1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Arge Beziehungskriese

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lightflower, 11. Januar 2010.

  1. Lightflower

    Lightflower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!
    Hab heute mal den Mut dazu gefunden mich hier anzumelden. Hab hier schon viele interessante Beiträge und Gedankenanstöße zu so unterschiedlichen Themen gelesen, und hoffe ihr könnt mir auch hilfreiche Tips zu meiner derzeitigen Situation geben.
    Zu meiner Lage: Bin seit 23 Jahren verheiratet (26 J. zusammen), 2 Kinder (20, 24), glaubte immer eine relativ glückliche Ehe zu führen bis ich dann 2 Tage nach unserem Hochzeitstag (August) von meinem Mann gesagt bekam:"Ich liebe dich nicht - ich mag dich nur." Für mich ist eine Welt zusammengebrochen, es traf mich wie ein Blitz. In meiner Verzweiflung hab ich mit einer guten Freundin über meine Situation gesprochen. Wie sich jetzt mehr und mehr herausstellt ist sie ein Grund für die Reaktionen meines Mannes. Im Nachhinein hab ich einige Sachen die mir unter Freunden schon mal normal vorkamen mit anderen Augen gesehen. Leider (Vertrauensbruch)
    Durch die vielen Gespräche die ich mit meinem Mann geführt habe komm ich auch nicht weiter. Einmal sagt er , dass er mich nicht verletzen will und dass wir zusammen bleiben, doch schon am nächsten Tag merke ich wie er innerlich mit sich kämpft und direkt Abweisend zu mir ist. Also es ist immer ein Auf und Ab der Gefühle.
    Ich weis nicht wie ich mich verhalten soll und bin total am Boden.
    Ich bedanke mich schon jetzt für eure Gedanken dazu und hoffe ihr könnt mir auf meinen Weg weiterhelfen. :danke:
     
  2. fina

    fina Guest

    Liebe Ligthflower,
    erstmal schön daß Du hier bist, herzlich willkommen. :umarmen:


    Ein guter Ratgeber bin ich nicht, obwohl oder weil ich zwei Scheidungen hinter mir habe, eine Ehe bestand nur 1 Jahr, die andere 18 Jahre.

    Ich habe in verschiedener Hinsicht viel erlebt, Fehler gemacht und auch richtige Entscheidungen getroffen.

    Im Nachhineim betrachtet, hat mich alles auf meinen Weg gebracht.

    Bin gerade gekündigt wurden, auch das wird wohl irgendwann seinen Sinn haben. Mal gehts mir besser damit, mal schlechter.

    Eigentlich wollte ich nur sagen, verzweifle nicht, die Sonne scheint auch, wenn Du sie nicht siehst.

    Bestimmt bekommst Du hier noch einige Ratschläge, ich wünsche Dir nur erstmal: Alles liebe und eine erholsame Nacht :trost:

    Fina
     
  3. Lionéz

    Lionéz Guest

    "Die Wahrheit beginnt zu zweit" von Michael Lukas Moeller finde ich ein gutes Buch. Darin geht es um die Kunst, Zwiegespräche mit dem Partner zu führen. Ist eine Möglichkeit, die mit viel Arbeit und Wahrnehmung verbunden ist - ganz gleich, ob diese Gespräche die Beziehung erst lebendig herstellen oder eine leichtere, verständnisvolle Trennung ermöglichen. Jedenfalls kann diese Möglichkeit in die eigene Tiefe führen.
     
  4. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich

    Hallo Lightflower! :umarmen:

    Gebe dir einmal eine ganz feste:umarmen:!!! Muss eine wirklich schlimme Nachricht für dich gewesen sein... Aber bedenke eines, hinter jeder Krise kann ebenso eine große Chance stecken!!! Anfangs glaubt man es nicht, aber es ist so!

    Überlege für dich, jetzt!! Was wolltest DU immer schon einmal, für DICH selber tun??? Schreibe dir alle deine Wünsche und Träume auf...

    Fange jetzt dein Leben endlich zu LEBEN an!!!
     
  5. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich

    Oh ja, das Buch ist echt gut!!! :)

    Es sollten aber beide Partner das Buch lesen...
     
  6. Lionéz

    Lionéz Guest

    Werbung:
    @Laras
    Da man den anderen ja nicht verändern oder zum Lesen eines Buches überreden kann, geht die Arbeit da schon los.

    Ich würde den Partner jedenfalls mal fragen, ob er sich zumindest mit der "Grundordnung" der Gespräche vertraut machen will. Wenn einer auch ohne Buch bereit ist, sich auf seine Wahrnehmung einzulassen, passiert der Rest auch von allein.
     
  7. mrshamilton

    mrshamilton Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    114
    Ort:
    mal hier und mal dort
    Liebe Lightflower,
    auch ich heisse dich herzlich willkommen hier :trost:, ich kann mir nur ansatzweise vorstellen wie du dich fuehlst und es ist bestimmt im Moment nicht einfach fuer dich mit deinem Mann zu leben, vor allem weil du nicht wirklich weisst wie du dran bist.....ist es weil er dich noch immer liebt oder ist es aus Mitleid....ich wuensche euch beiden von ganzen Herzen das ihr eine fuer euch richtige Loesung treffen koennt.........aber auch wenn es sich dabei nicht um die von dir erhoffte Loesung handelt, verlier nicht den Mut.......wenn sich eine Tuer schliesst geht ein Fenster auf......
    ganz verstehe ich aber nicht die Situation mit deiner Freundin der du dich anvertraut hast :confused: , aber gerade in solch einer Situation sollte man doch seiner Freundin vertrauen koennen......
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi Lightflower - hört sich sehr nach midlife-crisis an - an irgendetwas muss er es doch festmachen

    frag ihn was er sich unter Liebe vorstellt
    frag ihn ob er dich mal geliebt hat

    frag ihn ob ihm eure Beziehung wichtig ist, was ihm besonders daran gefällt, was ihm nicht gefällt, was ihm fehlt und auch du solltest dir diese Gedanken machen, schreibt es auf.

    und das mit der Freundin hab ich auch nicht verstanden, findet er sie attraktiver als dich?


    LGInti
     
  9. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.497
    Diesen Vorschlag finde ich sehr gut, vielleicht könnt ihr herausfinden was mit euch passiert ist.
    Lg Edova
     
  10. Lightflower

    Lightflower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo an alle hier
    Hatte leider keine Zeit mich früher zu melden, danke allen für die beiträge hier.
    Das mit der Freundin hat mich sehr verletzt, wir waren oft zusammen unterwegs - sie war in meinen Augen doch etwas schlanker und auch in ihrer Art offener, lustiger als ich...
    Aber zu ihr hat er angeblich keinen Kontakt mehr.
    Gestern Nacht hatte ich wieder den totalen Frust, weil er überhaupt keine Nähe will, ich sterbe fast ohne Berührungen...
    Es kommen sehr viele Muster aus der Kindheit hoch - dafür danke ich meinem Mann und ich muss sagen, dass er doch sehr stark sein muss, denn er kriegt meine volle Ladung meiner Gefühle ab. Er sagt, dass er es bald nicht mehr aushält.
    Ich hab auch all meine Engel gebeten uns beizustehen und, wie immer es auch ausgeht, für eine (für uns beide) liebevolle Zukunft zu sorgen.
    Ich hab das Buch "Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest" (Eva-Maria Zurhorst), von meiner Energetikerin empfohlen, gelesen. Aber keine Chance bei meinem Mann. Ich finde das Buch sehr gut.
    Ich hab schon so viele Dinge ausprobiert aber immer wieder blitze ich bei meinem Mann ab. Er sagt auch das er ziemlich arg in der Midlife-crisis steckt. Er fühlt sich innerlich so zerrissen und er ist auf der Suche nach etwas, was er aber nicht definieren kann. Ich soll ihn einfach mal in Ruhe lassen.... Dass ist für mich wie eine Bestrafung, ich muss ihm aber seine Freiheiten lassen sonst bin ich ihn auf kurz oder lang sicher los.
    Naja, so gehts mir heute wieder... Allen, die ähnliche Probleme haben, möchte ich hiermit sagen: ES GEHT WEITER - man muss sich nur auf sich selber konzentrieren, ganz bei sich bleiben und versuchen sich selber all die Liebe zu geben, die man im Aussen so vermisst.
    Ich sollte mich mal daran halten!
    Alles Liebe
    Lightflower
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen