Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie schütze ich mich vor schwarzer Magie?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von cuckma, 14. Juni 2003.

  1. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    Hi Beate ...

    ich habe das auch schon erlebt ...

    Kennst Du diese Frau ? Weißt Du, wer sie ist ?

    Weißt Du denn Grund für den Angriff (hat sie Dich überhaupt angegriffen ?)

    m.
     
  2. Larimar

    Larimar Guest

    Falsch Sumsi - ich bin nicht mehr jung! Und wie ich mit Beiträgen umgehe das überlasse bitte mal mir. Für mich hört sich das so an als würdest Du wissen wie was bei mir ankommt und wie ich damit umgehe. Da lehnst Du Dich wirklich zuweit aus dem Fenster. Für mich steckt darin viel Oberlehrerhaftes und eine gewisse Arroganz.

    @Lady Nada

    Ich habe mit der Thematik kein Problem, deswegen verstehe ich auch nicht wieso Du mir ungefragt Ratschläge erteilst. Meine Fragen gingen an Chuckma um zu erfahren was in etwa los ist. Und Reinhold betreffend wie er zu seinen Ansichten kommt.

    Also halt Dich mal zurück, wenn ich nicht direkt Hilfestellung und Unterstützung suche. Du *müßtest*-*solltest* .....aha - sowas liebe ich ganz besonders d.h. finde ich anmaßend egal an wen es geht.

    Grüße

    Larimar
     
  3. cuckma

    cuckma Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mara,


    Nein den Grund weiss ich nicht.Angegriffen wurde ich in meinen Träumen und es war ein Gefühl als wenn ich astral war.
    Dies war bisher 2 mal in Abständen von ein paar Monaten.
    Nein,ich kenne diese Person nicht,jedoch wollte ich durch das Beten mich schützen-nur konnte ich nicht mehr denken und mir fiel nichts ein!
    Was für Erfahrungen hast Du gemacht?
    LG Beate :reden:
     
  4. cuckma

    cuckma Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also es geht mir inmoment gut,ich bin nicht im Stress oder so.Ich vertrete die Ansicht,das Menschen negative Gedanken auf Andere übertragen können,wenn eine Tür offen ist dafür.
    Auch lese ich zur Zeit nichts oder beschäftige mich sonderlich gross spirituell.Ich habe keine Sorgen,bin eingebunden in der Liebe.
    Ich hatte schon mal ein anderes Erlebnis wo ich mit dem Bösen gekämpft habe.


    Ich danke Euch für Eure Bereitschaft mir zuzuhören


    LG Beate:winken5:
     
  5. cuckma

    cuckma Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo alle-hier ist der Freund von Beate-also den Traum kann iche nicht erzählen,hab nur gemerkt als Beate plötzlich schreckhaft ausn den Schlaf erwachte,Sie erzählte mir alles-nahm Sie fest in den Arm-sagte ihr *allles wird gut-keiner ist da und greift Dich an-seh nix,ausserdem die Leibe ist stärker als alles andre auf der Welt,-nun nochmal zu 2-3 Bleuten hier im Chatt-ihr müst euch nicht immer so angreifen,zu den Beiträgen untereinander-bringt eh nix-jeder hat seine Meinung-so nun Schluss für heute


    lieben Gruss Lutzi(Schatzi von Cuckma)
     
  6. Lady Nada

    Lady Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    352
    Werbung:
    Larimaaaar,

    warum so gereizt? Warum siehst Du hier einen Ratschlag?
    Ich habe eine Frage gestellt und keine Ratschläge erteilt. Die FRAGE!! war VORDERGRÜNDIG!!
    Aber Deine Reaktion ist schon interessant.
    Larmiar Du mußt natürlich gar nichts. Du mußt die Frage nicht beantworten. Ich brauche keine Antwort mehr.
     
  7. Lady Nada

    Lady Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    352
    Warum fühlt sich hier jeder sofort attackiert?

    Sumsi bitte sag mir warum das so ist....
     
  8. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Tach auch Larimar,

    Der Teufel ist keine Erfindung des Menschen, sondern der Mensch ist eine Erfindung des Teufels.

    Wann betest Du? Wenn es dir schlecht geht? Wahrscheinlich wie es alle tun. Beobachte dich mal selbst was Du da betest, was sagst Du?

    Auch lieber Gott mir geht es so schlecht, oder lieber Gott lass mich eine Frau oder einen Mann finden usw.

    Aber wohin gehen diese Gebete? Du brauchst keine Verbindung mit der Liebe auf dieser Weise aufnehmen, Du findest keine Liebe in der Meditation sondern nur ein Weg in einem Labyrinth, ins Labyrinth der Täuschung.

    In der Welt der Meditationen (Gebete) findest Du nur den Teufel und seine Gesellen, die dich nach Strich und Faden verarschen.

    Die Liebe findet dich, wenn der Tag gekommen ist und Du bereit bist, wer glaubt bereit zu sein für die Liebe, ist es noch lange nicht.

    Erst wenn der Tag gekommen ist an dem Du das Gras schreien hörst wenn Du drauftrittst, wird die Liebe bei dir einziehen, wenn Du es dann willst.

    Gruß
    Reinhold




    Guten Tag Luquonda,

    es wurde schon mal in diesem Forum geschrieben was ich unter nackend verstehe, irgend jemand hat es treffend formuliert.

    Nackend da stehen bedeutet, frei von Reiki, Kartenlegen und all den esoterischen Kram, Du weißt die Palette ist riesig.

    Das bezeichne ich mit nackend sein, nur so ist es möglich zu erkennen alles andere verfälscht die Wahrheit. Niemand findet die Wahrheit, Liebe mit Hilfsmitteln.

    Auch ich habe gebeten jeden Abend es sein das Vaterunser oder auch andere Dinge.

    Bis ich erkannt habe es ist betteln. Wenn ein Gebet erhört wurde ist Vorsicht geboten, weil man nicht weiß von wem wird dieser Wunsch erfüllt, die Erfüllung eines Wunsches in Verbindung mit einem Gebet kostet einen Preis.

    Ich habe die Erfahrung gemacht der Gott von dem ich rede weiß was ich brauche, ich bekomme alles was ich zu einem bestimmten Zeitpunkt brauche ohne dafür zu beten oder wie ich es auch nenne zu betteln.

    Ich bin eher der Typ der mit Gott schimpft, wenn er schon in mir wohnt soll er sich auch um mich kümmern, aber das tut er ganz liebevoll, bloß kommt mir manchmal die Ungeduld dazwischen.

    Ich habe mein Leben ohne wenn und aber, diesem Gott in die Arme gelegt und ich weiß es ist dort gut aufgehoben, er passt auf das ich keinen Kratzer bekomme, ein wahrhaftiger Freund.

    Bei euch zu sein ist ein Teil davon, mit euch zu reden, euch Mut zu machen euch die Wahrheit zu erzählen und euch den Gott näher zu bringen den ich Liebe mit ganzen Herzen.


    Luquonda, Teufel ist Teufel, außer Du denkst so, Fäkalien könnten auch Schokolade sein, nein meine Liebe ich nenne das Kind schon beim Namen.

    Ach so, ich lasse keinen Raum für Spekulationen, sondern nur zum nachdenken

    Deshalb bete ich nicht mehr.

    Gruß
    Reinhold
     
  9. Sumsi

    Sumsi Guest

    Tja Nada - Deine Frage steht schon richtig. Immer wieder zuckt mal einer aus. Das Forum fließt jetzt ein bisschen besser. Du siehst ja, es sind Menschen, die waren eine Zeit lang nett - dann werden sie plötzlich sehr unfreundlich. Das ist schon gut so.
    Noch besser wäre es, sie würden immer GLEICH sagen, wenn was in ihnen nicht passt. Denn die Ausbrüche kommen immer etwas zeitverzögert. Zuerst staut sich was an - dann entlädt es sich. Und DORT, wo es sich entlädt, da ist es oft ein wenig schwer verständlich - auch in der Plötzlichkeit - eben, weil der Vulkan zeitverzögert ausbricht.
    Aber ich sehe auch, dass es ganz gut funktioniert. Auch Du, Nada, hast letztens (ich glaube, bei sommernacht) sehr zart reagiert ..... und das gibt Menschen die Möglichkeit, es wieder zu tun. Nächstes Mal hoffentlich schon etwas direkter, und am Ort des Entsehens ihrer Wut.
    Es ist gesund, wenn Menschen rumflippen dürfen. Sie brechen aus - und es sind genug Menschen da, DIE RUHIG STEHEN BLEIBEN und der Dinge harren - einfach aus Mitgefühl, und weil man es ja selber kennt. So kann der der heute unfreundlich war, morgen wieder freundlich sein - und einem anderen freundlich zugucken; und einer der heute freundlich war, darf morgen ruhig ein Ekel sein.
    So etwas funktioniert in einem ausgeglichenen Umfeld (Forum) - wo es keine informalen Führer gibt, die hämisch andere Auslachen - wenn sie mal Fehler machen und Schwäche zeigen.
    Danke, Nada.


    -grüsse-
     
  10. die Wanderin

    die Wanderin Guest

    Werbung:
    Hallo Chuckma

    habe auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht, einmal, schon ganz lange her, wachte ich auf in einen "halbschlaf" und bemerkte eine Frau, sie kam mir riesig vor,auf der Seite auf meinem Bett knien. Sie starrte geradaus und murmelte konstant etwas was sich anhörte wie ein Gebet? eine Beschwörung? Weiß nicht recht. Auf jedenfall standen mir alle Haare am Körper zu Berge. Ich dacht nur, die darf mich nicht wahrnehmen. Solange sie mich nicht wahrnimmt, ist es ok. Hielt meine Luft an, hatte Angst zu atmen. Irgendwann war es dann vorbei.
    Heute, falls ich eine Energie spüre von der ich meine, daß sie negativ ist, bete ich!!!!!!! Und zwar das Vater Unser. Immer wieder und hintereinander bis es besser geht. Eine Heilpraktikerin sagte mir einmal, daß das Vaterunser das stärkste Schutzgebet sei. Ich glaube, daß es hilft.
    Einige Bekannte von mir die diverse Erfahrungen machten mit Energien taten automatisch das gleiche. Einfach unbewußt. Ich denke, da ist was dran....:angel2: :angel2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden