1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blockade zu meinen EX!!!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von stella1809, 30. April 2008.

  1. stella1809

    stella1809 Guest

    Werbung:


    Hallo ihr Foris,

    seit einen Jahr bin ich von meinen Ex getrennt und ich merke, dass ich nicht loslassen kann. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben. Ich habe diese Woche versucht mit ihn in Kontakt zu tretten per Email, da sehr viel ungeklärt blieb. Er gab mir zwar eine Antwort, aber mit der kann ich nicht anfangen :nudelwalk

    Beim schreiben haben ich gemerkt, dass da noch soviel schmerz ist und ich möchte endlich frei sein. Ich möchte wieder frei sein für was neues :liebe1::liebe1:.

    Lg
    Lucia
     
  2. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Liebe Lucia,

    der direkte Weg, aber auch der wohl schwierigste ist, die Situation zu akzeptieren und ihm und dir zu vergeben. Ich gebe dir folgenden Text mit auf den Weg.

    Du wirst ihn vielleicht nicht sofort verstehen, aber wenn du dich mit ihm auseinandersetzt, wird er dir beim Loslassen helfen. Das hoffe ich jedenfalls.

    ....solange sie suchen, ganz gleich wonach sie suchen, sind sie durch das ziel ihrer suche gebunden. solange sie suchen , befinden sie sich nur auf einem Schaufensterbummel. Was sie wirklich suchen, sind sie SELBST, aber wohin sie auch schauen, wo sie auch suchen mögen, im Aussen können sie sich nicht finden. Erkennen sie also zunächst, dass DER SUCHENDE DAS GESUCHTE IST und dass es kein anderes Ziel gibt, als sich selbst zu finden.
    da sie aber sie SELBST sind, immer waren und immer sein werden, gibt es in Wirklichkeit nichts zu suchen, sie sind am Ziel, ja SIE SIND DAS ZIEL.
    die Suche ist zu Ende, sie können anfangen zu leben!.......
    ........machen sie sich bewußt, dass man Erkenntnis, Freiheit oder Erleuchtung usw. nicht gewinnen, erreichen, erarbeiten, ermeditieren kann und auch nicht braucht, denn alles das haben sie nie verloren...(s.224)

    .....LOSLASSEN ist kein tun, sondern die Beendigung des Tuns..
    es ist so einfach, dass es vielen schwer fällt. es ist als wenn ich sage: " ich laufe und laufe und weiß nicht wie ich anhalten soll!" einfach, indem ich nicht mehr laufe!" loslassen ist vollkommen mühelos. Loslassen heißt, JEDE Aktivität beenden und erleben was geschieht.
    (s. )226
    ("die Gesetze des Lebens" von Tepperwein)

    Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg. :liebe1:
     
  3. stella1809

    stella1809 Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Ivonne,

    danke für deinen Text, denn muss ich mir mehrmals zu gemüte führen.

    Ich hoffe, ich kann bald Erleichterung in meinen Leben finden und ihn loslassen

    LG
    Lucia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen