1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alles Krebs oder was?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von astrologe, 23. Januar 2008.

  1. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    299
    Werbung:
    Alles Krebs oder was?

    Wenn man sagt, jemand wäre vom Tierkreiszeichen (umgangsspr. Sternzeichen) z.B. ein Widder, Stier oder Zwilling usw. so bedeutet dieses, dass seine Sonne zum Zeitpunkt der Geburt im entsprechenden Tierkreiszeichen stand. Die Sonne zeigt im Horoskop das typische Verhalten eines Menschen an. Und über dieses Verhalten definiert sich der Mensch, daraus nährt er seine Identität. Bei der Sonne geht also um Handlungsfähigkeit.

    Die Aussage des Sonnenstandes ist ein wichtiger Baustein des Horoskops, jedoch gibt es weitere Faktoren zu beachten. Besonders wichtig sind die Stellung des Mondes, das Zeichen des sog. Aszendenten und die Positionen innerhalb der sog. Häuser. Außerdem gilt es die Aspekte zueinander zu beachten. Weiterhin sind Haus- und Zeichenbetonungen bedeutsam.

    Zudem kann man generell nicht sagen, ob der Horoskopeigner seine Anlagen (nach der psychologischen Astrologie) in der Hemmung, Kompensation oder in der erwachsenden Form auslebt. Ferner symbolisiert die Sonne bei der Frau den väterlichen Teil ihres Partnersuchbildes. Es kann also sein, dass ihr Mann diese Qualitäten (teilweise) für sie auslebt.

    Kurzum,
    die Aussage des Tierkreiszeichens kann allein für sich treffend sein, jedoch durch andere Faktoren im Horoskop abweichen.

    Dies macht die Astrologie etwas kompliziert, aber in den einzelnen Aussagen wiederum differenziert. Wenn man sich zu wenig damit auskennt, erscheint die Astrologie dadurch irgendwie beliebig und Kaffeesatzleserei zu sein. Man muss jedoch dieses Gebiet genau studieren um sich ein Bild zu machen.

    Sie können folgende Beschreibungen der Tierkreiszeichen auch mit ihrem Aszendenten vergleichen und finden sicherlich viele Übereinstimmungen. Wenn Sie in anderen Zeichen zutreffende Beschreibungen finden, haben Sie sicherlich einige Faktoren im Horoskop die dieses anzeigen.

    Sie könnten sich evtl. mehr als einen Fisch einschätzen, obwohl Sie vom Sonnenstand vielleicht ein Widder sind, weil es viele Planeten außer der Sonne gibt die im Tierkreiszeichen Fisch stehen oder sich im 12. Haus befinden oder Ihre Sonne hat einen wichtigen Aspekt mit dem Planeten Neptun der dem Fische-Prinzip zugeordnet wird. Dies lässt sich sicherlich bei der genauen Analyse Ihres Geburtshoroskops ersehen.

    Folgende Themen sind für das Tierkreiszeichen Krebs in ihrer Reinform relevant:

    Der Krebs

    Hemmung

    Der Krebs ist weichherzig, vom Charakter sensibel und feinfühlig. Sein Handeln ist deshalb eher gefühlsmotiviert als intellektuell begründet. Infolgedessen geht er Dinge, insbesondere persönliche Angelegenheiten, stimmungsabhängig an. Hat der Krebs in der Hemmung einen "schlechten Tag" oder ist ihm "eine Laus über die Leber gelaufen", bemerken es andere sehr schnell. Krebse können sich schlecht verstellen. Da der Krebs so feinfühlig ist, ist er auch von anderen Menschen leicht verletzbar. Wenn gröbere Naturelle ihn nicht weh tun wollten, kann bereits ein einziges falsches Wort den Krebs verletzen und je nachdem, in sein Schneckenhaus hinein oder auf die Palme hinauf treiben. In der Hemmung neigt er jedoch mehr dazu, sich an stärkere Charaktere anzulehnen, Schutz und Sicherheit zu suchen. Oft übernimmt er die Identität einer wichtigen Bezugsperson. Er lässt sich von anderen (mögl. auch sozialen Diensten) bemuttern und versorgen und mancher lebt mit dreißig Jahren immer noch bei Muttern zuhause (verh. Männer nennen ihre Frau oft "Mutti"). Wird dem Krebs alles Unangenehme abgenommen, untergräbt dies seine Selbständigkeit. Der Krebs in der Hemmung ist innerlich ein Kind geblieben, neigt zu Versstimmungen und Depressionen. Tränen werden oftmals benutzt um Zuwendung zu bekommen.

    Kompensation

    In der Kompensation ist der Krebs der typische Versorger. Alles was Fürsorge bedarf wird bemuttert, bepampert und Schutz gewährt. Betreut werden neben den eigenen Kindern, oftmals der Partner, (Haus-)Tiere oder allgemein die Natur, Pflanzen im Garten, oder aber Kollegen, der Chef, sozial Schwache usw. Die fehlende Geborgenheit wird undifferenziert im Familienideal gesucht. Familie, Hausbau, Garten, Kochen und Backen, Geborgenheit und Nestwärme sind ihm wichtig. Kann die "heile Familie" zuwenig verwirklicht werden, so sind es oft Vereine, Cliquen, Verbände, Gartensparten, Firmen, Betriebsabteilungen und andere Gemeinschaften, die eine heimische Atmosphäre erzeugen, als Familienersatz dienen. Beruflich wird das Soziale groß geschrieben und häufig dreht sich es um menschliche Grundbedürfnisse wie Bauen, Wohnen, Ernährung, Kleidung, Versorgung mit Wärme, Energie oder allgemein ums Wohlbefinden, die Gesundheit, die Natur, Heimat, das Volk, die Nation, die Gemeinschaft. Sind die Arbeitsstrukturen für ihn zu hart (Naturwissenschaften, Management, Technik) oder hat der Krebs eine Führungsposition inne, so hat er oft das Gefühl, hart mit sich selbst umgehen und zusammenreißen zu müssen. Der Krebs in der Kompensation vermeidet die Identitätssuche, indem er sein eigenes Fühlen durch ein Gemeinschaftsgefühl ersetzt. Dann fühlt er sich z.B. als Christ, Sozialist, Deutscher ... Problematisch wird es wenn eine für ihn wichtige Gemeinschaft zerbricht. Dann rutscht er in die Hemmung, wird traurig und depressiv.

    Erwachsen

    Der Krebs ist im Grunde ein Gefühlsegoist. Alles dreht sich um seine Empfindlichkeiten. Daher ist es gerade für ihn wichtig zu realen Gefühlen zu gelangen, denn Gefühle können täuschen. Außerdem hat der Krebs ohnehin einen starken Vergangenheitsbezug, wärmt gerne vergangene Empfindungen wieder auf. Deshalb ist es für einen Krebs unabdingbar sich mit psychologischen Themen zu befassen. So analysiert er vergangene Situationen um herauszufinden, wo er u.U. ohne es zu bemerken, die Gefühle der Vergangenheit wiederholt. Gelangt er auf diesem Wege zu Erkenntnissen, so unterstützt dies seine Identitätsfindung. Das "gemeinsame" Empfinden (z.B. wie der Partner oder "das Volk") darf das eigene Fühlen nicht behindern. Der Krebs muss von der Versorgung mit Wärme und Geborgenheit anderer unabhängig werden, dann rutscht er nicht mehr so leicht in depressive Gefühle und wird selbständiger. Ein Krebs kommt zudem nicht umher, sich stärker als andere Menschen mit gesunder Ernährung, seinen Wohnbedürfnissen und gesunder Bekleidung zu befassen.

    Gibs dazu was zu sagen? :o)
    Grüße
    Astrologe
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Juhuuuu ich bin in der erwachsenen Form :party02: [​IMG]
     
  3. Lilith

    Lilith Guest

    Hallo astrologe! :)

    Bin zwar kein Sonnen- sondern ein AC-Krebs, kann mich aber in diesem Zeichen total wiedererkennen (in allen 3 Formen....:o::))!

    LG [​IMG]
    Lilith
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    ich bin nicht so wie beschrieben:computer:
    gruß puenktchen:firedevil
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Dann flüchteste vielleicht ins Gegenzeichen Steinbock. :foto:
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Hallo Astrologe!:)

    Über den Krebs hatte ich mal gelesen, es gäbe zwei Arten davon: Die Übermutter, die alle beschützt und nährt oder das ewige kleine Kind, das nie erwachsen wird und immer beschützt werden muss........





    LG
    Urajup
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Huhu Silke :winken5:

    das sind die beiden Formen der Kompensation und Hemmung, aber es gibt ja Gott sei Dank auch noch ne dritte Form. :clown:

    Wie ist denn das bei dir und deinem Krebsmond, bist du die Glucke oder das kleine Kindchen? *g*

    lg Annie
     
  8. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    299
    Jau, mit nem Steibockaszendenten, da kommen die kleinen Krebs-Kinder die es zu erziehen gilt auf Dich zu, vornehmlich in der Partnerschaft. Hast du die Sonne im 6. oder 7. Haus?
    Grüße
    Astrologe
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Annie,:)

    Ich fürchte, keines von beiden, da mein krebsiger "Glucken-Mond" mit Uranus im Gepäck reist......
    Und von Uranus heisst es ja, er hat seine Kinder gefressen. :blue2:

    Hmmm, ein bischen ist da schon was dran, denn ich brauche meine Freiheiten.....Meine Kinder haben sich inzwischen an ihre unabhängige Mutter gewöhnt.... Zum Glück sind ja beide wassermannbesetzt....Sohn hat die Sonne in Wassermann, Tochter den Mond......Somit gibt es keine Schwierigkeiten... Puuuh, noch mal Glück gehabt..:)



    LG
    Silke
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    Sonne im 7. Haus (hab gerad mal nachgeschaut im Computerprogramm)
    das mit den Krebs- Kindern hab ich nicht verstanden, wie vieles in der Astrologie.
    gruß puenktchen:weihna1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen