für ihre Umgebung ich glaube weil sie einfach gestärkt wird von ihrem Engel.


    Ich wünsche dir und deiner Tochter alles Liebe:kuesse:
     
  8. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    ich finde, daß du auch was dazu tun kannst. Ich würde das Zimmer oder die ganze Wohnung mit Beifuß ausräuchern, immer mit dem Gedanken, daß alles, was nicht Licht ist, die Räume verlassen soll. Nach dem Räuchern lüften. Ich würde im Zimmer deiner Tochter eine Lichtsäule visualisieren, die ins Jenseits reicht und das Wesen bitten, durch die Säule heim zu gehen und ihm alles Liebe wünschen. du kannst geistig alles eure Räume mit goldenem Licht füllen und soviele Engel, wie du willst, um Schutz und Geborgenheit bitten. Hülle deine Tochter in eine Kugel aus stahlblauem Licht, eure ganze Wohnung auch.

    Mein Sohn hatte auch solche Erlebnisse, so mit 12 Jahren hörte es dann auf. Leider war ich damals noch nicht so weit, daß ich ihm besonders helfen konnte, aber ich habe ihn immer ernst genommen.

    Habe Vertrauen, daß ihr das bewältigt!

    lg

    Morgenwind
     
  9. Emilian

    Emilian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    bei Speyer (Deutschland)
    Hallo,
    mein Sohn ist 3,5 Jahre und sieht auch noch mehr. Er hatte vor ca. 1. Jahr immer Kontakt mit einem Mann im Kinderzimmer nachts und furchtbare Angst. Da ich so die Vermutung hatte, dass sich mein Opa, den er auch nicht mehr kannte meldet, habe ich ihm einfach ein altes Bild von ihm gezeigt, welches er nicht kannte. Dann meinte Rouven: Mann, heia macht! Ich habe dann meinen Opa gebeten ihn nicht mehr zu erschrecken. Seit dem ist ruhe.
    Rouven sieht wohl auch von meinen Aura-Soma-Flaschen beim Raumspray den Engel Raphael! Wollte mal so beiläufig wissen, ob er wider einen Engel gesehen hatte und er meinte du sprühst doch immer den grünen Engel... Aura-Sehen scheint auch kein Problem zu sein. Die Kinder finden die bunten Wolken um den Kopf wohl toll und meinen das sieht jeder.
    Habt ihr vielleicht in euer Familie ein totes Kind in der geistigen Welt? Kinder die früh (Baby) verstorben sind kehren oft älter zurück.
    Bitte Erzengel Michael um Hilfe und den Schutzengel.
    Gruß
    Sabine
     
  10. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Werbung:
    Hi Emilian,

    Eine Bestätigung für das was ich vorhin getippt habe.

    Ich verstehe, dass die meisten nur Engel und Energien sehen wollen, wir befinden uns aber mitten in der "Hölle". Es sind hier um uns normalerweise nur niedere Geistwesen, bis auf die persönlichen Schutzengel.

    Energien gibt es nicht. Es muss immer ein Geistwesen sein. Energien stehen nicht so einfach in der Luft herum. Der Grund für eine Energie ist immer
    ein Geistwesen.
    1. Raphael war es bestimmt nicht. Er hat eine viel höhere Aufgabe. Er muss sich um die ganze Erde kümmern
    2. ein Schutzengel vielleicht aber ziemlich unwahrscheinlich....
    3. eher ein anderer Geist... sind ja Tausende rumherum. Auch wennd er Opa nicht mehr da ist.
    Kinder werden in der geistigen Sonne von Engel weitererzogen und ausgebildet.
    Eine ihren ersten Aufgaben, wenn sie fertig sind, ist als Schutzengel zu dienen.

    Genauso wie manche schon hier auf Erden erwachsene Menschen auch, nachdem sie im Jenseits vollkommen geworden sind. Denn viel Libe, Demut und Geduld sind nötig um ein Schutzengel zu sein.
    sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen