1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Bist auch Du PEGIDA? Menschen wie Du, aber ganz sicher nicht ich...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von SYS41952, 7. Juli 2019.

  1. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    3.778
    Werbung:


    Ein Spiegel unserer Gesellschaft?
     
    Siriuskind gefällt das.
  2. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.459
    Man sollte den Wirtschaftsflüchtlingen der DDR ein paar Bananen geben und nach Russland abschieben:nudelwalk.
    Nagut, noch 100€, aber dann ist wirklich Schluss :mad:
    Früher war alles besser:kuesse:
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    3.778
    An ihrem Dialekt sollt ihr sie erkennen! (1. Johannes 2,1-6)

    :D
     
    *Eva* gefällt das.
  4. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    9.057
    Klein Paulchen fragt Papa Paul: "Was ist ein Wirtschaftsflüchtling"?

    Der antwortet: "Das ist jemand, der in die Kneipe geht, sich besäuft, nicht den Deckel zahlt und dann wegrennt".

    Ich weiss, der ist flach, aber wahr....:p
     
    Montauk, Luca.S, *Eva* und 2 anderen gefällt das.
  5. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    26.255
    Ort:
    Niederösterreich
    Das mit früher ... haben sie sicher schon in der Steinzeit gesagt.
     
    Loop gefällt das.
  6. Hellequin

    Hellequin Guest

    Werbung:
    Ja. Als Frank Magnitz (AfD) auf der Intensivstation lag und noch von potenzieller Lebensgefahr die Rede war, gab es auf Twitter ein paar Leute, die Gewalt generell verdammten. Die große Mehrheit bewegte sich irgendwo zwischen "Recht so, mehr davon!" und "Nicht schön, aber selber schuld!" Es gab also offene Begeisterung und verhaltene Freude, gelegentlich unterbrochen von klaren Distanzierungen.

    Das liegt daran, dass sich viele Linke einbilden, die AfD sei eine Nazipartei und jede Form von Gewalt gegen sie daher legitim.

    In PEGIDA äußert sich derselbe Ungeist. Es wird ständig wider die Realität eine monströse Gefahr beschworen, der man nicht mehr auf dem Rechtsweg beikommen kann, weswegen man den Notstand ausruft und sich selbst zur (natürlich guten) Kriegspartei erklärt.

    Der Ungeist äußert sich auch hier, etwa in @.:K9:.'s lustiger Forderung, zur Strafe dafür, dass ein paar Ostdeutsche nicht so tun, als würden sie trauern, sämtliche Ostdeutschen nach Russland zu deportieren. Hätte er etwas in der Art als PEGIDA-Mitläufer vor der Kamera gesagt, hätte man ihn sofort beim Wort genommen und öffentlich vorgeführt.

    Wir sollten aufhören, Worte zu skandalisieren. Außerdem sollten wir uns nicht so leicht vor Karren spannen lassen. Klar, es fühlt sich gut an, mit einer gefühlten Mehrheit im Rücken Übermensch zu spielen, aber es führt auf Dauer nur ins Unglück.
     
    skadya und Loop gefällt das.
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    20.063
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Du hast den Film nicht gesehen sonst hättest du die vielen verschiedenen Dialekte gehört.
     
    Marcellina gefällt das.
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    20.063
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Da du nicht dumm bist wundert mich diese Aussage. Ich nehme an es soll witzig sein. Aber es ist tatsächlich verletzend.
     
    Marcellina gefällt das.
  9. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.459
    Ich musste auch an Dich und andere denken und es tat mir an der Stelle bereits vorher leid. Trotzdem wars mir wichtig, wie absurd („witzig“) es aus dieser Landesecke ist. Keiner kann etwas dafür, in welchem Zusammenhang er aufgewachsen ist, weder Du, noch ich, noch sonst wer. Das ist ekelhaft, sich so aufzuführen und ich hab mich bewusst auch so ekelhaft aufgeführt- bei aller Zuneigung zu Dir und anderen Menschen, die man eben nicht eingruppieren kann.
     
    Montauk und Walter gefällt das.
  10. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.791
    Werbung:
    Egal wie ernst oder satirisch sowas gemeint ist, es folgt den gleichen Prinzipien (Vorurteile, Kategorien etc.) wie Pegida und AfD und es kommt ziemlich oft vor. Auch medial, etwa die "Heute Show" die am liebsten mit dem Finger nach Osten zeigt. Ist auffällig, wie wenigen auffällt wie überheblich, paradox und destruktiv sowas ist.
     
    Marcellina, skadya und Loop gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden