1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ankunft Flüchtlinge in München Thema Flüchtlinge aus astrologischer Sicht

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gelbfink, 9. September 2015.

  1. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.262
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Liebe Leser, liebe Forumsmitglieder,
    nicht schon wieder dieses Thema, aber Walter hat mich mit dem Schließen des Threads von Arnold geistig angespitzt, diesem Thema auch mal aus der astrologischen und geschichtlichen Sicht zu durchleuchten. Ich denke, dass es viele unter uns gibt, die auch die astrologischen Sichtweisen zu diesem Thema kundtun können.

    Walter hatte aus meiner Sicht recht, diesen interessanten Thread zu schließen, weil in einem Esoterik Forum die astrologische Sicht zu kurz gekommen ist.

    Ich habe dazu die Ankunft vieler Tausende Flüchtlinge in München am 5.9.15 12:00 Uhr etwas näher angesehen. Es sind schon erstaunliche Zusammenhänge; interessant, was die Symbole uns mitteilen.

    Wir haben AC Skorpion und damit Herrscher Pluto der von 1 nach 2 marschiert ist. Wie unschwer erkennbar ist, kostet das Geld (Haus 2). Interessant dabei ist der Zusammenhang, dass er im Quadrat zu Uranus in 5 im Widder steht, der wiederum als Herrscher aus 4 kommt. Heimat musste (Mars (muss), Flucht nach 9 ins (Ausland) aus 6 (Arbeit) jedoch in Konjunktion Venus und Sextil auf Mond, was die ganze Sache friedlich und harmonisch ablaufen lies – in München – ) aufgegeben werden.

    Herrscher über 4, wie gerade gesagt, ist Uranus, Mitherrscher jedoch Neptun im eigenen Zeichen und in Opposition auf Jupiter und Sonne in 10 (das wird öffentlich –Haus 10 dargestellt und ausgetragen) Symbolik (Überschwemmung (Neptun) mit vielen (Jupiter) heimatlos gewordenen (Uranus) Menschen aus dem Ausland.

    Interessant dürfte es nun werden, ob dieser Strom anhält oder wieder verebbt. Nun wären mal wieder Prognosen an der Reihe, von denen ich mich gerne distanzieren möchte, da es mir zu spekulativ wird.

    Folgende Daten wären da interessant, näher betrachtet zu werden:

    Jupiter wandert weiter und geht Dezember 2016 in Opposition zu Uranus (mit Mond zusammen wäre das am 9.12.16. Gleichzeitig bilden Pluto an Spitze 3 ein Quadrat auf Merkur in 11. Exakt zu diesem Zeitpunkt haben wir außerdem die Sonne in 10 Opposition auf den transitären Neptun in „4“ und gleichzeitig Mars Opp. lfd. Mars an Spitze 4. Wieder Öffentlichkeit und Heimat da ich eine Opposition nicht von 4 und 9 darstellen kann sondern die Opp. von 4 auf 10 sehe.

    Harmonisierend dürften sich hier Sonne Konjunktion Saturn im Trigon auf Mars und Venus sowie Uranus und Mond auswirken. Lassen wir das nur mal Geld kosten.

    Zweites Datum, wenn Saturn über Pluto geht etwa Januar 2019 mit Quadrat auf Uranus, Neptun immer noch in Opp. Sonne, Mars ist jedoch schon im Anmarsch und schickt sich an über Uranus zu gehen, was er dann auch am 31.1.19 mit Quadrat auf Pluto Konj. Saturn tut.

    Das dritte Datum 2023 / 2024 allerdings wird dann richtig interessant, wenn Pluto in den Wassermann kommt und Saturn über den Neptun geht. Hier entstehen Konstellationen, von denen wir sicher ausgehen dürfen, das nichts so bleibt wie wir uns das gerne vorstellen würden.

    Wir dürfen sicher sein, dass uns dieses Thema noch eine lange Zeit begleiten dürfte. Halten wir uns vor Augen, dass es Völkerwanderungen schon immer gegeben hat und dass vor etwa 500 Jahren, als Pluto an der heutigen Stelle stand die Kolonialherrschaft der Europäer das große Thema war. So können wir in 500 Jahresschritten zurückgehen und stellen immer wieder das gleiche fest. Das möchte ich unter anderem auch an Pluto festmachen, weil er immer wieder die Stellung im Steinbock hat. (Auch wenn er damals noch nicht entdeckt war). Wir sehen ja den Mond auch nicht immer, obwohl er da ist.

    0 - Christi Geburt die großen Bewegungen im römischen Reich – um die 500 unter Papst Gregor ging das heftige Missionieren los, Germanenvölker werden katholisch und die Langobarden fallen in Italien ein und gründen ein neues Reich. – 1000 fallen die Kreuzzüge auf – schon um die 1500 beginnen wir zu kolonialisieren. Nun mache ich nur einen Schritt von 250 Jahren, da fällt mit sofort der Beginn der großen Einwanderungswelle der Europäer nach USA auf. Das hatte nun keine politischen oder kriegerischen Hintergründe sondern sind eher in Hungersnöten, dem Goldrausch und anderen Krisen zu finden. Dieser Strom wird eingeleitet mit Pluto im Steinbock (wir sprechen immerhin von 500000 Menschen) und endet dann mit dem 2ten Weltkrieg, als Pluto im Löwen steht.

    Da scheint es doch dann nur folgerichtig, wenn es nun um die 2000 wieder zu solchen Bewegungen kommt. Nur heute stehen die pekuniären Interessen deutlich stärker im Vordergrund – vielleicht habe wir alle Angst um den mühsam aufgebauten Status und den Nimbus, der uns in schwindelerregendem Umfang umgibt.

    Ich sehe es als eine Folgerichtigkeit in der Geschichte und wird uns vielleicht allen helfen, uns weiter zu entwickeln.

    Ich freue mich auf Anregungen und Gedankenaustausch aus dieser Sicht.

    Beste Grüße Gelbfink
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Gelbfink,

    Ich bin ehrlich gesagt etwas frustriert, da der Thread "Invasion der Flüchtlinge" geschlossen wurde! Dies ist ein Thema, an welchem man nicht vorbeigehen kann! Zudem habe ich in diesem Thread alle astrologischen Indikationen angesprochen. Und man kann nicht von allen Lesern erwarten, dass sie in der Astrologie so weit fortgeschritten sind, um dies ebenso astrologisch begründen zu können! Daher bitte ich die Teilnehmer hier mehr astrologische Deutung einzubringen, damit der Thread nicht wieder geschlossen wird! Wie gesagt, im Herbst steht das Quadrat von Saturn mit Pluto an, zudem kommt es bis auf unter zwei Grad nochmals zum Quadrat von Pluto und Uranus, ein Aspekt, welcher uns länger begleiten wird. Es ist ja nun wirklich so etwas wie eine kollektive Völkerwanderung geworden, indem unzählige Menschen Europa als Hort der Sicherheit ansehen. Und natürlich ist Deutschland besonders betroffen. Aber man sieht auch, wie Uranus im Widder auf der kollektiven Ebene das Improvisationsvermögen der Menschen durchflutet! Hier steht er für Lösungen, und natürlich auch für die besagte Flucht nach vorne.

    Nicht nur Neptun, auch der Chiron weilt in den Fischen. Daher wird Saturn auch kommendes Jahr die Quadratre zu Neptun und Chiron zu spüren bekommen. Auch sollte man auf die Transite der Venus achten, da diese auch für das Geld und die Finanzhaushalte ersehen kann. Auch sie wird im Oktober ein Quadrat zu Saturn bilden, auch wenn dieser Aspekt mit weiten Orben nur gute zwei Wochen wirksam ist. Da werden sicher mehr Belastungen für die Haushalte ersichtlich werden. Und Pluto mit Uranus sorgt nach wie vor für Turbulenzen, Kriegsgefahr und unvorhergesehene Ereignisse, da die USA einen Krieg hier in Europa anscheinend billigend in Kauf nehmen würden.....

    Einstweilen alles liebe!

    Arnold
     
  3. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.262
    Ort:
    Bayern
    Hallo Arnold,
    ich gehe mit Dir vollständig konform, deswegen habe ich auch sofort reagiert und versuche mit diesem Thread das Thema aus einem anderen Blickwinkel zu durchleuchten. Somit hat mich Walter eigentlich animiert. "Mal sehen." Vielleicht klinken sich auch ein paar versierte Hobbyastrologen oder Vollprofis ein, um hier ihre eigenen Interpretationen kund zu tun.
    Danke für den Hinweis. Ich achte nicht nur auf die Venustransite, die offensichtlich sind, sondern insbesonderedie Häuser und Winkel, die sie sonst noch betreffen. Aktuell betrifft das insbesondere nochmal das Haus 2 (Stiervenus) aktuell rückläufig *in Haus 2 steht gerade Pluto* und in Konjunktion mit Haus 1 Mars, *da steht gerade Saturn* sinniger weise in Opp. auf Wassermann (Uranus) *Herrscher über 4*der gerade im Widder 19'51 (Mars) verweilt und ebenfalls rückläufig ist. Damit ist für mich der Winkel zu 14'24 Wassermann (Uranus) nur mit einem Orbis von 5° und wird sich auch nochmal verringern. Ebenfalls für mich gleichbedeutend mit großen materiellen Aufwendungen.
    wir hatten das exakte und punktgenaue Quadrat am 12.03. wie Uranus 15° Widder erreichte. Aktuell ist Uranus ja rückläufig und kommt nur noch auf 16° Widder und wird am 27. Dezember wieder direktionär. Pluto hingegen läuft bis 17° Steinbock und wird erst im April rückläufig. Damit bewegen sich die beiden mit einem Orbis von 1° immerhin über 5 Monate mit einander. Das ist für einen solchen Spannungsaspekt eine verflixt lange Zeit. Dummerweise erreicht jedoch Mars am 6. Dezember 13° Waage und bildet somit ein sattes Quadrat auf Pluto und eine Opposition mit Orbis von 3° auf Uranus in Haus 3. Zugleich immer noch Opp. Jupiter Neptun mit Quadrat auf Sonne und Saturn in 11.
    Wie ist Deine Meinung dazu? Ich habe zur besseren Veranschaulichung das im Thread bezeichnete Ereignis mit dem 6.12.15 dargestellt.
    tagesdirektion.JPG
    In diesem Sinne bis zum nächsten Mal.

    Beste Grüße Alexander
     
    blissful but not content gefällt das.
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Gelbfink,

    Der sechste Dezember 2015 sieht brisant aus, da Pluto ein Leistungsdreieck zu Uranus, Mond sowie Mars bilden wird. Da der Mond und Merkur viel übers Tagesgeschäft aussagen, kann es hier zu unüberlegten Handlungen kommen. Zudem bremst vielleicht Saturn und Neptun im Quadrat das ein wenig aus, da der Neptun Nächstenhilfe und Mitleid bringen kann, und Saturn steht ja auch für die staatliche Struktur. Die Sonne läuft von Saturn weg, steht aber noch in weiter Konjunktion, so dass sicher auch nüchtern vorgegangen wird Sonne mit Uranus zieht auch den Saturn mit ins Geschehen, so dass über Uranus auch alle möglichen Lösungen drin sind. Wer sich die Mühe machen will, kann auch die Halbsummen anschauen, weil sie ebenso starke Wirkung mit sich bringen. In der Huberschule sagt man "Kíppstellen" dazu. Wichtig sind sicher auch die Grade der Planeten. Bei Huber bezeichnet man Planeten an der Zeichengrenze als "schwach", weil sie in so einer Phase nur bedingt die Energien aus einem Zeichen ziehen können. Bei 12 Grad wäre es exakt als "stark" zu bezeichnen, was jedoch von 12 - 18 Grad gilt. Normal steht ein Planet von zwei bis acht Grad und von 19 - 27 Grad. Klar, man kann auch mit den kritschen Graden von Roscher arbeiten, ein kleines Büchlein, was sehr stimmig ist und alles in dieser Hinsicht klar auf den Punkt bringt.

    Passiert etwas, dann brauchen wir natürlich die möglichst genaue Uhrzeit auf den Ort bezogen, da man nun auch diese Grade auf die Häuserspitzen legen kann. Und die Häuser sind hier das Wichtigste! Bei Huber gilt hier Spitze- Invertpunkt-Talpunkt, Stressbereich zur Spitze ( dem goldenen Schnittmaß nach ein Drittel nach dem Talpunkt ). Und bei Roscher kennen wir besonders die Häuserspitze, sowie auf 15 Grad im Haus. Mit Roscher dürfte die Green Tara mehr Erfahrung haben wie ich, da ich mit den Punkten nach Huber arbeite.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  5. blissful but not content

    blissful but not content Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    1.362
    Ort:
    auf Zeitreisen mit dem Fluxkompensator
    Hallo @Arnold und Gelbfink

    danke für die ausführliche untersuchung der thematik

    zitiere deinen beitrag bei astro,com

    Wenn ein weiterer Planet mit den beiden Oppositionsplaneten durch Trigon und Sextil verbunden ist, wirkt dies entspannend/ entlastend und weist einen Weg, wie die einem gestellte Aufgabe gelöst werden kann.


    haben wir hierzu eine chance ?



    hast du die daten für münchen, so wie @Gelbfink, verwendet ?




    LG blissy
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2015
  6. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.262
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    und genau da sehe ich das Problem für eine Aussage, die außerhalb der Spekulationen läuft - wir sind ja in einem großen Kollektiv, (Pluto, Neptun und Uranus) das betrifft Deutschland - vielleicht auch Europa. Es wird mit Sicherheit noch einige hitzige Diskussionen geben, den Anfang haben die Herren an der Spitze ja schon gemacht.
    Lieber Arnold, ich bedanke mich für Deine guten Beiträge.

    liebe Grüße Gelbfink
     
    blissful but not content gefällt das.
  7. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.262
    Ort:
    Bayern
    die Daten von München - das war der größe Ansturm. An diesem Wochenende kamen über 20.000 Menschen an.
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Danke für die Blumen, Arnold. :)

    Ich bin schon die ganze Zeit am überlegen, wie ich mich hier einklinken kann. Was mir derzeit fehlt, ist ein Bezugspunkt - und da reicht mir München nicht. Die Frage ist ja, was soll nun genau beleuchtet werden? Die Folgen des Flüchtlingsstromes für Deutschland? Oder für die EU? Davon hängt ja ab, worauf ich Transite, Direktionen oder Progressionen lege. Zur Not tut es auch die letzte totale Sonnenfinsternis, auf 0° Länge und 0° Breite berechnet; dann habe ich als Bezugspunkt die ganze Welt.

    Ich lade die mal rein und lege den 05.09.2015, München 12:00 Uhr drüber, vielleicht ist das ja brauchbar:

    BRD09_15.png

    Die "Überschwemmung" deutet sich schon in der SoFi an, mit der Merkur/Neptun-Konjunktion, die gesellschaftlich bedeutsam ist (Haus 10). Jupiter als Herrscher von 8 wird von Venus transitiert, die über den AC und Haus 6 herrscht. Überzeugungen und das Selbstverständnis müssen den Realitäten angepasst werden. Der laufende AC - das ist der von München - auf 10° 44' Skorpion mit UR/NE-Inhalt zeigt Konfusion, Chaos, Desorientierung, aber auch die Möglichkeit von Wundern. Dieser Grad spielt oft eine Rolle bei Katastrophen oder wenn etwas das erste Mal gelingt. Der laufende MC auf 23° 26' auf SA/UR zeigt die Anspannung, die Brüchigkeit der Situation sowie den Schmerz, Altes für Neues aufgeben zu müssen.

    Dies fällt umso schwerer, als dass der AC der SoFi auf 26° 12' Stier liegt, SA/PL (UR/PL); die Verhärtung bis zum Zusammenbruch. Man will der Wahrheit nicht ins Gesicht sehen, bis sie dann doch vor der eigenen Haustür steht. Die Flüchtlinge kommen ja auch, weil der Westen tatkräftig ihre Länder entweder ausplündert und dabei hilft, sie mit Bürgerkrieg und anderen Gräueln zu überziehen.

    Viele Grüße
    Rita
     
  9. blissful but not content

    blissful but not content Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    1.362
    Ort:
    auf Zeitreisen mit dem Fluxkompensator
    seht ihr (denn) auch eine mögliche "lösung" aus den aspekten ?

    ließe sich das "säbelrasseln" der amis auch miteinbeziehen, denn in den köpfen der bevölkerung, ist auch viel angst vor einem drohenden krieg

    hallo @GreenTara

    meine frage wäre, wie du die daten für die welt eingibst ?

    "es" muss doch einen breiten- und längengrad "haben" !?




    also ist doch pluto ja auch ein karma planet, nach den 500 jahren, der konalisierungsgeschichte /?), kommt nun etwas aus "seiner" "ecke", in form von ursache und wirkung, was es ja sicher auch woanders gab und geben wird

    aber das hilft sicher nicht wirklich weiter, ich hinterfrage nur ein wenig



    was haben denn die syrer ( ? ? ) für einen AC ? also das land und wie wirkt sich eine so krasse ortsveränderung auf den europäischen AC ? gibt es da überhaupt einen zusammenhang ?

    es sind ja nicht nur syrer, ich möchte jedoch irgendwo, meine gedanken zu dem thema astrologisch anbringen



    ...,ich denke um klar zu sehen warum und wie es dazu kam...vorallem warum, dazu müsste man des drahtziehers radix kennen sozusagen, das kann aber auch eine gruppe sein, dennoch ist es meist eine starke person, die anderen befiehlt ( "hat" ) !
    wir wüssten nichtmal, wer wirklich daran schuld sei, durch das karma was sich über jahrhunderte aufbaute

    (im grunde, hat es keine schuld zu geben, nach der wir suchen,)

    oder hat dieser thread auch diesen gedanken ?

    dann ist es vergebens, nicht wahr ? denn so eine "lange" historische geschichte, lässt sich nicht in ein paar kleinen diskussionen "auflösen!"

    nein, das kann auch nicht der grund sein, die menschen möchten hier, klarsehen, was passiert, denn die problematiken heufen sich an und verursachen chaos

    aus dem eine neue ordnung entstehen (kann, oder) wird. / ich tendiere schon eher zu der uranus umwälzung, aber ich kann auch durch eigenprägung geblendet sein, so wie viele andere menschen bereits geblendet sind
    aber ich sehe dennoch klar, was in meinem rahmen möglich ist, bislang

    solange einem noch nicht das denken verboten wird





    lg blissy
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2015
  10. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo Gelbfink,

    Klar, alleine die Planetenbewegungen erlauben die Deutung einer Zeitqualität. Aber sobald etwas ist, bekommt man die Häuser dazu, indem man sieht wo die Transite ablaufen. Ich stelle das Bild von der Wiedervereinigung Deutschlands herein und die Transite sprechen auch für sich! Melde mich später dazu nochmal! Die Orben sind hier sehr weit eingestellt....

    Einstweilen alles liebe!

    Arnold wiedervereinigung 90.gif
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen