Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kostenlos Heilarbeit leisten oder gegen Geld?

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von nefelim, 16. Juli 2012.

  1. Butterfly1960

    Butterfly1960 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    9.273
    Ort:
    Osnabrück-Deutschland
    Werbung:
    Lonely, lass gut sein...erkennst Du nicht, dass Elfenzauber willkürlich angreifen möchte und es ihr egal ist, ob Du es mit ihr gut meinst?
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.007
    Hallo signe,

    du hast sicher recht, das viele Menschen sich nicht die Mühe machen wollen , sich selbst zu helfen, sondern Hilfe von Aussen suchen.

    Ich meine aber das die Diskussion hier auch daher rühren kann, das Menschen sagen man "muss" bezahlen, sonst funktioniert die Heilarbeit nicht.
    Genau das widerstrebt mir auch.
    Ich denke müssen und dürfen sind bei dem Thema sowieso fehl am Platz.

    Dazu habe ich ja bereits etwas geschrieben und auch versucht zu erklären warum ich meine das gerade so die Heilarbeit *nicht voll funktionsfähig ist.

    Nimm deine kräuter als Beispiel, die reine Heilkraft haben sie beim frischen Pflücken,
    umso mehr sie durch Hände gehen und deren Energien sie aufnehmen umso mehr geben sie mit andere Energien ab. Die nicht *rein sind.


    Alles Liebe
    flimm
     
  3. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    398
    Ort:
    St. Pölten
    Liebe Nefelim! Ist Düsseldorf ok? Sieht nicht so weit weg aus von Essen... Hab dort eine Jikiden Reiki Kollegin gefunden, die ich mal fragen könnte, ob sie solche Treffen anbietet, wenn du magst...
    Liebe Grüße!
    Verena
     
  4. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Wie ich schon mal gepostet habe, sehe ich das ganze eher pragmatisch. Wenn jemand von gott eine GABE bekommen hat, z.b. durch handauflegen zu "heilen", dann darf er wahrscheinlich kein geld nehmen, den geld ist oft mit negativem behaftet.

    Hat er hingegen eine ausbildung und möchte diese "heilberufung" ausleben, also auch davon leben, was spricht dagegen ein moderates honorar zu nehmen?

    Kommt ja auch ganz darauf an, deshalb kann man ja klienten, die kein geld haben, trotzdem auch umsonst behandeln.

    Mein "ausbilder" hat, als die frage nach dem honorar aufkam, gemeint, 40 euro pro sitzung, als ausgleich für die entgangene freizeit, wäre durchaus akzeptabel.

    Ich kann nur von mir ausgehen, meine größten "heilerfolge" hatte ich ohne bezahlung. :rolleyes: und ich mache kein reiki.

    Denn was letztendlich bei einer "sitzung" passiert, hängt einerseits vom ausführenden und vom klienten ab, letztendlich ist alles eine gnade gottes, die dabei stattfindet. :)
     
  5. Denara

    Denara Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    442
    Das sehe ich etwas anders.
    Geld ist einfach Energie, es ist weder schlecht noch gut, sondern neutral.
    Die Bewertung kommt ausschliesslich von den Menschen....

    Ist wie bei der Liebe - die ist einfach, wenn Liebe weh tut - wie man so oft hört,
    sind es die nicht erfüllten Erwartungen die schmerzen, aber niemals die Liebe selbst.


    :blume:
    Denara
     
  6. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    es geht hier um die ausstrahung, die am geld oftmal haftet, gier z.b.

    Diese ausstrahlungen kann ein mensch, der eine GABE von Gott bekommen hat, sehen und möchte mit dieser information, die in der energie gespeichert ist, nichts zu tun hat, denn er ist ja ein von Gott Auserwählter.:)

    Um gleich angriffen jedweder art vorzugbeugen - ich schreibe nicht von mir. :D
     
  7. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.105
    Sorry, ich meine es nicht persönlich, sondern ausschließlich die Aussage selbst...

    Mich schüttelt's grad...

    Was wäre das für ein Auserwählter, der bei "negativer" Ausstrahlung die Flucht ergreift? Der wäre ja dann nur noch am Weglaufen vor diesen Energien, die doch überall vorhanden sind? :confused:
    Jemand, der von Gott auserwählt ist, weiss, dass "negative" Energien sehr einfach neutralisiert und in Liebe umgewandelt werden können. Auch solche, die angeblich am Geld haften.

    Ich glaube eher, dass das eine dicke, fette Projektion eines eigenen Glaubenssatzes ist. :)
     
    Gabsi gefällt das.
  8. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Klar schüttels dich, :D
    aber ein wirklich auserwählter, der eine gabe von gott bekommen hat, der will sich nicht mit dem bösen belasten, ist doch klar, oder?:thumbup:

    Ein wirklich auserwählter, der wandelt keine energien um, denn energie ist was neutrales, die information die in der energie ist, um die geht es. Und diese negative information, die schickt er höchstens zurück zum urheber. :)

    Das mit dem glaubenssatz ist vielleicht eine projektion von dir, ich gebe nur das wider, was einer der größten, wirklichen heiler gesagt und getan hat, mehr nicht.
    Ich stelle gleich mal fest, falls jetzt wider ein schlachtfeld eröffnet wird, werde ich mich hier nicht äußern, nicht aus feigheit, sondern wegen dem frieden!:)
     
  9. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.105
    @ersteslebewesen:

    Du, ich lass dir deine Meinung, habe kein Problem damit. Das, was (ein großer) Heiler sagt, muss nicht unbedingt richtig sein - auch, wenn er verständlicherweise meint, das Gelbe vom Ei (seine eigene Einstellung bzw. Meinung) zu vertreten. Auch Heiler unterliegen mitunter so manchen Glaubenssätzen. ;)

    Böse???? Das ist menschliche Wertung, sonst gar nichts. Und nein, es ist keine Belastung, Informationen (um bei deiner Ausdrucksweise zu bleiben) zu neutralisieren (habe ich oben bereits geschrieben), bzw. die Energie zu reinigen.

    Aha. Ist aber nicht sehr lichtvoll, Bumerang zu spielen. Da gibt es andere Möglichkeiten.

    Wer schrieb denn davon, dass Geld oft von Negativem behaftet sei, z.B. von Gier? Ich oder du? ;)

    Da gibt es drei Möglichkeiten:
    1. du hältst diese Aussage für wahr (d.h. hast die gleiche Einstellung zum Geld)
    2. du gibst fremde Meinungen einfach 1:1 weiter, ohne sie durch den persönlichen Filter laufen zu lassen
    3. du weisst gar nicht, was du da schreibst. :D

    Was die "wahrhaft Auserwählten" betrifft, würde ich mir an deiner Stelle mal Gedanken machen, warum du - wo du doch so sehr mit Gott verbunden bist (laut eigenen Angaben) immer noch so sehr in der Trennung verhaftet bist. Aber "Auserwählt - Gaben - Trennung usw." wäre ein eigenes Thema, ich will den Thread hier nicht überstrapazieren.

    So tschüsschen, ich habe nur meine persönliche Meinung/Einstellung kundgetan. Kann mich leider nicht auf irgendwelche ominösen (mehr oder weniger großen) Heiler berufen will ich auch gar nicht. :)
     
  10. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    Was muss denn deiner meinung nach ein echter heiler können?

    Einen raum mit göttlicher energie füllen, plätze, orte, gegenstände und möbel energetisieren, so dass gehörlose, hören können, gelähmte aus dem rollstuhl aufstehen, von geburt an blinde, wieder sehen können?

    Menschen aus der ferne heilen, ohne ihren namen, ihr leiden zu kennen, auch ohne foto :), auch den genauen termin der heilung und uhrzeit zu bestimmen?

    Alle, die sich selbst als "heiler" bezeichnen, können all dies nicht.
    Nicht in hundert jahren!
    Heilen innerhalb von sekunden, ohne denjenigen auch nur zu berühren. :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden